Trainingswochenende des LAC - Juniorschülerteams in Hüsten

Anzeige
eine tolle Truppe im LAC Veltins Hochsauerland
  Zwei Wochen nach dem Trainingswochenende des Schülerteams in Hachen, trafen am 22.11.2014 insgesamt 50 Nachwuchsathletinnen und –athleten aus 8 LAC-Stammvereinen im Alter von 9 - 12 Jahren (AK 9-12) in der Sporthalle „Große Wiese“ in Hüsten zu ihrem Trainingswochenende ein.

Für die Kinder stand zunächst das bewährte Programm mit einer Trainingseinheit am Samstagnachmittag, wo zunächst das tolle Wetter genutzt wurde. Nach dem Einlaufen auf der Finnenbahn wurde die gesamte Gruppe in 5 Kleingruppen eingeteilt, in denen dann Koordinations- und Dehnübungen sowie verschieden lange Sprints durchgeführt wurden.

Nach etwa 45 min folgte ein zweiter Teil in der Sporthalle, wo jede Gruppe einer Station zugeteilt wurde, welche die Kleingruppen nacheinander durchlaufen mussten. Auch hier standen an vier verschiedenen Stationen Koordination und Kräftigung auf dem Plan, wozu u.a. auch Tauklettern und Seilspringen gehörte. An einer fünften Station wurde das Werfen mit Bällen und Heulern geschult.
Bei dieser ersten Trainingseinheit wurden die Betreuer Maik Kuper, Uwe Schönfelder, Tino Wilhelm, Natalie Wieser, Julia Altrup und Christina Brixner, die auch mit übernachteten, noch von Astrid Bracht und Reiner Geinitz unterstützt.

Gegen 17.30 Uhr war das erste Training beendet und die Kinder machten sich auf den Weg ins „Nass“, wo nach einer Schwimmeinheit bzw. „Wasserspieleinheit“ gemeinsam zu Abend gegessen wurde. Anschließend ging es wieder zurück in die Sporthalle, wo sich die Kinder am liebsten direkt an den Aufbau der Nachtlager begeben wollten, wofür schon seit betreten der Halle am Nachmittag die Pläne geschmiedet wurden. Allerdings mussten sie sich diesbezüglich noch ein wenig gedulden, denn erst einmal sollten sich die jungen Sportlerinnen und Sportler noch wunschweise beim Basketball oder Plumpssack spielen austoben, was ihnen ebenso Freude bereitete.

Nun, gegen 22 Uhr wurde es dann aber auch Zeit sich an die langersehnte Errichtung der Nachtquartiere zu begeben, wozu das gesamte Inventar der Sporthalle benutzt wurde. So befanden sich letztendlich am einen Ende der Halle die jeweils abgegrenzten Schlafbereiche der Mädchen und am anderen Ende, die der Jungen. Sichtlich zufrieden fanden sich die immer noch bewegungsfreudigen Kinder zu einer letzten Runde „Plumpssack“ ein, bevor sie sich gegen 23 Uhr für die Nachtruhe fertig machten. Es galt dann nur noch wirklich Ruhe in die quirlige Gruppe zu bringen, was irgendwann nach Mitternacht nach und nach gelang und irgendwann auch die letzten flüsternden Stimmen verstummten.

Während am nächsten Morgen vor Ort das Frühstück hergerichtet wurde, hieß es für die Kinder anziehen, fertig machen und aufräumen! Alles verlief reibungslos und ohne Murren, so dass nach einer Stärkung mit belegten Brötchen und Getränken eine letzte Trainingseinheit für die mittlerweile doch müde Truppe anstand. Auch hier wurde das wunderbar sonnige Wetter genutzt und so ging es zunächst Richtung Finnenbahn. Nach einem gemeinsamen Dehnprogramm, ging es in 5 Kleingruppen noch mal um die Schulung der Koordination, bevor noch einige „Finnenbahnstarts“ für den am 28.11 anstehenden Finnensturm geübt wurden. Die verbleibende Zeit wurde dann wieder in der Sporthalle verbracht, wo sich die Kinder beim „Mattenrennen“ noch mal mächtig anstrengend mussten. Abschließend durften sie noch einmal ihr geliebtes Spiel „Plumpssack“ oder auch Basketball spielen.

Gegen halb 12 waren alle geschafft und bereit für den letzten Akt, das Packen, Aufräumen und sauber machen, um dann um 12 Uhr die Heimreise antreten zu können. Christina Brixner die Sportkoordinatorin im LAC Veltins Hochsauerland: „Insgesamt war es ein gelungenes Trainingswochenende, vor allem auch dank der tollen Unterstützung der beiden Väter und der beiden Sportlerinnen des TV Neheim, mit welchen die 50 Kinder sehr gut betreut werden konnten.“

Bilder der Veranstaltung sind hier zu finden: http://www.lac-veltins-hochsauerland.de/cms/galerie/2014/twhuesten.php
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.