Der nächste Sieg der Black Panthers Bochum in der Verbandsliga-Saison 2017/18

Anzeige
  Am vergangenen Sonntag (03.12.2017) verbesserten die Black Panthers beim Verbandsligaspieltag in Mülheim ihr Punktekonto mit einem Sieg gegen den Gastgeber Dümptener Füchse 2.

Da die dritte Mannschaft des DJK Holzbüttgen kurzfristig ihre Teilnahme am Spieltag abgesagt hatte, ging es für die Bochumer nur einmal um Verbandsliga-Punkte.

In der vergangenen Saison waren die Panther der zweiten Mannschaft der Füchse zweimal unterlegen und auch am Sonntag startete der Gastgeber temporeich in die Begegnung, doch die Panther arbeiteten von Beginn an sehr effektiv in der Defensive.

Direkt mit einem der ersten Panther-Angriffe erzielte Andreas Ihrig in der 6. Minute die zu diesem Moment etwas überraschende Bochumer Führung. Dümpten verringerte im Anschluss das Tempo nicht und der Ausgleich war in der 13. Minute die fast schon logische Konsequenz.

Auch im zweiten Spielabschnitt sahen die Zuschauer einen offenen Schlagabtausch. Sebastian Westerdorf brachte die Black Panthers in der 21. Minute erneut in Führung, die von Tom Kleiner eine Minute vor der Pause sogar auf 3:1 erhöht wurde.

Für das Schlußdrittel erwarteten alle einen Sturmlauf der Dümptener, um das Spiel zu drehen, doch mitten in dieser Drangphase bauten wieder Tom Kleiner (33. Minute) und Samuel Keussen (36. Minute) die Bochumer Führung auf 5:1 aus.

Von nun an lief die Uhr für die Bochumer. Je länger das Team Gegentore verhindern könnte, desto wahrscheinlicher würde ein Sieg dieser Partie werden. Die Taktik ging bis auf eine Schwächephase in der 37. und 38. Minute auf, in der die Füchse durch zwei schnelle Tore auf 3:5 verkürzen konnten. In den verbleibenden Minuten fanden die Panther ihre Effektivität in der Verteidigung wieder und sicherten so den 5:3-Sieg, mit dem man vor der Begegnung nicht unbedingt gerechnet hätte.

Endergebnis: Dümptener Füchse 2 – Black Panthers Bochum 3:5 (1:1, 0:2, 2:2)
Torschützen: Tom Kleiner (2x), Andreas Ihrig, Sebastian Westerdorf, Samuel Keussen.
Assists: Tom Kleiner, Konstantin Runte

Im Anschluss wurde noch ein Freundschaftsspiel gegen die SSF Dragons Bonn Damen ausgetragen, da beide Teams aufgrund der ausgefallenenen Holzbüttgen-Spiele nur ein Punktspiel zu absolvieren hatten.

Die Dragons hatten vorher in einer spannenden Begegnung die Dümptener Füchse mit 1:0 geschlagen und nahmen das Tempo in diese letzte Begegnung des Nachmittags mit.

Michael Ulbrich brachte die Black Panthers dennoch in der 8. Minute in Führung, die bis kurz vor dem Ende des zweiten Drittels andauerte. Die Dragons glichen in der 29. Minute zum 1:1 aus. Im letzten Abschnitt fand Bonn schneller den Spielrhythmus und traf in der 35. Minute zum 2:1, doch nur 90 Sekunden später glich Kai Eckel für Bochum zum 2:2 aus.

Wie schon das Verbandsligaspiel gegen Bonn vor zwei Monaten ging auch diese Begegnung in die Verlängerung, in der die Dragons nach 2:10 Minuten den entscheidenden Treffer erzielten.

Endergebnis: Black Panthers Bochum – SSF Dragons Bonn Damen 2:3 (1:0, 0:1, 1:1, 0:1) n.V.
Torschützen:Michael Ulbrich, Kai Eckel.

In der aktuellen Verbandsligatabelle verbessern sich die Black Panthers auf den dritten Platz und sind nach der sieglosen Vorsaison wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.