Bottroper "Tischtennis-Zwillinge" auf dem Weg in die Bundesliga?

Anzeige
Christian Strack, Genia Milchin, Pavel Weinstein, Sebastian Frintrop, Bartosz Surzyn, Thorsten Hoffmann (v.l.n.r.)

Quo Vadis Buschhausen?

Während in Kirchhellen nach über 10 Jahren Oberliga eine Ära zu Ende geht, darf zwischen Emscher und Rhein-Herne-Kanal weiter vom Aufstieg in die Zweite Bundesliga geträumt werden. Eine Hauptrolle in diesem Traum spielen die beiden Bottroper "Tischtennis-Zwillinge" Thorsten Hoffmann und Bartosz Surzyn (ehemals TSSV Bottrop, VfB Kirchhellen), die mit dem SC Buschhausen nach dem letztjährigen Aufstieg in die Eliteliga Nordrhein-Westfalens auch in der neuen Spielklasse für Furore sorgen: die Mannschaft belegt vor dem letzten Spieltag am kommenden Sonntag einen nie für möglich gehaltenen dritten Tabellenplatz, der nach Lage der Dinge zum Bundesligaaufstieg berechtigt... zu ungewohnter Zeit, nämlich am Sonntagnachmittag (Spielbeginn: 14:00 Uhr – Einlass: 13:00 Uhr), empfangen die Buschhausener den TTC BW Brühl-Vochem, wollen dabei mit einem weiteren Sieg nicht nur ihre makellose Heimbilanz wahren, sondern gemeinsam mit Fans und Förderern den Saisonausklang feiern, ”außerdem wollen wir Danke sagen, Danke an unsere vielen treuen Fans, die uns über die gesamte Saison gesehen sicherlich 3-4 Punkte gerettet haben, ohne die fantastische Stimmung in der Lindnerhalle wäre Platz Drei niemals möglich gewesen” so Bartosz Surzyn im Interview mit der lokalen Presse. Vermutlich darf sich der SC12-Mannschaftskapitän auch wieder über zahlreiche Unterstützung aus seiner Heimatstadt freuen, haben doch diverse Bottroper Vereine bereits angekündigt, der Buschhausener Einladung zu folgen. Als besonderes "Bonbon" versprechen die Verantwortlichen des SC12 eine "Mannschaft zum Anfassen, diverse Mitmach-Aktionen und eine rauschende Saisonabschlussparty"...

Spiellokal:
Turnhalle der Lindnerschule
Lindnerstr. 220
46149 Oberhausen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.