Saisonabschluss der Bochum Miners

Anzeige
Helfer und Sponsoren der Bochum Miners
 
Vorstand beim überreichen der Michael-Soboll-Preise v.l.n.r Michael Soboll, Vorsitzender Thorsten Look, Schriftführerin Ramona Radstaak, Geschäftsführerin Nadine Jehnich

Am Samstag, den 08. Oktober 2016 feierten die Bochum Miners gemeinsam mit ihren Sponsoren und
Helfern die alljährliche Saisonabschlussfeier.

Trotz der knappen Niederlage gegen die Kölnerinnen im Halbfinale, hatten die Miners einen ordentlichen Grund zum Feiern. Bereits das dritte Mal in Folge konnten die Bochumer Footballerinnen ihre reguläre Saison als Division-Champion und mit einer perfect Season beenden. Bei dem üblichen Miners Buffet und einer spannenden Video- und Diashow gab es viel zu lachen.
Ein besonderes Highlight des Abends war die Vergabe der „MVP“s, der Preise für die Most Valuable Player der Saison 2016. Der MVP Offense ging in diesem Jahr an #89 Wide Receiver Julia Jezierski für ihre konstante und hervorragende Offense-Leistung. Der MVP Defense ging an #30 Linebacker Daniela Bürger für ihre sehr gute sportliche Leistung und darüber hinaus der vorbildlichen Führung der Bochumer Defense. Die jüngste Spielerin der Miners, #70 Center Hanna Schulte wurde für ihre hervorragende Leistung mit dem MVP Line beehrt, und das bereits in ihrem ersten Jahr im Damenfootball, nachdem sie im letzten Winter von der Dortmund Giants Jugend nach Bochum gewechselt war. Rookie of the Year wurde #53 Linebacker Lisa Buchholz, die in ihrem ersten Football Jahr zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Bochumer Defense geworden ist. In diesem Jahr wurde von Seiten des Trainerstabes ein weiterer Preis für sportliche Leistungen eingeführt. Den Preis für den MIP, Most Improved Player bekam #26 Linebacker Svenja Esken, die sich innerhalb kürzester Zeit von ihrer alten Position als Runningback zu einem Tackle-starken Linebacker entwickelt hat.
Wie immer, wurden auch in diesem Jahr nicht nur sportliche Preise vergeben. Seit 5 Jahren verleihen die Bochum Miners den „Michael-Soboll-Preis“, welcher für besondere Leistungen auf und neben dem Footballplatz vergeben wird. Die Familie Soboll steht seit Beginn der Vereinsgeschichte für den unermüdlichen sportlichen und administrativen Einsatz rund um die Bochum Miners. In diesem Jahr gab sich der ehemalige Vorsitzende Michael Soboll persönlich die Ehre, den nach Ihm benannten Preis zu überreichen. Diesjähriger Preisträger war unteranderem die Familie Cholawo, die sich das ganze Jahr über durch ihre Spenden und die unermüdliche Hilfe am Gameday, sowie die liebevolle Pflege des Miners Mobils im Besonderen hervorgetan hat. Als zusätzliches Dankeschön ist für die gesamte Familie Cholawo ab nächster Saison ein Ehrenplatz auf unserer Heimtribüne reserviert, der von einem entsprechenden Banner geziert wird, der ebenfalls feierlich vom Vorsitzenden Thorsten Look an die Familie überreicht wurde. Ebenfalls Preisträgerin des Michael-Soboll-Preises ist unsere Defense Line Spielerin #55 Claudia Cyron. Sie hatte in diesem Jahr die Organisation der Heimspiele übernommen und darüber hinaus bei den Einkäufen geholfen. Ihr manchmal straffes Regiment hat für einen reibungslosen Ablauf am Spieltag gesorgt, was den Spielerinnen die Möglichkeit gegeben hat sich schnell wieder auf das bevorstehende Spiel zu konzentrieren. Die Bochum Miners bedanken sich herzlich bei den Preisträgen und bei allen anderen so fleißigen Helfern und Sponsoren, ohne die unsere Spieltage nicht stattfinden könnten. Denn sie sind das Herz unserer Miners Family.
Leider mussten wir uns auch in diesem Jahr von einigen Spielerinnen verabschieden. So muss sich #34 Running Back Johanna Hofmann leider aus beruflichen Gründen aus dem aktiven Football verabschieden. Sie bleibt den Miners aber weiterhin als Kassenwartin und Vorstandsmitglied erhalten. Auch #85 Safety Henrike Segatz muss die Miners auf Grund ihres Studiums erneut verlassen. Aber vielleicht sehen wir sie nach ihrem Master erneut bei den Miners wieder. Unsere Dienstälteste Spielerin #84 Wide Receiver Daria Zimmermann musste in dieser Saison ihre aktive Football Karriere aus gesundheitlichen Gründen nach beachtlichen 11 Jahren auf dem Platz beenden. Um diese Leistung zu ehren, haben die Bochum Miners beschlossen ihre Jersey Nummer #84 für 10 Jahre zu blocken und nicht neu zu vergeben. Weiterhin wird sie dem Verein als Coach erhalten bleiben. Ab dem Wintertraining wird Daria Zimmermann, die bereits die Trainer C-Lizenz besitzt, die Unit der Linebacker betreuen.

Abschließend können die Miners in allen Bereichen auf eine erfolgreiche Saison 2016 zurück blicken. Nun ist es an der Zeit den Blick in die Zukunft zu richten und sich im Team, dem Trainerstab und dem Vorstand auf die neue Saison 2017 vorzubereiten.
Auch dieses Jahr sind die Miners noch auf der Suche nach Zuwachs, sowohl bei den Spielerinnen als auch bei den Coaches. Hierzu findet am 09.November ein Probetraining in der Halle der Schiller Schule in Bochum, Waldring 71 statt.
Weiterhin sind die Miners auch immer auf der Suche nach neuen Helfern und Sponsoren, die Teil eines erfolgreichen Damen Footballteams werden wollen.

Weitere Infos zu den Bochum Miners findet ihr auf der Homepage
bochum-miners.de
oder auf Facebook #bochum miners
Bochum Miners bei Facebook
Link zum Probetraining
Tryout

Be Part of our Family!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.