Zu starker Spitzenreiter

Anzeige
Die Juniorinnen U 18 des TC Grün-Weiß Bochum, von links Käthe Winter, Liliana Leidreiter, Katalina Kutscher, Nina Ruckhaber
Bochum: TC Grün-Weiß Bochum |

So haben sich die Juniorinnen U18 des TC Grün-Weiß Bochum das Heimspiel gegen den Gelsenkirchener TK nicht vorgestellt. Mit 0:8 ging das Duell der Ruhr-Lippe-Liga an die Gäste aus Gelsenkirchen.

„Man muss es realistisch sehen“, analysierte die Mannschaftsführerin Katalina Kutscher der Grün-Weißen, Gelsenkirchen hat einfach eine super starke Mannschaft. Wir haben uns zwar etwas mehr vorgestellt, aber das Ergebnis geht schon in Ordnung. Unsere Gegnerinnen sind alle um fünf Leistungsklassen besser eingestuft.“
Katalina Kutscher war an eins gegen Lea Fojcik chancenlos. Genauso erging es Liliana Leidreiter an drei und Käthe Winter an vier. Als einzige Spielerin konnte Nina Ruckhaber
ihrer Kontrahentin großen Widerstand entgegensetzen und verlor erst ganz knapp im Match-Tiebreak. Zwei weitere Negativerlebnisse gab es für die Doppel der Hordeler Mädchen.
Die Ergebnisse: Katalina Kutscher – Lea Fojcik 2:6, 1:6, Nina Ruckhaber – Stefanie Weber 7:6, 1:6, 8:10, Liliana Leidreiter – Lisa Löchter 0:6, 1:6, Käthe Winter – Hannah Grumpe 0:6, 2:6. Doppel: Kutscher/Ruckhaber – Fojcik/Bodrocic 2:6, 2:6, Leidreiter/Winter – Grumpe/Löchter 0:6, 1:6.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.