Düsseldorfs OB Dirk Elbers möchte im Ruhrgebiet nicht mal "tot überm Zaun hängen.

Anzeige
Bottrop: Kommentar: | OB Dirk Elbers von Düsseldorf war noch nie eine helle Leuchte in der Düsseldorfer Kommunalpolitik gewesen. Das erkennt man an dem Auf und Ab der CDU in der Stadt und NRW ganz deutlich. Er wird ja nicht umsonst von sehr vielen Menschen in seiner eigenen Stadt als Möchtegern OB mit null Ahnung bezeichnet. Es sind nicht nur die Städte Duisburg-Essen-Bottrop u. Gelsenkirchen die zum Ruhrgebiet zählen, nein Herr OB Elbers, auch Düsseldorf gehört noch dazu, auch in ihrer eigenen Stadt wollen sie nicht mal tot überm Zaun hängen.

Die Wähler am 25 Mai werden es ihnen schon ganz genau zeigen wo sie hängen werden Herr OB.
Hochmut kommt vor dem Fall, das lernte man schon als kleines Kind, nur Sie nicht Herr OB.
Da kann man mal wieder sehen, dass das Alter des OB von Düsseldorf ihm schon sehr zu schaffen macht, denn das politische Denken war noch nie einer seiner Stärken gewesen.
Das Ruhrgebiet Lebt Herr OB, nur Sie nach dem 25 Mai politisch nicht mehr.
Aber einen Trost haben sie ja, es ist keine Schande, wenn es Sie in Düsseldorf nicht mehr gibt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
3 Kommentare
6
Philipp Mausshardt aus Hagen | 03.05.2014 | 09:42  
1.876
Udo Massion aus Gladbeck | 03.05.2014 | 16:51  
4.287
Hans Peter Schulzke aus Bottrop | 05.05.2014 | 08:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.