Siegerehrung Stadtmeisterschaften im Sportschießen

Anzeige
(Foto: Michael Kneer)

Arnsberg. Am Freitag, dem 29. September, fanden sich zahlreiche Bürger im Schießsportzentrum der Arnsberger Bürgerschützengesellschaft ein, um an der Siegerehrung der Stadtmeisterschaften im Sportschießen teilzunehmen.

Neben den ortsansässigen Vereinen, hatten auch viele unabhängige Starter den Weg ins Hellefelder Bachtal gefunden.

Auch der stellvertretende Bürgermeister Ewald Hille, der Vorsitzende des Stadtsportverbandes Jürgen Scherf und Hauptmann der Arnsberger Bürgerschützengesellschaft Peter Erb waren erschienen.

Bei freudiger Atmosphäre verteilte Schießsportleiter Detlef Gregori Urkunden an die ca. 50 anwesenden Sportler und ehrte schließlich im Beisein aller, die diesjährigen Stadtmeister(-innen) sowie die Zweit- und Drittplatzierten mit einer Medaille.

Insgesamt konnten in diesem Jahr 107 Starts verzeichnet werden. Der diesjährige Wanderpokal für die größte Anzahl an Startern ging erneut an die Schießsportgruppe der Arnsberger Bürgerschützengesellschaft.

Besonders sind die beiden Sieger in der Disziplin Lichtgewehr Schüler zu nennen: Nicolas Westerhoff (Bruchhausen) und Henrike Körner (Bachum) holten sich hier den Titel. Mit dem Luftgewehr überzeugte Hobbyschützin Gesa Glaremin (SSG Niedereimer) mit 195 von 200 Ringen. Bestes Ergebnis erreichte jedoch Karl-Heinz Breier (Arnsberger BSG). Er erzielte überragende 298 von 300 Ringen in der Disziplin Luftgewehr Auflage.

Alle weiteren Ergebnisse können hier eigesehen werden.
Verbliebenen Urkunden und Medaillen können zu den Trainingszeiten (Montag und Mittwoch von 18-21 Uhr) im Schießsportzentrum im Hellefelder Bachtal abgeholt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.