Landesoffene Turniere in Duisburg und Essen

Anzeige
Am Samstag und Sonntag, 5 und 6. Juni fanden die traditionellen landesoffenen Turniere statt. Die u18, Frauen und Männer gingen am Samstag in Duisburg auf die Matte. Am Sonntag kämpfte die u15 in Essen. Insgesamt konnten die Judoka des JC 66 vor den Augen der Bezirks- und Landestrainer zwei Gold- und sechs Bronzemedaillen erkämpfen.
Jos Prigge und Timo John gingen in Duisburg in der Altersklasse u18 an den Start. Timo John lieferte bis 46 kg eine tolle Leistung ab. Er konnte alle seine vier Kämpfe gewinnen und besiegte im entscheidenden Kampf sogar Silas Dell, den amtierenden Deutschen Meister bis 43 kg. Jos Prigge, der in seiner neuen Gewichtsklasse bis 50 kg antrat, konnte eine Bronzemedaille erkämpfen.
Bei den Frauen belegte Lena Wilkes den ersten Platz bis 57 kg. Lena konnte souverän alle vier Kämpfe mit Ippon für sich entscheiden. Im Finale gelang ihr ein Blitzsieg nach nur 10 Sekunden gegen Nancy Pohl aus Essen.
Linda Kloßak startete mit zwei vorzeitigen Siegen in das Turnier. Gegen Cynthia Hilferink aus den Niederlanden (eingeladener Verein) unterlag sie im Halbfinale nur knapp mit 2:1 Strafen. Den Kampf um Bronze entschied sie vorzeitig.
„Alle JC-Kämpfer haben starkes Judo gezeigt und ihr bestes gegeben", resümierte Trainer Jan Tefett nach dem Wettkampftag.

Bei der u15 hat sich der JC 66 Bottrop mit zehn Judoka gut repräsentiert. Vier davon landeten auf dem Treppchen.
Lisa Habib zeigte bis 48 kg eine starke Vorstellung. Sie verlor lediglich ihr Halbfinale durch Unachtsamkeit. Das Finale gegen die Westdeutsche Meisterin Tamara Meyer wäre interessant gewesen.
Lynn Eigenbrodt hat sich nach einer langen Wettkampfpause wieder dazu entschieden, ihre Fortschritte im Wettkampf zu testen. Es war ein gelungener Test, denn sie holte bis 57 kg gleich die Bronzemedaille. Hoffentlich wird sie dieser Erfolg dazu motivieren, diesen eingeschlagenen Weg fortzusetzen.
Elif Ürker (bis 40 kg) und Albin Tahiri (bis 66 kg) erreichten ebenfalls eine Bronzemedaille. Es gab ein paar Enttäuschungen, aber aus diesen Leistungen sollen auch Schlüssel gezogen werden, damit es beim nächsten Mal besser klappt.

Fotos:
Jos Prigge (l.), Timo John (r.)
Lena Wilkes (l.), Linda Kloßak (r.)
Elif Ürker (2. v. r.)
Lisa Habib (2. v. r.)
Lynn Eigenbrodt (2. v. r.)

Weitere Informationen zu Verein, den Ligen und dem Training finden Sie jederzeit unter www.jc66.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.