Top-Sportler trainiert Mitglieder im Judo- und Jiu-Jitsu-Club Bochum

Anzeige
Die Sportler des JJJC schicken unter neuer Anleitung von Trainer Frank Kelm die Gegener auf die Matte. Foto: Verein
Bochum: Turnhalle Hamme |

„Frank Kelm, ein hervorragender Kampfsportler, konnte nach kurzer Suche für unsere Jiu-Jitsu Abendgruppe, als Trainer gewonnen werden“, freut sich Joachim Hüttel, Sport und Pressewart im Judo- und Jiu-Jitsu-Club Bochum (JJJC).
„Er ist unserem Verein als technisch ausgezeichneter Kampfsportler und Trainer bekannt, der bereits vor einigen Jahren bei uns tätig war.“

Frank Kelm im Verein begrüßt

Als Inhaber des 4. Dan Ajukate, 2. Dan Jiu-Jitsu, 1. Dan ATK und 1. Kyu Kickboxen, wurde der neue Trainer durch den Vorstand und die Mitgliedern der Abendgruppe in den Reihen des Vereins begrüßt.
Nach der Verabschiedung der bisherigen, langjährigen Trainerin, gab es einen fast nahtlosen Übergang zum neuen Mann, der zwei Trainingseinheiten mit der Gruppe durchgeführte.

Training schon für Vierjährige

Die Trainingszeiten sind jeden Dienstag und Donnerstag: Judo für Kids ab 4 bis ca. 10 Jahre von 16.30 bis 18 Uhr, ab ca. 10 Jahre 18 bis 19.30 Uhr sowie Judo für Jugendliche ab etwa 14 Jahren und Erwachsene 19.30 bis 21 Uhr. Jiu-Jitsu für Jugendliche ab etwa 14 Jahren und Erwachsene mit Trainer Udo Holtmann 18 bis 19.30 sowie mif Trainer Frank Kelm von 19.30 bis 21 Uhr. Das Trainig findet in Hamme, Turnhalle der Schule Gahlensche Straße 204 B, Ecke Overdyker Straße statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.