Bezirkseinzelmeisterschaft U15 in Münster:

Anzeige
9 Qualifizierte (von 10 Startern) für die Westdeutsche Meisterschaft für den JC66 Bottrop
Am Samstag, 04. Februar fand in Münster für die U15 die Bezirkseinzelmeisterschaft statt. Für den JC66 Bottrop qualifizierten sich 9 von 10 Startern für die Westdeutsche Meisterschaft, die in 2 Wochen stattfinden wird. Es gab 3x Gold, 4x Silber und 2x Bronze.
Auf Kreisebene waren vor 2 Wochen die Ergebnisse hervorragend, aber auch auf Bezirksebene kann man mit der U15 nur zufrieden sein. Der wahre Belastungstest wird jedoch erst bei der Westdeutschen Meisterschaft in 2 weiteren Wochen stattfinden: Da wird man sehen, ob sich neben der Basis auch die Spitze des Icebergs verschärft hat. Die Antwort auf diese Frage scheint „Ja“ zu sein, wenn man die Art und Weise analysiert, wie die Siege erkämpft wurden.

Helen Habib und Sophie Vrchoticky haben sich dabei besonders ausgezeichnet. Bei Helen Habib fängt die richtige Konkurrenz erst ab der Westdeutschen Meisterschaft an: So sehr überfliegt sie ihre Gewichtsklasse bis dahin. Sophie Vrchoticky hat es schwerer, denn es gibt Richtung Münster/Osnabrück ein paar harte Brocken, an denen sie erst mal zu nagen hat. Doch auf der Bezirksmeisterschaft hat sie gezeigt, dass ihr Wille sehr groß sein kann. „Sophie war nicht umbedingt die Allerstärkste, aber sie hat trotzdem gewonnen. Das zeigt, dass sie den Sprung bald definitiv schaffen kann. Auf der Westdeutschen wird man sehen, ob sie sich noch einmal so aufraffen kann. Ich hoffe ja, denn dann wäre eine Topleistung drin“, so Trainer Wolfgang Amoussou.

Trainer Jürgen Ehlert war mit den Ergebnissen sehr zufrieden: „Heute ist es wieder super gelaufen! Es haben sich fast Alle für die Westdeutsche Meisterschaft qualifiziert und es gab sogar obendrauf ein paar tolle Leistungen.“

Hannah Karrasch ist erst seit ein paar Tagen im Trainerteam zurück, aber auch sie hat Spaß an der Arbeit: „In meiner Abwesenheit hat sich die Gruppe sehr weiterentwickelt. Ich bin froh, wieder da zu sein, denn jetzt macht es noch mehr Spaß“.

Die Goldmedaillen an Helen Habib, Sophie Vrchoticky und Lilly Büssemeyer.
Silber ging an Elif Ürker, Lynn Eigenbrodt, Emily Gandlau und Mansur Demir.
Bronze ging an Ronja Buddenkotte und Mauritz Müller.

Weitere Informationen zu Verein, den Ligen und dem Training finden Sie jederzeit unter www.jc66.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.