Bottrop - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet gilt als aussichtsreicher Kandidat für die Nachfolge der CDU-Parteivorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer und für die Kanzlerkandidatur. Mit dem Rheinländer werden auch der Münsterländer Jens Spahn und der Sauerländer Friedrich Merz genannt. Foto: Daniel Magalski

Nachfolger der CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer kommt sehr wahrscheinlich aus NRW
Laschet, Merz, Spahn: Wer macht das Rennen?

Die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer zieht sich zurück und macht den Weg für einen Nachfolger frei. Der kommt sehr wahrscheinlich aus Nordrhein-Westfalen. Und sollte nicht nur den Parteivorsitz übernehmen wollen, sondern auch bereit zur Kanzlerkandidatur sein. Die eigentlichen Ursachen für ihren Rückzug bis zum Sommer hatte die Noch-CDU-Chefin bei ihrer Pressekonferenz am Montagmittag (10. Februar) nicht genannt: den zunehmenden Machtverlust in der Partei, der zuletzt durch das...

  • Essen-Süd
  • 10.02.20
  •  131
  •  5
 Mitarbeiter der Stadtverwaltung, von Innovation City und der TU Dortmund zu einem zweiten Workshop getroffen.

Bottroper Klimaoffensive "ZUKUR" geht in die zweite Runde
Enkeltauglichkeit ist das Ziel

Im Rahmen des Förderprojekts „Zukunft Stadt-Region-Ruhr“ (ZUKUR) haben sich Mitarbeiter der Stadtverwaltung, der Innovation City Management GmbH und der TU Dortmund zu einem zweiten Workshop getroffen. Die Auftaktveranstaltung hat bereits Ende 2019 stattgefunden, um mit Hilfe der Klimaoffensive die Stadt zukunftsfähiger zu machen und den Klimawandel in Bottrop voranzutreiben. Nachhaltigkeitscheck Der gemeinsam entwickelte Nachhaltigkeitscheck wurde bei diesem Workshop auf die Probe...

  • Bottrop
  • 07.02.20

Polizei und KOD für mehr Sicherheit in der Innenstadt
Lob für gute Zusammenarbeit

Zum vierten Mal innerhalb weniger Wochen haben Polizei und Kommunaler Ordnungsdienst (KOD) gemeinsam am ZOB und Berliner Platz kontrolliert. Oberbürgermeister Bernd Tischler dankte den insgesamt etwa 20 Ordnungskräften für ihren Einsatz, der bis in die späte Nacht hinein dauerte. „Mit ihrer Präsenz leisten sie einen wichtigen Beitrag für die Sicherheit aller Bottroper“, sagt Tischler, der sich am Abend über die Sicherheitsaktion informierte. Auf eine durchweg positive Resonanz stößt die...

  • Bottrop
  • 04.02.20
Wer sich auf der BEST-Homepage anmeldet, wird auch gefragt, wie viele Müllsäcke, Handschuhe und Kinderhandschuhe benötigt werden.

Seit 2003 findet der „Bottrop putzt“-Tag mit großem Erfolg statt
BEST lädt am 14. März ein

"Bottrop putzt" heißt es wieder am Samstag, 14. März, und alle sind eingeladen, in unserer Stadt für Sauberkeit zu sorgen. Wer mitmachen möchte, kann sich und seine Helfer unter https://www.best-bottrop.de/bottrop-putzt-anmeldung.html anmelden.  24,5 Tonnen Müll Über 3.000 Teilnehmer haben 2019 an dem alljährlichen Großreinemachen teilgenommen.  Das Engagement steigt – aber auch die Menge des Abfalls. Es gab zahlreiche Initiativen, die im lokalen Umfeld Abfall gesammelt haben....

  • Bottrop
  • 04.02.20

Arbeitsgericht hat entschieden
Mahnwache vorm Bergwerkstor

Mit einer mehrtägigen Mahnwache haben ehemalige Bergleute vor dem Bergwerk Prosper-Haniel gegen ihre Kündigungen demonstriert. Am Dienstag hat das Arbeitsgericht Gelsenkirchen entschieden, dass diese Kündigungen wegen einer fehlenden sozialen Auswahl zwischen den gekündigten und weiterbeschäftigten Mitarbeitern unwirksam sind. Die RAG sieht dies allerdings anders und will in Berufung gehen, die Gehälter werden nicht gezahlt. Die Kündigungen waren zum 31. Dezember des vergangenen Jahres...

  • Bottrop
  • 31.01.20
Wer wahlberechtigt ist, erhält ab dem 7. Februar per Post eine Wahlbenachrichtigung mit Infos zur Wahl, einem Stimmzettel und einem frankierten und adressierten Rücksendeumschlag. Der Stimmzettel kann auch in die Briefwahlurne im Fachbereich Jugend und Schule an der Prosperstraße 71/1eingeworfen werden.

Wahlbenachrichtigungen per Post ab dem 7. Februar
59 Kandidaten fürs Bottroper Jugendparlament YOU.PA

Das Anmeldeverfahren zur Kandidatur für das Jugendparlament ist abgeschlossen. Insgesamt 25 junge Frauen und 34 männliche Heranwachsende möchten in der Bottroper Politik die junge Bevölkerung vertreten. Paul Ketzer ist als Jugenddezernent der Stadt zufrieden mit der Anzahl an Kandidaten: „Ich freue mich, dass 59 Jugendliche für einen Sitz im YOU.PA antreten.“ Heranwachsende von 13 bis 19 JahrenAb Dienstag, 7. Februar, werden die Wahlbenachrichtigungen per Post versendet. Bis Donnerstag, den...

  • Bottrop
  • 28.01.20
2 Bilder

Globale Agrarpolitik
Bauernprotest und Umweltschtz

In den letzten Wochen demonstrierten Bauern und Landwirte mit tausenden von Traktoren gegen die Pläne der Bundesregierung und für die Anerkennung und Wertschätzung ihrer enormen Leistungen. Wir haben es hier mit zwei unterschiedlichen Bewegungen zutun, die sich zwar nicht grundsätzlich widersprechen, aber unterschiedliche Schwerpunkte setzen. Da haben wir einmal das Bündnis „Land schafft Verbindung“, die gegen das Agrarpaket mit der Verschärfung der Düngemittelverordnung...

  • Bottrop
  • 26.01.20

Fridays gegen Altersamut

Ich habe lange überlegt, ob ich was dazu schreiben soll, aber wenn wir alle immer nur den Mund halten und keine Meinung äussern, dann werden wir die Generation der Duckmäuser sein, die alles hinnimmt und sich nicht äussert.....mit uns können sie es ja machen....wäre dann die Aussage, die wir irgendwann kopfschüttelnd aussprechen würden.... Im Grunde finde ich diese Demo super. Als ich zuerst davon las, war ich beeindruckt, endlich kommt Bewegung in die Menschen, sie versuchen für ihre Rechte...

  • Bottrop
  • 24.01.20
2 Bilder

Stadt verkauft ein Grundstück in Nähe der HRW
Bottrop bekommt sein erstes Studentenwohnheim

Die Hochschule Ruhr West (HRW) hat einen guten Lauf und der Standort Bottrop entwickelt sich dynamisch. 2009 begann die Hochschule mit 80 eingeschriebenen Studierenden heute sind es mehr 2.000. Jetzt bekommt Bottrop sein erstes Studentenwohnheim. An der Horster Straße im fußläufigen Bereich zur Hochschule sollen 28 Unterkünfte entstehen. Das Studierendenwerk Essen-Duisburg und die Stadt Bottrop, die dazu das passende Grundstück verkauft, stellten dazu im Rathaus die Pläne vor. „Wir freuen...

  • Bottrop
  • 17.01.20

Bernd Tischler strebt dritte Amtszeit an
OB tritt nochmal zur Wahl an

Die Zeit "zwischen den Jahren" hat Bernd Tischler genutzt, um nachzudenken. Dann stand der Entschluss endgültig fest: Der Oberbürgermeister bewirbt sich bei den Kommunalwahl im September um eine dritte Amtszeit. "Es gibt keine schönere Arbeit, als OB von Bottrop zu sein", sagt Bernd Tischler. Aber auch der positive Zuspruch vieler Bottroper habe ihn in seinem Entschluss bestärkt. Und auch die SPD gibt ihrem Kandidaten volle Rückendeckung: Der Vorstand habe ihn einstimmig nominiert, so die...

  • Bottrop
  • 17.01.20
2 Bilder

Anhörung zum Zukunftsplan Grundschule
VBE: Grundschulen endlich stärken

Anlässlich der gestrigen Anhörung des Schulausschusses zum „Zukunftsplan Grundschule" fordert der Verband Bildung und Erziehung (VBE) NRW, die Schulform Grundschule endlich angemessen zu stärken. Der Antrag „Zukunftsplan Grundschule" der Grünen bietet zahlreiche Punkte, die zur Stärkung der Grundschule beitragen können. Auf den angekündigten Masterplan Grundschule warten die Schulen weiterhin. Gertrud Heek, Stadtverbandsvorsitzende des VBE: „In der Grundschule wird die Basis für die Bildung...

  • Bottrop
  • 16.01.20
  •  1

Oberbürgermeister Bernd Tischler empfängt 60 Sternsinger im Ratssaal und bedankt sich für ihren Einsatz
Sternsinger zu Gast im Rathaus

"Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit" heißt das Leitwort der Sternsingeraktion 2020, unter dem auch Oberbürgermeister Bernd Tischler 60 Bottroper Sternsinger und ihre 29 Begleiter empfangen hat. Für den Oberbürgermeister ist diese Begegnung immer der erste festliche Termin im neuen Jahr; für die Kinder und Jugendlichen, die sich in diesem wieder für Hoffnung, Versöhnung und Frieden in der Welt einsetzen, ist das Treffen im Rathaus ein aufregendes Ereignis. Der...

  • Bottrop
  • 07.01.20
Das seit Jahren leerstehende Hansa Center im Herzen der Innenstadt wurde verkauft. Rund 25 Millionen Euro will die Essener Fakt AG investieren. Fotos: Kappi
2 Bilder

Essener Fakt AG hat das Gebäude gekauft
Hansa Center: Auf ein Neues

Auf ein Neues: Die Fakt AG aus Essen hat das seit Jahren leerstehende Hansa Center gekauft und verspricht seine Revitalisierung innerhalb der nächsten zwölf Monate. "Was wir angepackt haben, haben wir auch fertiggestellt", entgegnet Hubert Schulte-Kemper, Vorsitzender der FAKT AG, allen Bottropern, die aufgrund der unendlichen Geschichte des Kolosses in der Innenstadt bereits desillusioniert abwinken. „Das Hansa Center befindet sich in einer guten Lage und ist von zentraler Bedeutung für...

  • Bottrop
  • 02.01.20
  •  1
LINKEN-Kreissprecher Günter Blocks: „Erstmals besteht die realistische Chance, in Bottrop die Mehrheit des lähmenden ‚Weiter so!‘ zu durchbrechen und Mehrheiten für einen sozialen Kurswechsel herbeizuführen.“

Neujahrsgruß der Bottroper LINKEN
Höchste Zeit zum Kurswechsel

„Auch eine kleine, aber konsequente Opposition kann wichtige Erfolge erzielen“, erklärt LINKEN-Kreisvorsitzende Nicole Fritsche-Schmidt. Dabei verweist sie auf die deutliche Reduzierung der Sonntagsöffnungen, auf die Aufhebung der Befristungen bei der Stadtverwaltung und ihren Tochtergesellschaften, auf den Einstieg in den sozialen Arbeitsmarkt und auf die kostenlosen Fahrradstellplätze im Bahnhofsparkhaus als ersten Schritt für einen umweltfreundlicheren Verkehr. „Aber all das reicht bei...

  • Bottrop
  • 30.12.19
  •  8
Stolperstein für Georg Johann Fischer
KPD-Ortsgruppe Gronau/Westfalen.
Video  4 Bilder

Stadthistoriker Sahin Aydin verlegt mit SPD Stolpersteine
Stolpersteine verhindern vergessen

Am Samstag dem 14. Dezember 2019 lässt der Bottroper Stadthistoriker Sahin Aydin und Vorsitzender von Kurdisch-Deutscher Freundschaftskreis Münsterland e. V., zusammen mit der Herr Dr. Chris Breuer , SPD Vorstandsmitglied Gronau-Epe/Westf. in seiner Heimatstadt vier Stolpersteine für Gronauer Widerstandskämpfer in der NS-Diktatur verlegen. Für die zwei KPD Widerstandskämpfer Rudolf A. Gemkow, Georg Johann Fischer und die zwei SPD Widerstandskämpfer Fritz Kunkel, Albert...

  • Bottrop
  • 21.12.19

Weihnachtsaktion der LINKEN
Süße Grüße für bessere Arbeitsbedingungen

Mit einer Weihnachtsaktion fordert die Bottroper LINKE am Samstag bessere Arbeitsbedingungen und höhere Löhne im Einzelhandel. „Um der Verschlechterung der Arbeitsbedingungen und dem Lohndumping Einhalt zu gebieten, müssen die Tarifverträge für den Einzelhandel endlich wieder für allgemeinverbindlich erklärt werden“, fordert LINKE-Kreisvorsitzende Nicole Fritsche-Schmidt. Ihr Co-Sprecher Günter Blocks verweist darauf: „Weil wir immer wieder Druck gemacht haben, sind in Bottrop wenigstens die...

  • Bottrop
  • 19.12.19
  •  1

Zum WAZ Artikel "Mehrheit für Ausbau des Alpincenters
Ohne Klimaverträglichkeitsprüfung ..... oder wie? Grüne und Co. drücken ein Auge zu!

Was sagt "man" dazu! Haben doch FfF , Grüne und Linke im Rat durchgesetzt, dass jedes Bauvorhaben vorher auf "klimaverträglichkeit" geprüft werden muss. (ich denke nicht, dass die Besucher aus nah und fern mit (Lasten)Fahrrädern angerollt kommen werden, um nur ein Beispiel zu nennen)  Und nun …. Ein Erweiterungsantrag des Alpincenters zeigt deutlich, dass das sicherlich nicht so ist. Bei den vielen geplanten Attraktionen wie z. B. auch ein Spaßbad kann doch blind davon ausgegangen werden,...

  • Bottrop
  • 18.12.19
  •  1
Oberbürgermeister Bernd Tischler (li.) beglückwünschte Joachim Brunnhofer zu seiner Wahl zum Kämmerer. Foto: Kappi

Mit großer Mehrheit des Rates gewählt
Joachim Brunnhofer wird neuer Kämmerer

Der neue Kämmerer der Stadt Bottrop im kommenden Jahr wird Joachim Brunnhofer sein. Der Rat der Stadt wählte den jetzigen Leiter des Rechnungsprüfungsamtes mit großer Mehrheit. Brunnhofer wird sein Amt am 1. April 2020 antreten und damit der Nachfolger von Willi Loeven sein, der dann in den Ruhestand gehen wird. Gewählt in der neuen Funktion ist er bis zum 31. März 2028. Brunnhofer begann 1981 eine Ausbildung bei der Stadtverwaltung zum Verwaltungsangestellten und ist seitdem bei der Stadt...

  • Bottrop
  • 13.12.19

Verzicht auf Wasserhaltung durch die RAG gefährdet Trinkwasser zbd kostet Jobs
Kommt zum Bürgertreffen am 13.12. 18 Uhr Paul Gerhard Kirche, Paul-Gerhard-Allee 7

Nach der Stilllegung der Steinkohleförderung ist die RAG bereits dabei, Prosper Haniel zu verfüllen und die Flutung vorzubereiten. Auf anderen Bergwerken ist das Wasser sogar schon angestiegen. Das gefährdet das Trinkwasser im ganzen Revier. Denn unter Tage liegen 1,6 Millionen Sondermüll und 10 000 Tonnen PCB-haltigen Öle. Werden die Zechen geflutet werden Gifte daraus früher oder später ins Trinkwasser eindringen. Mutwillig setzt sich die RAG über alle bedenken hinweg und will ihre Profite...

  • Bottrop
  • 12.12.19
Die Theatergruppe "Die Zweitbesetzung" dreht im Rathaus eines der Videos, die für das Jugendparlament werben. Foto: Kappi

Wahlen zum ersten Jugendparlament
Laut, frech, you

Zu wenig Nachtbusse unterwegs? Nicht genügend Freizeitangbote? Und für den Umweltschutz könnte auch mehr getan werden? Jugendliche, die hier nicken können oder denen andere Themen unter den Nägeln brennen, können sich bald mehr Gehör verschaffen: Von Mitte Februar bis zum 12. März wird das erste Bottroper Jugendparlament gewählt. "Sei laut, sei frech, sei you", heißt der Slogan, unter dem der Fachbereich Jugend und Schule 7400 Schüler im Alter von 13 bis 19 Jahren auffordert, sich an der...

  • Bottrop
  • 10.12.19

Vielfältige und kämpferische Bergbaudemo am Samstag in Bottrop
Am Samstag fand die achte Demonstration gegen die RAG-Politik der verbrannten Erde statt

Bis zu 200 Menschen demonstrierten heute zum achten Mal gegen die RAG AG und deren rücksichtslose Politik des sozialen und ökologischen Kahlschlags. „Uns geht es um die Familien, unsere Kinder und auch um die Umwelt und das Wasser, das wir zum Leben brauchen“, so eine der Bergarbeiterfrauen, die heute dabei war. Deutlich wurde, dass es hier nicht um die Problematik einer einzelnen Branche geht, sondern jeder im Ruhrgebiet ist betroffen, wenn das Grundwasser vergiftet wird, die Mieten steigen,...

  • Bottrop
  • 08.12.19

Bezirksregierung will konkrete Maßnahmen und stringente Fristen
Ordnungsverfügung gegen ArcelorMittal

Bezirksregierung will konkrete Maßnahmen und stringente Fristen bottrop. Die Bezirksregierung Münster wird eine Ordnungsverfügung gegen die Betreiberin der Kokerei Prosper erlassen – mit sehr konkreten Maßnahmen und stringenten Fristen: ArcelorMittal sei eine Möglichkeit zur Stellungnahme bis zum kommenden Dienstag, 10. Dezember, eingeräumt worden, danach werde die Verfügung zeitnah erlassen. Ziel sei eine optimale Dichtigkeit der Öfen, erklärte eine Vertreterin der der Bezirksregierung beim...

  • Bottrop
  • 06.12.19
Bauministerin Ina Scharrenbach hat sich das Quartier „Germania-Eck“ angesehen, ein Eckgebäude mit 21 Wohnungen, das für rund 1,4 Millionen Euro saniert wird. Fotos: Kappi
2 Bilder

Besuch der Landesbauministerin bei der GBB
Darlehen ermöglicht günstige Mieten

Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen hat in Bottrop eines von drei Projekten der Modernisierungsoffensive der Landesregierung besucht. Die Modernisierungsoffensive ist ein Ende 2018 gestartetes Bündnis des Ministeriums mit der Wohnungswirtschaft, um umfangreiche Modernisierungen im Gebäudebestand sozial verträglich zu ermöglichen. Die drei Projekte im westlichen Ruhrgebiet gehören zu den Ersten, die nun in die Umsetzung...

  • Bottrop
  • 06.12.19

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.