Gut besuchte Bottroper Leichtathletik-Stadtmeisterschaften

Anzeige
  Bottrop: Jahnstadion | Es konnte nicht besser kommen für die Leichtathleten des DJK Adler 07 Bottrop. Als Ausrichter der offenen Bottroper Stadtmeisterschaften konnten die Adleraner rund 300 Athleten aus 20 Vereinen des Kreises Rhein-Lippe und des Nachbarkreises Essen im heimischen Jahnstadion begrüßen. Bei herrlichem Herbstwetter fiel der erste Startschuss pünktlich um 10:00 Uhr. Die große Teilnehmerzahl und ein sehr knapp besetztes Kampfgericht forderten den Zeitplan ordentlich heraus. Letztlich gab es am Ende des Tages aber nur einen kleinen Zeitverzug von knapp zehn Minuten. Nur die anschließenden Siegerehrungen konnten leider nicht mehr innerhalb des geplanten Ablaufes durchgeführt werden.

Neben den Stadtmeisterschaften im Dreikampf der Schüler/ -innen U10 und U12 sowie der Jugend U14 und U16 wurden auch gleichzeitig die Kreismeisterschaften der Schüler/ -innen U12 im Drei- und Vierkampf ausgetragen. Wie immer standen auch die spannenden Kurzstaffeln 4 x 50 m, 4 x 75 m sowie die 4 x 100 m nach den Mehrkämpfen auf dem Programm der Meisterschaften. Neben den klassischen Disziplinen fand auch die neue Kinderleichtathletik des DLV mit dem Stadioncross ihren Platz bei den Bottroper Meisterschaften. Der Stadioncross der Schüler/ -innen U10 und U12 ersetzt den bisherigen klassischen 800 m Lauf. Anders als sonst üblich findet diese neue Disziplin innerhalb und außerhalb des Stadions statt. Über Tartan, Rasen und Asphalt sowie quer über die Tribüne, im Slalom und unter/ über Hürden hinweg liefen die U10er über 850 m und die U12er über 1400 m teilweise mitten durch das applaudierende Publikum.

Ein Großteil der jungen Leichtathleten des DJK Adler 07 beenden mit dieser Veranstaltung die überaus erfolgreiche Wettkampfserie in der Freiluftsaison. Als sportliches Fazit bleiben viele sehr gute Platzierungen bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen und Meisterschaften, gebrochene Vereinsrekorde, Mannschaftserfolge und ganz viele Verbesserungen der persönlichen Bestleistung in Erinnerung. Auf dem Programm stehen jetzt nur noch vereinzelte Starts bei Werfertagen und Volksläufen. Damit haben sowohl die Athleten, als auch das gesamte Team Zeit, um sich auf das Jahr 2014 sportlich, als auch organisatorisch vorzubereiten. Bereits jetzt laufen schon die ersten Vorgespräche und Planungen für die nächsten großen Sportveranstaltungen in Bottrop.

In der Stadt-/ Kreismeisterwertung der Schüler/ -innen U12 wurde Jan Roßkothen (M10) Erster im Dreikampf mit 1113 Punkten und Erster im Vierkampf mit 1402 Punkten. Ebenfalls ganz oben in Kreismeisterwertung stand Allegra Hantel (W10) im Dreikampf mit 1210 Punkten. Sophie Fockenberg wurde Vize-Kreismeister im Vierkampf der Schülerinnen W10 mit 1307 Punkten. Die Mannschaftswertungen auf Kreisebene im Drei- und Vierkampf blieben ebenfalls alle in Bottrop beim DJK Adler 07. Die Dreikampf-Mannschaft der männlichen Kinder U12 mit Jan Roßkothen, Dominik Schmidt, Kim Bischoff, Paul Franz und Lennart Alberts erkämpften sich 5290 Punkte. In der Altersklasse U10 konnten Niklas Tkaczik, Noah Herzog, Tobias Lindemann, Benedikt Raßmann und Phil Krämer zusammen 3851 Punkte erreichen. Bei den weiblichen Kindern U12 gewannen Allegra Hantel, Greta Baum, Marjolie Beckfeld, Annika Hasebrink und Isabelle Tytko die Kreiswertung im Dreikampf mit 5684 Punkten. Ebenfalls Kreismeister wurde die Mannschaft der weiblichen Kinder U10 mit Katharina Wagner, Carolin Ehring, Lea Biskup, Hannah Michalke und Mailin Lorenz mit 4525 Punkten. Im Vierkampf konnten die männlichen und weiblichen Kinder U12 die Kreistitel ebenfalls für sich behaupten. 6785 Punkte entfielen für Bischoff, Roßkothen, Schmidt, Franz und Alberts (MK U12) und 7028 Punkte für Beckfeld, Gomoll, Schubert, Tytko und Baum (WK U12).

Weitere Stadtmeistertitel im Dreikampf entfielen auf Tobias Lindemann (M8) mit 804 Punkten, Dustin Büchel (M13) mit 1343 Punkten, Anton Wilzewski (M14) mit 1523 Punkten, Luis Lüger (M15) mit 1397 Punkten, Lena Metzler (W12) mit 1410 Punkten, Maike König (W14) mit 1389 Punkten und Lea Marie Manka (W15) mit 1408 Punkten. Darüber hinaus wurde Dustin Büchel mit 1786 Punkten und Lena Metzler mit 1854 Punkten Stadtmeister im Vierkampf. In der Mannschaftswertung Dreikampf gingen Stadtmeistertitel an die männliche Jugend U14 mit Büchel, Jandewerth, Müller, Jüsten und Biskup mit 6078 Punkten, an die männliche Jugend U16 mit Wilzewski, Lewald, Lüger, Gallus und Barentzen mit 6718 Punkten und an die weibliche Jugend U14 mit Metzler, Brune, Lüger, Günther und Bräu mit 6615 Punkten.

Bei den Staffeln konnten sich vier Bottroper Teams den Stadtmeistertitel sichern. Die männlichen Kinder U12 mit Dominik Schmidt, Kim Bischoff, Lennart Alberts und Jan Roßkothen liefen die 4 x 50 m in einer Zeit von 30,30 Sekunden, die weibliche Jugend U14 mit Lavinia Brune, Emily Goga, Hanna Lüger und Antonia Bräu kamen über 4 x 75 m in 42,45 Sekunden ins Ziel. Die männliche Jugend U16 mit Luis Lüger, Anton Wilzewski, Marius Lewald und Yanik Gallus absolvierten die 4 x 100 m in 49,85 Sekunden. Die weibliche Jugend U16 mit Pia Beyer, Antonia Hamdi, Lea Marie Manka und Maike König benötigte eine Zeit von 56,11 Sekunden für die 4 x 100 m.

Beim Stadioncross der männlichen Kinder U12 (2 Runden = 1400 m) sicherte sich Jan Roßkothen (M10) Platz eins in 6:30,99 Minuten und Dominik Schmidt (M11) in 6:43,14 Minuten. Annika Hasebrink (W11) siegte in einer Zeit von 7:19,78 Minuten. Bei den weiblichen Läufern in der Altersklasse U10 (1 Runde = 850 m)) gewann Katharina Wagner (W9) in einer Zeit von 3:58,87 Minuten. Die Jugend ab U14 absolvierte nicht den Stadioncross, sondern die 800 m Distanz. Dabei gewann Marius Lewald (M14) in einer Zeit von 2:30,71 Minuten, Johannes Plöger (M15) in 2:17,34 Minuten. Ellice Rams lief die gleiche Strecke in einer Zeit von 2:43,18 Minuten und wurde damit Erste. Ebenfalls Platz eins ging an Nele Krajnc (W13) in 2:40,24 Minuten und an Pia Beyer (W14) in 2:44,02 Minuten. Außerhalb der Wertung lief Lydia Reyes (W16) die 800 m in 3:30,62 Minuten. Sie trainiert noch bis zum Sommer 2014 als Austauschschülern aus den USA bei den Bottroper Adleranern mit.

Weiter Informationen über die Leichtathletikabteilung, die Trainer und die Trainingszeiten können unter www.leichtathletik-bottrop.de nachgelesen werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.