Fliesen durch den Frost zerstört: Freibaderöffnung könnte sich verzögern

Anzeige
Foto: Archiv
Der lange Winter hat auch im Parkbad Nord seine Spuren hinterlassen. „Durch die Frostperiode sind einige Schäden an den Fliesen entstanden, die zurzeit repariert werden müssen“, erklärt Wilfried Heyden, Leiter des Bereichs Sport und Bäder.
Er sei jedoch „optimistisch, dass wir das Freibad wie geplant zum 1. Juni öffnen können.“


Betroffen sei die komplette Umrandung des Beckens inklusive der Abflussrinnen. „Große Teile der Fliesen dort haben sich gelöst oder mussten abgeschlagen werden“, so Heyden. In der vergangenen Woche habe man mit den Erneuerungsarbeiten begonnen. Die Kosten für diese Arbeiten werden, laut Roswitha Nickel, Bereichsleiterin Immobilienmanagement, bei rund 75.000 Euro liegen.
Abhängig von der Witterung in den kommenden Wochen werde man das Freibad zum geplanten Termin, eventuell aber auch erst eine Woche später öffnen können.„Wenn es trocken bleibt, dann klappt auch alles “, so Wilfried Heyden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.