„Inne Heimat“: KompetenzKabarett spielt Ruhrgebietskomödie

Anzeige
Erika Weise, Barbara Gründken, Christian Maßen, Gabi Halfar, Martin Halfar und Martin Mock (v.l.) spielen die Ruhrgebietskomödie „Inne Heimat“. (Foto: Foto: Daniela Halfar)

„Inne Heimat“ oder „Woanders is auch Scheiße“ heißt die Ruhrgebietskomödie, die das KompetenzKabarett am Freitag, 30. Januar, um 20 Uhr im Hermann-Grochtmann-Museum, Genthiner Straße 7, auf die Bühne bringt. Es spielen Barbara Gründken, Gabi Halfar, Martin Halfar, Christian Maßen, Erika Weise und Martin Mock. Buch und Regie: Ekkehard Traunsberger.

Heimaterde wird in Tüten verpackt, Martin Mock singt eigens von ihm selbst vertonte Heimatlieder von Erich Kästner und alle erzählen von der Heimat, der Wahlheimat, der letzten Heimat oder von Heimatgefühlen, Heimattheorien und von Heimatromanen.
Das Publikum darf lachen, staunen und auch mal kurz innehalten. Die drei Damen und die drei Herren des Ensembles entführen die Zuschauer „Inne Heimat“ und beweisen, dass „Frank Goosen sein Opa“ recht hat, wenn er feststellt: „Woanders is auch Scheiße!“
Der „6. Teil der Ruhrgebietstriologie“ beweist ein weiteres Mal: Das Ruhrgebiet ist deshalb so beliebt, weil es im Gegensatz zu Berlin wirklich arm und sexy ist und weil hier die Kultur zuhause ist.

Karten zum Preis von 10 Euro gibt es im Bücherwurm, Castroper Straße 33, und in der Buchhandlung Deilmann, Heibeckstraße 2. An der Abendkasse kosten die Karten 12 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.