Bronze und Silber bei der Fecht-WM

Anzeige
Mit zwei Medaillen kehrte der langjährige Trainer des FkFC d`Artagnan Peter Marduchajew von den Veteranen-Fechtweltmeisterschaften in Debrecen (Ungarn) zurück.

Die Kinder und Jugendlichen des FkFC d`Artagnan Bochum bereiteten Peter Marduchajew beim nächsten Training eine Willkommensfeier und sind richtig stolz auf ihren erfolgreichen Trainer. Herzlichen Glückwunsch!!!

Als erstes galt es, sich im Herrenflorett Einzeln zu stellen. Im großen 56er-Feld der AK 50+ blieb Peter in den KO-Kämpfen ohne Niederlage und musste dann im Halbfinale gegen seinen Vereinskollegen Udo Jakoby von Eintracht Duisburg antreten. Diese schon seit vielen Jahren heiß umkämpfte Paarung konnte dieses Jahr Udo ganz knapp mit 5:6 nach Zeitablauf für sich entscheiden. Somit blieb für Peter „nur“ noch der Platz 3, Udo verlor sein Finalgefecht gegen den Österreicher Blaschka und wurde 2.
Einen Tag später standen beide dann als Mannschaft auf der Planche. Gemeinsam mit Senioren der AK 60 bestanden sie die Vorrundenkämpfe problemlos. Im Finale stand die Mannschaft dann den Italienern gegenüber. Im vorletzten Gefecht übergab Peter mit 2 Punkten Vorsprung an seinen Mannschaftskameraden. Dieser kämpfte verbissen, konnte jedoch nicht weiter punkten, so dass die Mannschaft mit einem Treffer Rückstand die Silbermedaille gewann.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.