Vier Mannschaften des TC Grün-Weiß Bochum feiern ihren Aufstieg

Anzeige
1. Damen 50 des TC Grün-Weiß Bochum Aufsteiger zur Verbandsliga, von li.: Cornelia Strunk-Menzel, Sylvia Böhm, Calma Davidsen, Karin Christoph, Birgit Herzog, Elisabeth Zimmermann, Heike Schossow, Martina Pieper, Doris Kranemann
 
1. Damenmannschaft des TC Grün-Weiß Bochum, Aufsteiger zur Ruhr-Lippe-Liga, von li.: Saskia Menzel, Lara Kremeyer, Kathrin Wiecorek, Marie-Claire Davidsen, Katalina Kutscher, Nadine Davidheimann (Foto: Saskia Menzel)
Bochum: TC Grün-Weiß Bochum |

Der Tennisclub Grün-Weiß Bochum ist in der Sommersaison 2016 mit 16 Erwachsenen-Mannschaften bei den Medenspielen vertreten. Neun Mannschaften haben jetzt ihre Saison mit einer hervorragenden Erfolgsbilanz beendet. Die 1. Damenmannschaft und die Damen 50/1, dazu die Herren 55 und 65/2 schafften den Aufstieg. Ebenfalls eindeutig beherrschten die Herren 65/1 ihre Westfalenliga-Gruppe. Den zweiten Platz sicherten sich die 1. Herrenmannschaft in der Verbandsliga, die zweite Herrenmannschaft in der Ruhr-Lippe-Liga, die dritte Herrenmannschaft in der Kreisliga und die Herren 70 in der Ruhr-Lippe-Liga.

1. Damenmannschaft steigt in die Ruhr-Lippe-Liga auf:
Im vorletzten Spiel musste die ungeschlagene 1. Damenmannschaft des TC Grün-Weiß Bochum beim ebenfalls bisher ungeschlagenen TC Buer antreten. Die Ausgangslage vor dem Spiel war deshalb klar, nur bei einem Sieg können die Grün-Weißen Damen den Gruppensieg erringen und aufsteigen. Es entwickelte sich ein wahrer Krimi. Nach den Einzelspielen stand es 3:3, die Punkte für die Bochumerinnen gewannen Polina Miroshnichenko, Nadine Davidheimann und Katalina Kutscher. Nun mussten die Doppel entscheiden. Dabei setzten sich Kutscher/Davidheimann und Miroshnichenko/Davidsen jeweils in zwei Sätzen überzeugend durch und der Aufstieg war geschafft.
1. Damenmannschaft 50+ steigt in die Verbandsliga auf:
Aus eigener Kraft konnten die Damen 50+ des TC Grün-Weiß Bochum vor dem letzten Spieltag den Aufstieg nicht mehr schaffen. Bis dahin stand der VfL Tennis Kamen 1 mit einer Niederlage auf dem zweiten Aufstiegsplatz vor den Grün-Weißen Damen, die mit zwei Niederlagen belastet waren. Die Damen aus Kamen zogen beim feststehenden Aufsteiger SSV Mühlhausen-Uelzen 1 mit 4:5 den Kürzeren. Nun konnten die Damen 50+ des TC GW Bochum den Aufstieg aus eigener Kraft schaffen. Sie hatten den direkten Vergleich gegen Kamen für sich entschieden und bei einem Sieg gegen TC RW Waltrop 1 wäre der Aufstieg geschafft. Nach den Einzeln stand es 3:3. Das erste Doppel Davidsen/Jandt verlor eindeutig in zwei Sätzen mit 6:0, 6:2. Die zwei letzten Doppel gewannen die Grün-Weißen Damen nach großem Kampf mit viel Können und Glück. Zimmermann/Schossow siegten 2:6, 7:5, 10:8 und Strunk-Menzel/Herzog 6:7, 7:6, 15:13. Nach einem 3. Platz und damit knapp verpasstem Aufstieg im letzten Jahr, konnten sie jetzt ihren Aufstieg in die Verbandsliga feiern.
Herrenmannschaft 55+ steigt in die Ruhr-Lippe-Liga auf:
Als Überraschungsaufsteiger müssen die Senioren 55+ des TC Grün-Weiß Bochum angesehen werden, da sie im letzten Jahr mit dem 5. Platz soeben dem Abstieg entgangen waren. Mit ihren Siegen gegen TC im TuS Dortmund-Brackel 1 (8:1), TC GW Frohlinde 1 (6:3), TC Hohenhorst 1 (8:1), TuS Dortmund-Kruckel 1 (5:4) und Ruderg. Linden-Dahlhausen 1 (5:4) wurden sie ohne Verlustpunkt Meister der Bezirksliga.
2. Herrenmannschaft 65+ steigt in die Ruhr-Lippe-Liga auf:
Die Entscheidung um den Aufstieg musste am letzten Spieltag fallen. Die Senioren des TC Grün-Weiß Bochum, Spitzenreiter mit einem Verlustpunkt belastet, empfingen auf ihrer Anlage Im Zugfeld die TG RW Hattingen und der Tabellenzweite Turnerbund Rauxel 1, als Tabellenzweiter mit zwei Verlustpunkten belastet, war Gastgeber des TC Oespel-Kley. Schnell machten die Grün-Weißen deutlich, wer den Platz als Sieger verlassen würde. Alle vier Einzel wurden gewonnen und nur ein Doppel abgegeben. Mit dem 5:1 Sieg war der Aufstieg in die Ruhr-Lippe-Liga für die 2. Herren 65+ des TC Grün-Weiß Bochum geschafft.
1. Herrenmannschaft 65+ ist Vize-Westfalenmeister:
Mit sechs überzeugenden Siegen distanzierten die Senioren 65+ des TC GW Bochum ihre Gegner in der Westfalenliga-Gruppe 068. Beim Entscheidungsspiel, gegen den Sieger der zweiten Westfalenliga-Gruppe, um den Aufstieg zur Regionalliga hatten die Grün-Weißen das Nachsehen. Aber sie konnten sich über den Titel Vize-Westfalenmeister freuen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.