Bottroper mini-Meister auch auf höherer Ebene sehr erfolgreich

Anzeige
Vom Ortsentscheid Bottrop fanden auch 8 Tischtennisspieler den Weg zum VfL Hüls, um sich dort beim Kreisentscheid in voller Halle, mit 50 Kindern und entsprechend vielen Begleitern, sportlich zu vergleichen.
Die inzwischen fleißig bei TTG Bottrop 75 trainierenden Spieler Phillip Kreft, Philip Timm, Fynn Theligmann und Mina Steiner konnten sich allesamt für den Bezirksentscheid in 3 Wochen bei TTG Beelen (Warendorf) qualifizieren.
Erneut bezwang Phillip Kreft im Finale den bei Olympia Bottrop trainierenden Kai Helis und wurde somit Sieger 2017 im Kreis Emscher-Lippe. Auch bei den 8-jährigen qualifizierte sich Fynn Theligmann als Vierter souverän für den Bezirksentscheid.
Deutlich schwerer war die Qualifikation für Philip Timm, der in vielen engen Spielen sich mit Platz 6 zufrieden geben musste. Ohne Sieg, aber trotzdem mit Bronzemedaille belohnt, erreichte auch Mina Steiner die Fahrkarte nach Beelen.
Olympia ging mit Tufan Demirörs, Thorben Bernsmann (Klasse: 11/12 Jahre) und Kai Helis (Klasse: 9/10 Jahre) an den Start. Kai Helis belegte in der Gruppe mit 3:1 Spielen den 2. Platz. Im Viertelfinale schlug er seinen Gegner mit 2:1 Sätzen. Das Halbfinale gewann Kai mit 2:0 Sätzen. Das Finale verlor er gegen Phillip Kreft mit 0:2 Sätzen. Mit der Vizemeisterschaft der 9/10 jährigen errang er auch die Qualifikation zum Bezirksentscheid.
Auch Tufan Demirörs schaffte mit seinem 5. Platz der 11/12 jährigen die Qualifikation. Für Thorben Bernsmann war der Kreisentscheid der 11/12 jährigen mit seinem 8. Platz die Endstation bzw. muss auf einem Nachrückerplatz hoffen.

Weitere Infos s. Homepage VfL Hüls
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.