7:1 - guter Start der BBG ins Oberliga-Jahr

Anzeige
Foto: BBG/Dahlhoff

+++ BBG schlägt Reserve des Deutschen Meisters +++ Sonntag Spitzenspiel in der Oberliga +++

Gut ins neue Badminton-Jahr gekommen ist die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) in der Oberliga. Vor heimischem Publikum gab es einen deutlichen Sieg. Die Jugend hingegen muss den erste Misserfolg der Saison wegstecken.

Oberliga: BBG – Union Lüdinghausen II 7:1.

Einen deutlichen Erfolg hatte sich Spielertrainer Matthias Kuchenbecker vor der Partie gegen die Reserve des Deutschen Meisters aus Lüdinghausen gewünscht. Und sein Wunsch sollte in Erfüllung gehen. Einzig das Mixed ging an die Gäste, die ansonsten nur einen weiteren Satz aus der Sporthalle an der Berufsschule entführen konnten.

Mit drei klaren Erfolgen in den Doppel legten Matthias Kuchenbecker/Nils Wackertapp (1. HD), Andreas Lindner/Jonathan Rathke (2. HD) und Dana Kaufhold/Yvonne Bytomski (DD) den Grundstein zum Sieg. In den Einzeln ging dann ebenfalls alles glatt. „So hatten wir uns das vorgestellt“, sagte Spielertrainer Kuchenbecker. „Das Team hat gut funktioniert.“

Die BBG steht nach dem Erfolg weiter an der Tabellenspitze der Oberliga – und vor einem ganz wichtigen Match. Am Sonntag (11 Uhr) ist die Mannschaft beim BC Phönix Hövelhof zu Gast – ein wahres Spitzenspiel, trifft dann doch der Zweite auf den Spitzenreiter. Die Bottroper hoffen auf einen weiteren Sieg, denn mit dann drei Punkten würden sie den Vorsprung auf den Verfolger deutlich ausbauen.

Jugend Landesliga: SG Huckingen/Rheinhausen – BBG 5:3.

Überraschend die erste Niederlage setzte es für die Jugend der Badminton-Gemeinschaft. Die Siege von Larissa Kunde/Natascha Kunde (DD, kampfos), Jan Phillip Hüging (2. HE) und Larissa Kunde (DE) reichten am Ende nicht für einen Punktgewinn. Bei drei Niederlagen nach drei Sätzen hätte es für die BBG-Talente aber durchaus auch anders ausgehen können.

Den Aufstieg hat die Mannschaft jetzt allerdings nicht mehr in der eigenen Hand. Verfolger ATV Haltern könnte mit einem Sieg im Nachholspiel schon in dieser Woche mit einem Zähler an der BBG vorbeiziehen und sich an die Tabellenspitze setzen.

Bezirksliga: Gladbecker FC IV – BBG III 4:4.

Einen Punkt nahm die BBG-Dritte in Gladbeck mit. Klemens Bischoff/Stephan Bruns (1. HD), Melanie Leszijnski/Sofia Roussis (DD), Stephan Bruns (2. HE) sowie Melanie Leszijnski (DE) gewannen für Bottrop. Der Vorsprung vor den Abstiegsrängen in der Bezirksliga beträgt nun vier Zähler.

Bezirksklasse: SV Rees – BBG IV 5:3.

Wieder ging es knapp zu und wieder stand die BBG-Vierte am Ende ohne etwas Zählbares da. Katharina Sommer/Lisa Turulski (DD), Daniel Szeremley (2. HE) und Daniel Szeremley/Lisa Turulski (GD) waren in Rees erfolgreich.

Mini-Mannschaft U13: TuS Xanten M III – BBG 0:6.

Einen guten Auftritt legten die U13-Talente der BBG in Xanten hin – und belohnten sich mit einem Zu-Null-Erfolg. Für Simon Alff, Felix van Haaren, Justus Hüging, Marlen Stonjeck und Saskia Wienströer war es bereits der vierte Saisonsieg.

Außerdem spielte:

Kreisliga: 1. Essener BC IV – BBG V 8:0.

Am Wochenende gehen für die BBG auf die Felder:

Oberliga: BC Phönix Hövelhof – BBG (So., 11 Uhr), Mini-Mannschaft U13: BBG – BC 89 (Sa., 16 Uhr, Sporthalle Loewenfeldstr., Kirchhellen).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.