LINKE Großmaul Griechen betteln EU um weitere Milliarden an

Anzeige
Bottrop: Hier wird Klartext geredet. |

Ist Athen nächste Woche schon Pleite?

Von wegen wir brauchen euer Geld nicht mehr, unter meiner Regierung gibt es kein drittes Europaket. Diese Aussagen machten der LINKE Tsipras und sein Finanzminister Varoufakis noch vor ein paar Wochen. Gestern bettelte Tsipras bei der EU um eine schnellere Auszahlung und blitzte mit seiner Forderung prompt ab.

Das was Griechenland zugesagt wurde macht um die 7,5 Milliarden aus, Griechenland braucht aber bis Ende Juli fast an die 50 Milliarden Euro, um nicht aus der EU zu fallen.
Mal sehen wann Tsipras erneut betteln kommt.


Nachdem die EU und Deutschland vor Kurzem zugestimmt hatten, das die Gelder an Griechenland ausgezahlt werden, hatte Varoufakis und Tsipras nichts Besseres zu tun, als die europäischen Geldgeber weiterhin zu provozieren und gegen sie zu schießen.
Nun hat Varoufakis und Tsipras für ihr Arrogantes Auftreten den anderen EU Staaten gegenüber ihr Fett wegbekommen. Wenn man schon am Boden liegt, dann sollte man sich auch vernünftig auseinandersetzen können, aber nicht so wie die Linken Griechen es gemacht haben.

Dieses Land ist wirklich ein Fass ohne Boden. Wenn die EU hier nicht endlich die Notbremse zieht und die Griechen in den Drachmen gehen lässt, werden noch über Jahre hinaus Milliarden an deutschen und EU Steuergeldern in das marode Land fließen, ohne das sich in Griechenland wirklich was ändern oder bessern würde.
Denn dazu ist diese linke Regierung unter Tsipras einfach nicht imstande und vor allem ist sie auch nicht gewillt u. bereit dazu.
Man kann den Märchen dieser LINKEN griechischen Regierung nicht mehr glauben schenken, ob es der EU passt oder nicht, am Ende macht Tsipras eh was er will, wenn er die neuen Milliarden von der EU bekommen hat.

Griechenland war auf einen guten Weg gewesen sich selber aus dem Dreck zu ziehen.

Tsipras hat mit seiner Politik das ganze zurückgefahren, und wenn er mit seiner LINKEN Politik so weitermacht fährt, er Griechenland in Kürze an die Wand.
Die Griechen sollten endlich das Jammern einstellen und ihre ausstehenden Steuern mit Gewalt eintreiben, dann kommen sie auch zu ihrem Geld.
Das deutsche Finanzamt macht es nicht anders bei seinen Bürgern.
Bei uns ziehen sie dir mit Gewalt den letzten Cent aus der Tasche, wenn sie was zu bekommen haben.
Diese LINKE Jammerlappen-Regierung sollte endlich handeln und uns sowie die EU nicht immer wieder um neue Milliarden anbetteln.

Ein Kommentar von Udo Massion
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
12 Kommentare
1.846
Günter Blocks aus Bottrop | 07.03.2015 | 19:04  
1.655
Udo Massion aus Gladbeck | 07.03.2015 | 20:59  
1.655
Udo Massion aus Gladbeck | 07.03.2015 | 21:41  
1.846
Günter Blocks aus Bottrop | 08.03.2015 | 00:52  
1.655
Udo Massion aus Gladbeck | 08.03.2015 | 03:55  
1.846
Günter Blocks aus Bottrop | 08.03.2015 | 11:09  
2.108
Robert Giebler aus Gladbeck | 09.03.2015 | 11:21  
1.655
Udo Massion aus Gladbeck | 09.03.2015 | 12:25  
1.846
Günter Blocks aus Bottrop | 09.03.2015 | 13:53  
1.655
Udo Massion aus Gladbeck | 09.03.2015 | 14:58  
601
Yvonne Beate Küffner aus Bottrop | 11.03.2015 | 20:38  
601
Yvonne Beate Küffner aus Bottrop | 13.03.2015 | 09:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.