Ereignisreicher Jahresabschluss der Bottroper Leichtathleten

Anzeige
Bottrop: Dieter Renz Halle | Die Leichtathleten der DJK Adler 07 Bottrop ließen das Sportjahr 2013 wieder einmal weihnachtlich-sportlich ausklingen. Für rund zwei Stunden verwandelte sich die Dieter-Renz-Halle mit der „Adler Weihnachts-Olympiade“ in eine Weihnachtsarena. Über 120 Kinder und Jugendliche traten in acht Teams gegeneinander an. Ausschließlich der Spaß am Sport und das Miteinander standen an diesem Nachmittag im Vordergrund der Aktivitäten. Die acht zu absolvierenden Stationen hatten jeweils einen leichtathletischen Ansatz, verpackt in einem weihnachtlichen Rahmen.

Angefeuert wurden die Adleraner von zahlreichen Eltern, Freunden und Verwandten auf der Tribüne der Dieter-Renz-Halle. Die aus allen Altersklassen zusammengesetzten Teams bewiesen beim „Schneeball-Fangen“, „Adventskranz-Weitwurf“, „Eisschollen-Marathon“, „Weihnachtsbaum-Stapeln“, „Weihnachtskugel-Balancieren“, „Weihnachtskugel-Sortieren“, „Weihnachtsjacken-Wechsel“ und bei einer „Sackhüpf-Pendelstaffel“ ihr sportliches Geschick in den etwas anderen Disziplinen. Einzig die Mini-Adler bildeten ein eigenes Team, das sich gegenüber den anderen Teams jedoch sehr gut behaupten konnte. Die Trainer und einige Athleten der älteren Jahrgänge regelten das Wettkampfgeschehen als weihnachtliche Kampfrichter und Riegenführer.

Während die jungen Athleten in der Halle sportlich ihr Bestes gaben, wurde im Hintergrund das Foyer der Halle für das anschließende gemütliche Beisammensein vorbereitet. Neben Glühwein, Punsch und Weihnachtsgebäck sollten auch wieder Waffeln gebacken werden. Doch die Vorbereitungen für das Backen sorgten für eine schlagartige Unterbrechung der „Adler Weihnachts-Olympiade“ mit einem anschließenden Besuch der Bottroper Feuerwehr in der evakuierten Dieter-Renz-Halle. Diese Weihnachtsfeier wird wohl so schnell keiner vergessen.

Nachdem die Einsatzleitung der Feuerwehr die Halle wieder freigegeben hatte, konnte es sportlich weitergehen. Die kleine Verzögerung durch die Evakuierung machte sich beim Zeitplan wenig bemerkbar, so dass die anschließende Weihnachtsfeier im gemütlich geschmückten Foyer der Dieter-Renz-Halle fast pünktlich mit der Siegerehrung der Weihnachtsolympiade und den zahlreichen Athletenehrungen beginnen konnte. Die „Augenblicke 2013“ ließen das Bottroper Leichtathletik-Sportjahr Revue passieren. Ein kleiner Foto-Zeitsprung rund 25 Jahre zurück und das Video des Trainingslagers 2013 gaben Anlass für jede Menge lebhafte Gespräche über die sportlichen Ereignisse und die vielen Aktivitäten des vergangenen Jahres.

Bei den Vereinsrekorden wurden in diesem Jahr 3X erfolgreiche Athleten geehrt. Zu den Sportlern mit einem Vereinsrekord zählen: Paul Kuhlmann (M12), 3 x 800 m - Jonas Herzog (M13), 3 x 800 m – Alexander Biskup (M13), Dreikampf Mannschaft – Jona Barentzen (M15), Dreikampf Mannschaft – Carolin Ehring (W9), 4 x 50 m – Lea Biskup (W9), 4 x 50 m – Hannah Michalke (W9), 4 x 50 m – Mailin Lorenz (W9), 4 x 50 m – Svenja Luggenhölscher (W12), Diskuswurf – Lea Sadlowski (W12), Blockwettkampf Basis Mannschaft – Anna Lisa Müller (W15), Speerwurf – Lea Marie Manka (W15), Dreikampf.



Mit zwei Vereinsrekorden: Kim Bischoff (M11), Dreikampf Mannschaft, Vierkampf Mannschaft – Paul Franz (M11), Dreikampf Mannschaft, Vierkampf Mannschaft – Lennart Alberts (M11), Dreikampf Mannschaft, Vierkampf Mannschaft – Philipp Lewald (M12), 3 x 800 m, Block Basis Mannschaft, Johannes Plöger (M15), 800 m, 10 km – Luis Lüger (M15), 4 x 100 m, Dreikampf Mannschaft - Marius Lewald (M14), 4 x 100 m, Dreikampf Mannschaft – Yannik Gallus (M15), 4 x 100 m, Dreikampf Mannschaft – Lisa Jandewerth (W12), 4 x 75 m, Blockwettkampf Basis Mannschaft – Antonia Bräu (W13), Dreikampf Mannschaft, 4 x 75 m, Emily Goga (W13), 4 x 75 m, Diskuswurf.

Mit drei Vereinsrekorden: Jan Roßkothen (M10), 800 m, Dreikampf Mannschaft, Vierkampf Mannschaft – Dominik Schmidt (M11), 800 m, Dreikampf Mannschaft, Vierkampf Mannschaft, Lauritz Biermann (M12), Blockwettkampf Basis, 3 x 800 m, Block Basis Mannschaft – Christian Stammkötter (M13), Blockwettkampf Basis, 800 m, Block Basis Mannschaft – Jona Barentzen (M13), 4 x 75 m, Dreikampf Mannschaft, 3 x 800 m – Hannes Jüsten (M13), 4 x 75 m, Dreikampf Mannschaft, 3 x 800 m – Thomas Müller (M13), 4 x 75 m, Dreikampf Mannschaft, Block Basis Mannschaft – Anton Wilzewski (M14), Dreikampf, 4 x 100 m, Dreikampf Mannschaft – Sophie Wagner (W7), 50 m, 800 m, Dreikampf – Nathalie Günther (W13), Speerwurf 400g, Dreikampf Mannschaft, Speerwurf 500g.

Mit vier Vereinsrekorden: Hanna Lüger (W12), 4 x 75 m (W12), Block Mannschaft, Dreikampf Mannschaft, 4 x 75 m (W13) – Lavinia Brune (W12), 4 x 75 m (W12), Block Mannschaft, Dreikampf Mannschaft, 4 x 75 m (W13). Mit fünf Vereinsrekorden: Dustin Büchel (M13), 4 x 75 m, Block Basis Mannschaft, Dreikampf Mannschaft, Kugelstoßen, Vierkampf und mit acht Vereinsrekorden: Lena Metzler (W12), 4 x 75 m, Speerwurf, Ballwurf, Dreikampf, Vierkampf, Blockwettkampf Basis, Block Basis Mannschaft, Dreikampf Mannschaft.

Im dritten Jahr wurden an diesem Abend auch wieder die „Adler Mehrkampf-Pokale“ vergeben. Diese Wanderpokale wurden für die Summe der erbrachten Leistungen im gesamten Wettkampfjahr 2013 verliehen. Bei den D- und C-Schüler/ -innen wurden dafür die jeweils zwei besten Leistungen über 50 m, im Weitsprung, im Ballwurf und über 800m gewertet. Bei den B- und A-Schülern/ -innen wurden die jeweils zwei besten Leistungen über 75m bzw. 100m, über 60m bzw. 80m Hürden, im Weitsprung, im Hochsprung, im Ballwurf, im Kugelstoßen und über 800m gewertet. Daraus ergaben sich die diesjährigen Gewinner: D-Schüler, Noah Herzog mit 2368 Pkt. – D-Schülerinnen, Katharina Wagner mit 2734 Pkt. - C-Schüler, Jan Roßkothen mit 3099 Pkt. – C-Schülerinnen, Sophie Fockenberg mit 2896 Pkt. - B-Schüler, Dustin Büchel mit 6469 Pkt. – B-Schülerinnen, Lena Metzler mit 6004 Pkt. – A-Schüler, Marius Lewald mit 5445 Pkt. – A-Schülerinnen, Lea Marie Manka mit 4501 Pkt.

Zu guter Letzt wurden die Sportabzeichen und die DLV-Mehrkampfabzeichen an die jungen und jung gebliebenen Adleraner vergeben. Neben all den sportlichen Aktivitäten, Gesprächen und Ehrungen des diesjährigen weihnachtlichen Jahresabschlusses sowie zwei weiteren nicht geplanten Ereignissen in Form von Stromausfällen war es an diesem Freitag den 13. wieder eine schöne Abschlussfeier der Bottroper Leichtathleten, die sicherlich bei so manchem in Erinnerung bleiben wird.

Weiter Informationen über die Leichtathletikabteilung, die Trainer und die Trainingszeiten können unter www.leichtathletik-bottrop.de nachgelesen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.