Melanie Struwe mit phantastischer Steigerung im Hochsprung

Anzeige
Am vergangenen Sonntag fanden in Paderborn die Westfälischen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten mit den Wettkämpfen der MJ/WJ U16 ihren diesjährigen Abschluss. Das LAC Veltins Hochsauerland war dabei mit 4 Sportlern/innen vertreten.

Für die größte Überraschung sorgte Melanie Struwe (TSV RW Wenholthausen) im Hochsprung der AK W14. Nach der Meldeliste lag sie mit ihrer Bestleistung von 1,47m an 14. Position. Im Wettkampf konnte sie sich dann aber derart steigern, dass sie mit einem blitzsauberen Sprung über 1,52m, höhengleich mit der 3. platzierten Springerin, den 5. Rang erkämpfte. Selbst ein Versuch über 1,56m sah gut aus.

Sehr unzufrieden war Noah Kunisch (SSV Meschede) über seine Weite von 12,93m im Kugelstoß der AK M15, obwohl er damit den 3. Platz belegen konnte. Verständlich, denn im Training hatte er schon über 14,00m gestoßen. Größere technische Probleme hinderten ihn an diesem Tag daran, sein physisches Potenzial in eine entsprechende Weite umzusetzen.

Ebenfalls ärgern konnte sich Tim Vogt (TV Schmallenberg, AK M14), der nach seinen Vorleistungen in 2 Disziplinen Aussichten auf 2 vordere Platzierungen hatte. Mit 8,19s über 60m und 4,66m im Weitsprung blieb er aber deutlich hinter seinen Bestleistungen zurück und landete damit zweimal auf dem 10. Platz. Nach einem Fußballspiel am Vortag fehlten ihm die Kraft und Schnelligkeit, die zu 2 sicheren Urkundenplatzierungen notwendig gewesen wären, sodass auch sein sehr guter Trainingseinsatz in den letzten Monaten nicht belohnt wurde.

Mit 8,19s über 60m in der AK W14 blieb Marie Kriegeskorte (VfL Fleckenberg) im Rahmen ihrer Möglichkeiten und kam damit auf dem 31. Rang ein.

Trainer Reiner Geinitz: "Alle 4 Sportler/innen dürften einige Erfahrungen gesammelt haben die sie befähigen sollten, ihr Leistungsniveau bis zu den Wettkämpfen im Sommer weiter anzuheben. Dort stehen dann nach den Ferien am 30.8.2015 in Hagen die Einzelmeisterschaften dieser Altersklasse an, bei denen vor allem Noah und Tim zeigen sollten, dass sie deutlich mehr können, als in Paderborn gezeigt."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.