U18 Judokas in Medaillenlaune

Anzeige
JC66 fährt mit 12 Qualifizierten zur Westdeutschen Meisterschaft

In Münster standen am Wochenende die Bezirksmeisterschaften der U18 an, bei denen sich insgesamt 8 von 9 Kämpfern eine Medaille sichern konnten.
In der Gewichtsklasse -46Kg errang Eugen Müller mit einem Sieg souverän den ersten Platz. Mit Jos Prigge und Paul Müller gingen gleich zwei Kämpfer in der Gewichtsklasse -55 Kg an den Start. Jos verlor nur knapp im Finale und wurde somit Zweiter, Paul verlor im Halbfinale gegen Jos und landete auf Platz 3. Bis 60 Kg gewann Ilyas Vinayev all seine Vorrundenkämpfe, musste sich im Finale leider geschlagen geben und wurde Zweiter. Bei den Mädchen ergriff sich Lisa Habib (-52Kg) souverän mit drei Siegen den ersten Platz. Ebenfalls -52 Kg ging Maja Wakup an den Start und landete nach einer guten Leistung in ihrem ersten Jahr in der U18 auf dem 3.Platz. Ann Carolin Sudeick (-48 Kg) und Carolin Wunsch (-57 Kg) sicherten sich ebenfalls die Bronzemedaille. In der Gewichtsklasse -57 Kg startete auch Lynn Eigenbrodt, die nach guter Leistung knapp an der Qualifikation scheiterte und Platz 5 belegte. Zu den 8 Platzierten auf der Bezirksmeisterschaft sind noch 4 Sportler vom Landestrainer zur Westdeutschen Meisterschaft gesetzt. Tom Büssemeyer (-55 Kg), Artur Hofmann (-60 Kg), Bastian Sauerwald (-66 Kg) und Albin Tahiri (-81 Kg) greifen also ebenfalls am 17.02. in die Meisterschaftsserie ein.
Mit insgesamt 12 Teilnehmern geht der JC 66 Bottrop bei den Westdeutschen Meisterschaften an den Start, „Wenn alle bis dahin gesund und verletzungsfrei bleiben, sollte das ein erfolgreicher Tag für viele meiner Sportler werden“, so Jan Tefett über die Medaillenchancen seiner Judokas auf der nächsten Station der Meisterschaft.


Informationen zu Verein, Ergebnissen und Ligen finden Sie unter: www.jc66.de, Infos zum Bottroper Schulprojekt finden Sie unter: www.judokinderwelt.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.