Bürgerstiftung honoriert Aktivitäten rund um soziales Engagement

Anzeige
(Foto: Bürgerstiftung)

Unter dem Motto „Fit für soziales und demokratisches Engagement“ stand der Schulwettbewerb der Bürgerstiftung EmscherLippe-Land. Zahlreiche Schulen aus der Region haben sich dafür mächtig ins Zeug gelegt und tolle Projeke auf die Beine gestellt.

Es wurden 19 Bewerbungen von 15 weiterführenden Schulen aus Castrop-Rauxel, Waltrop, Datteln, Oer-Erkenschwick und Lünen eingereicht. Aufgrund der überzeugenden Bewerbungen wurde die Siegprämie auf 10.350 Euro aufgestockt.
Der erste Preis und das damit verbundene Preisgeld in Höhe von 2000 Euro wurde der Städtischen Realschule Waltrop zuerkannt, die in ihrer Werteorientierung die Kernbegriffe Respekt, Wertschätzung, Verantwortung und Zivilcourage fest verankert hat.

In zahlreichen Projekten füllt die Städtische Realschule Waltrop diese Grundsätze mit Leben. So will das Projekt „Über den Tellerrand schauen“ ein Sprachrohr für Menschen sein, die keine Lobby in unserer Gesellschaft haben. Das Ganzjahresprojekt „Mensch sein - Gegen das Vergessen und für die Zukunft“ arbeitet systematisch den Holocaust auf. Im Mai 2012 wurde der Schule der Titel „Europaschule des Landes Nordrhein-Westfalen“ verliehen. Damit ist sie die Verpflichtung eingegangen, europäische Themen in wiederkehrenden Projekten und Aktivitäten zu verankern. Die Vielfältigkeit der Städtischen Realschule Waltrop hat die Jury überzeugt.

Die 1500-Euro-Prämie für den zweiten Platz geht nach Oer-Erkenschwick. Das Willy-Brandt-Gymnasium will Geschichte „erFahren“. In einem über mehrere Jahre angelegten Projekt werden die Schüler durch gezielte Exkursionen und Studienreisen an Orte des Erinnerns gebracht und somit Vergangenes „erfahrbar“ gemacht. Dabei werden Themen wie „Islam und Europa“, der 1. Weltkrieg und der Nationalsozialismus erarbeitet. Über eine Studienfahrt nach Auschwitz wurde eine bewegender Dokumentarfilm erstellt, der die Jury tief beeindruckt hat.

Das Comenius Gymnasium aus Datteln hat es mit „Happy durch Gemeinschaft“ - einem inkludierten Festgottesdienst sowie einem dazugehörigen Video - auf Platz sechs geschafft, für den es 600 Euro gibt.

Für das Projekt „Seniorenbetreuung“ oder aber auch „Gemeinsam statt einsam“ wurde das Berufskolleg Ostvest aus Datteln mit dem achten Platz und einem Preisgeld von 400 Euro ausgezeichnet.

Einen Förderpreis in Höhe von 400 Euro gab es für die Phoenix-Schule aus Waltrop für ihren von den Schülern erstellten Videobeitrag für Toleranz untereinander.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.