Spende

Beiträge zum Thema Spende

Politik
Für ihre unermüdliche und engagierte Arbeit spendet Michael Laux seine Aufwandsentschädigung für den Monat April an die HowiBib-Freunde. Auf dem Foto von links: Jörg Häusler und Claudia Sommer von den HowiBib-Freunden, Michael Laux, Bürgerblock.

Ratsmitglieder des unabhängigen Holzwickeder Bürgerblocks spenden ihre Aufwandsentschädigung
Ehrenamtler des Monats - HowiBib-Freunde

Auch in 2021 spenden Ratsmitglieder des unabhängigen Holzwickeder Bürgerblocks ihre Aufwandsentschädigung - einerseits zum Dank für besonderes und unentgeltliches, ehrenamtliches Engagement, aber auch vor dem Hintergrund, dass sie derzeit krisenbedingt wenig gefordert werden und das sogenannte "Sitzungsgeld" nicht für sich behalten wollen. Um auch in schwierigen Zeiten nicht auf spannende Lektüre verzichten zu müssen, bieten die „HowiBib-Freunde“ seit Februar dieses Jahres einen Lieferservice...

  • Holzwickede
  • 11.05.21
Vereine + Ehrenamt
Insgesamt 40 Bäume wurden in Monheim und Baumberg gepflanzt.
Foto: Bürgerstiftung
2 Bilder

Monheimer Bürgerstiftung spendet Obstbäume
Naschen erlaubt

Spazieren gehen und dabei frisches Obst pflücken und genießen: Das ist bald möglich. Die Monheimer Bürgerstiftung spendete 40 Obstbäume zur Selbstbedienung. Möglich ist dies demnächst in Baumberg auf der Grasfläche vor dem Campingplatz direkt am Rhein, in Monheim rund um den Oedstein in unmittelbarer Rheinnähe und gegenüber der Marienburg Richtung Rhein. Die 40 Apfel-, Birnen-, Kirsch- und Pflaumenbäume sind alle 2,5 Meter hoch. Entsprechende Schilder, die die Namen der Bäume anzeigen, werden...

  • Monheim am Rhein
  • 09.05.21
Sport
Lara Krieger freut sich über die namhafte Spende, die Ulrike Hartung, und Susanne Weppelmann mitgebracht haben. 
Foto: PR-Foto Koehring/TW
2 Bilder

Digitaler Fitnesstag des Werdener SGZ ergab 1.400 Euro zugunsten krebskranker Kinder
Sportlich sein und Gutes tun

Anlässlich des 50. Geburtstages des Stadtbades Werden hatte das Sport- und Gesundheitszentrum SGZ eingeladen zum digitalen Fitnesstag mit Onlinekursen von Pilates über Zumba bis Qigon. Der komplette Erlös von 1.400 Euro kommt nun krebskranken Kindern zugute. Ulrike Hartung und Susanne Weppelmann vom SGZ überreichten jetzt die Spende an die Essener Elterninitiative zur Unterstützung krebskranker Kinder. Ganz in der Nähe des Universitätsklinikums hat der gemeinnützige Verein ein Refugium...

  • Essen-Werden
  • 08.05.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
So wie in Iserlohn soll es demnächst auch am Standort der in Letmathe aussehen. Dank der WoGe-Spende von Jochen Eikermann (r.), können Martina Busse und Josef Radine nun in Kürze mit den Umbauarbeiten beginnen.

1.000 Euro für Schutzmaßnahmen
Caritasche freut sich über Spende der WoGe Letmathe-Oestrich

Jedes Jahr unterstützt die Wohnungsgenossenschaft Letmathe-Oestrich soziale Projekte und Vereine. Dafür stehen Geschäftsführer Jochen Eikermann insgesamt rund 15.000 Euro zur Verfügung. „In der Regel teilen wir das Geld auf fünf Empfänger auf. Ab und zu bleibt aber noch ein Betrag übrig und dann haben wir die Möglichkeit, zusätzlich einer Organisation finanziell zu helfen“, meint Eikermann. In diesem Fall freut sich die Caritasche über einen Scheck von 1.000 Euro, die die Tafel aktuell sehr gut...

  • Iserlohn
  • 08.05.21
Vereine + Ehrenamt

Initiative spendete Kleidung und Spielzeug
Riesenfreude beim Frauenhaus

Kleve. Die Kinder und Frauen kamen aus dem Staunen nicht mehr raus: 311 ehrenamtlich erstellte Handarbeiten überreichten Monika Figge und Sonja Martens jetzt im Namen der Initiative Helfen mit Herz als Spende den Bewohnerinnen des AWO Frauenhauses. „Neben mehr als 200 Bekleidungsteilen gab es 23 Spieltierchen, 12 Taschen und 74 weitere tolle und nützliche Geschenke“, freut sich Andrea Hermanns, Leiterin des Frauenhauses. Die Ehrenamtlichen der Initiative Helfen mit Herz spenden ihre liebevoll...

  • Kleve
  • 06.05.21
Vereine + Ehrenamt
Besucher des Bürgerparks Hugo und die Mitglieder des “Fördervereines Grünlabor im Biomassepark Hugo” freuen sich über 24 heimische und klimaresiliente Arten, Obstgehölze. Möglich wurde die Anpflanzung durch eine großzügige Spende der Volksbank Ruhr Mitte. Auf dem Foto von links: Peter Boeff (Förderverein Grünlabor), Georg Nesselhauf (Stadt Gelsenkirchen, Referat Umwelt), Dr. Peter Bottermann (Volksbank Ruhr Mitte).

Volksbank Ruhr Mitte spendet 70.000 Euro für nachhaltige Projekte
Dem Klimawandel trotzen: Heimische Bäume und Gehölze im Grünlabor Hugo gepflanzt

Die Besucher des Bürgerparks Hugo und die Mitglieder des “Fördervereines Grünlabor im Biomassepark Hugo” können sich über 24 heimische und klimaresiliente Arten freuen, Obstgehölze wie Apfel, Birne und Zwetschge sowie Ahorn, Eberesche, Walnuss und Esskastanie. Es handelt sich um Hochstämme mit einem Stammumfang von 18/20 Zentimetern. Möglich wurde die Anpflanzung durch eine großzügige Spende der Volksbank Ruhr Mitte in Höhe von 70.000 Euro. Mit dieser Spende der Volksbank werden auch folgende...

  • Gelsenkirchen
  • 06.05.21
LK-Gemeinschaft
Die Erzieherinnen und die Kinder bedanken sich herzlich für die Spende.

Kita freut sich über Spende
Ein neuer Sprungkasten sorgt für Bewegung

Wesel. Die Kinder und Erzieherinnen der evangelischen Kindertageseinrichtung an der Gnadenkirche freuen sich, dank einer großzügigen Spende von Dirk Koch (Rewe Fusternberg), über einen tollen großen neuen Sprungkasten für den Bewegungsraum. Gerade jetzt, wo es außerhalb der Kita doch wenig Möglichkeiten für die Kinder gibt, sich aktiv zu bewegen, möchte man den Kindern gern ein möglichst vielfältiges Bewegungsangebot innerhalb der Kita anbieten.

  • Wesel
  • 05.05.21
LK-Gemeinschaft
"Ich dem ASB sehr dankbar dafür, dass er unsere Förderschulen so großzügig unterstützt“, erklärte Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda bei der Übergabe.

ASB spendet Tablets an Förderschulen
Zum 100-jährigen Bestehen des Wohlfahrtsverbandes

Der Arbeiter Samariter Bund (ASB) hat den städtischen Förderschulen 50 Tablets gespendet. Anlass für die Spende war das 100-jährige Bestehen des Wohlfahrtsverbandes in Herne. Die Geschäftsführer des ASB-Regionalverbands Herne-Gelsenkirchen, Tobias Ahrens und Andreas Reifschneider, übergaben kürzlich die Geräte an der Robert-Brauner-Schule an Hernes Oberbürgermeister Dr. Frank Dudda und den Leiter des Fachbereichs Schule und Weiterbildung, Andreas Merkendorf. Diese reichten die Tablets dann an...

  • Herne
  • 03.05.21
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Thomas Franke (l., Rotary Distrikt 1900) und Dr. Patrick Knopf (Direkter des Botanischen Gartens) zeigen die neue Blütenpracht.

Rund 20.000 Tulpen blühen für den guten Zweck im Dortmunder Rombergpark
Blumenbotschaft

Mehr als 20.000 Tulpenzwiebeln pflanzten Ehrenamtliche der fünf Dortmunder Rotary Clubs und des Rotaract-Club Dortmund vor sechs Monaten anlässlich des Welt-Polio-Tages in der kleinen Talwiese im Botanischen Garten. Die Zwiebeln spendeten die fünf Dortmunder Rotary-Clubs und die Freunde & Förderer des Botanischen Gartens Rombergpark. Jetzt stehen Tulpen in voller Blüte und zeigen das Logo „END POLIO NOW“- eine weltweite rotarische Initiative zur Bekämpfung der Kinderlähmung. Mit 40 Metern...

  • Dortmund-City
  • 03.05.21
Vereine + Ehrenamt
Der Inner Wheel Club Unna besteht aus über 20 Frauen und engagiert sich ehrenamtlich für Kinder und Jugendliche in Unna.

IWC versorgt Grundschulen und Kinderschutzbund
500 Mal „Sorgenfresser-Hilfe“ für Kinder

Die „Aktion Sorgenfresser“ des Inner Wheel Clubs Unna (IWC) brachte echte Freude in acht Grundschulen und zum Kinderschutzbund Unna. Die kleinen kuscheligen „Monster“, in die Kinder kleine Zettel mit ihren Sorgen und Wünschen verstecken können, wurden in großer Stückzahl – insgesamt über 500 Stück – an Schulleitungen und Lehrerinnen und Lehrer übergeben. „Die Rückmeldungen haben uns so gerührt“, sagt Clubpräsidentin Heidi Deppe. „Die Pädagogen berichteten uns, dass gerade die Kinder im...

  • Unna
  • 03.05.21
Wirtschaft
Video 9 Bilder

CORONAGEBEUTELT!
NEUES TIERZELT UND NACHWUCHS BEIM CIRCUS MAX RENZ

Der 7. Februar diesen Jahres war ein schwarzer Tag für den Zirkus Max Renz, der seit über 30 Jahren an der Friedenstraße in Wesel beheimatet ist. Die starken Schneefälle hatten das Kamel Zelt zum Einsturz gebracht. Es war so stark zerstört, dass es nicht repariert werden konnte. Da die finanzielle Situation des Zirkus Renz aufgrund der Corona-Pause ziemlich schlecht aussah, unterstützten viele Weseler Bürgerinnen und Bürger die Schausteller und spendeten, damit die Tiere wieder eine...

  • Wesel
  • 29.04.21
Vereine + Ehrenamt

Telekom unterstützt Hilfsorganisationen in der Pandemie
Deutsche Telekom AG verzichtet eine Woche lang zugunsten eines Mülheimer Vereins auf alle Werbeplätze

Die aktuelle Corona-Situation fordert uns alle heraus. Viele Menschen fühlen sich in dieser Phase der Krise überfordert und hoffnungslos. Die Deutsche Telekom bietet hier Unterstützung. Am 29. April 2021 startet sie die Initiative „Unser Platz für Eure Hilfe“. Eine Woche lang stellt das Unternehmen ihre nationalen Werbeplätze fünf gemeinnützigen Organisationen zur Verfügung. darunter Labdoo.org aus Mülheim Ruhr und 4 weiteren Initiativen. Die Organisationen verzeichnen in der Pandemie einen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.04.21
Vereine + Ehrenamt
 Peter Nolte, Leitung Technik, (l.) und Iris Spyra, Leitung begleitende Dienste und Qualifizierung (r.), freuen sich über die Kleiderspende des Tischtennisvereins DJK Germania Kamen, vertreten durch Jens Schramm, 1. Vorsitzende, (Mitte).

DJK Germania Kamen spendet alte Vereinskleidung

Der Tischtennisverein DJK Germania Kamen hat den Hellweg-Werkstätten Kamen seine alte Vereinskleidung gespendet. Neben Trikots und Trainingsanzügen, in verschiedenen Farben und Größen, wurde ebenfalls der Restbestand des Retro-Vereinsschals übergeben.  „Wir freuen uns sehr über diese großzügige Spende", erklärte Peter Nolte, Leitung Technik der Hellweg-Werkstätten. "Unser Tischtennistisch wird in normalen Zeiten oft bespielt. Da kommt unseren Beschäftigten eine passende Ausrüstung natürlich...

  • Kamen
  • 28.04.21
Vereine + Ehrenamt
Hans Peter Karner, Rolf Euler und Magomed Saier (v.l.) gehören zum Team der Fahrradwerkstatt.

SkF sucht Unterstützer
Für Kinder gibt es aktuell keine Fahrräder

Hillerheide. In der integrativen Fahrradwerkstatt des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) Recklinghausen e.V. gibt es einen Engpass: Kurz vor dem Sommer fehlen die passenden Drahtesel für Kinder- und Jugendliche. Die ehrenamtlichen Aktiven in der Unterkunft Herner Straße hoffen daher auf Fahrrad-Spenden aus der Bevölkerung. Benötigt werden gut erhaltene Kinder- und Jugendräder mit 20- bis 24-Zoll-Bereifung. In der Werkstatt an der Unterkunft Herner Straße setzen Ehrenamtliche und...

  • Recklinghausen
  • 27.04.21
Vereine + Ehrenamt
Erfolgreich verlief die Osterkorb-Aktion des Rotaract Clubs Wesel-Bocholt.

Erfolgreiche Osterkorb-Aktion des Rotaract Clubs Wesel-Bocholt
Spenden für Tierheim Wesel

Die erfolgreiche Osterkorb-Aktion des Rotaract Clubs Wesel-Bocholt auf dem Weseler Markt fand kürzlich mit einer üppigen Spendenübergabe an das Tierheim Wesel ein Ende. Der Club konnte mit 100 Hefe-Häschen, gespendet von Bors mein Bäcker, sowie mit den gepackten Osterkörbchen 500 Euro gegen Spende einnehmen. Tim Steinhauf, Inhaber von Steinis Petshop, hat den Spendenbetrag verdoppelt, sodass Hundefutter und weiterer Tierbedarf für 1.000 Euro eingekauft und dem Tierheim übergeben werden...

  • Wesel
  • 22.04.21
  • 1
Wirtschaft
Der Dortmunder Fahrdienst Georg hat Kosten voll mit Spielsachen an die Kinderkrebsstation des Klinikums Dortmund gespendet. Damit soll auch jungen PatientInnen, die teils lange Krankenhausaufenthalte haben, ein wenig Freude bereitet werden.

Dortmunder Fahrdienst Georg spendet Spielzeug für die Kinderkrebsstation
Kuscheltiere, Kartenspiele & Co

Ablenkung in Corona-Zeiten: Das Team des Dortmunder Fahrdienstes Georg hat Kisten voll mit Spielsachen für die Kinderkrebsstation des Klinikums Dortmund gespendet. Damit möchte das Unternehmen, das u.a. Krankenfahrten anbietet, den Kindern und Jugendlichen ein wenig Freude und Abwechslung für die teilweise sehr langen Klinikaufenthalte schenken. Von einer Parkgarage über Gesellschaftsspiele bis hin zu flauschigen Kuscheltieren stehen den jungen PatientInnen nun zahlreiche Spielsachen zur...

  • Dortmund-City
  • 22.04.21
Ratgeber
Der Xantener Zirkus von "Jonny Casselly Junior" soll auch für die Zukunft erhalten bleiben. Daher haben Viertklässler der Xantener Viktorschule für eine "Schokoladenaktion" sehr kreative und persönliche Zirkusbilder gemalt: Mit jeder verkauften Schokoladentafel konnte eine Spende von drei Euro an den Xantener Zirkus erzielt werden.
2 Bilder

Viertklässler der Viktorschule in Xanten malen kreative und persönliche Zirkusbilder für Aktion
Rotary Club Xanten spendet an Zirkus Casselly

Vor kurzem übergaben die Rotarier der Rotary Clubs Xanten Jonny Casselly Junior und seiner Frau eine Spende von 1.500 Euro. "Die Lockdown-Situation führt dazu, dass die Zirkusfamilie kein Einkommen hat. Eine Änderung der Situation ist in der nächsten Zeit auch immer noch nicht absehbar. Die Cassellys halten sich mit ihren Online-Angeboten, Spenden und Aushilfstätigkeiten in Xanten über Wasser. Sie haben anhaltende, laufende Kosten für ihr Equipment sowie für die Standmiete. Als Xantener Zirkus,...

  • Xanten
  • 19.04.21
Vereine + Ehrenamt
Die Sparkasse Arnsberg-Sundern unterstützt die Arbeit der First Responder Hellfeld jetzt mit einer Spende von 2.000 Euro.

Sparkasse Arnsberg-Sundern unterstützt First Responder Hellefeld

Die Sparkasse Arnsberg-Sundern unterstützt die Arbeit der First Responder Hellfeld jetzt mit einer Spende von 2.000 Euro. Durch die Spendenmittel sind annähernd sämtliche Ausgaben für das Jahr 2021 gesichert. „Wir werden ein Teil des Betrages dazu nutzen, um unsere medizinische Grundausstattung zu erweitern und zu ersetzen“, erklärte Manfred Schäfer. „Dazu gehört auch, das gerade in diesen Corona-Zeiten die Eigensicherung volle Priorität hat.“ Auch die Straßenabsicherung bei Verkehrsunfällen...

  • Sundern (Sauerland)
  • 18.04.21
Vereine + Ehrenamt
Von links: Schulleiterin Dr. Christina Neder, Lehrer der GSG Bayram Taskin, Stiftungsvorstand Axel Reber, Rotkreuz-Stiftung Dortmund

Rotkreuz-Stiftung Dortmund, Geschwister Scholl Gesamtschule
Digitale Stifte an die Geschwister Scholl Gesamtschule gespendet.

Wie kann die Rotkreuz-Stiftung Dortmund in der Pandemie eine Schule in Dortmund mit PC-Hardware/-Software unterstützen? Vorrangig sollen bedürftige Kinder gefördert werden. Der Kontakt zur Geschwister Scholl Gesamtschule kam über Bayram Taskin zustande, der Lehrer an der Gesamtschule ist. Die Antwort kam prompt: mit digitalen Stiften. Mit diesem elektronischen Hilfsmittel können die Schüler*innen die schuleigenen Tablets noch besser nutzen. So z. B. handschriftliche Notizen verfassen und Apps...

  • Dortmund-Ost
  • 18.04.21
Natur + Garten
Gerhild Blüggel (rechts) hat unter Vermittlung der Vereinskassiererin Marlies Preußer (links) aus ihrem Privatbesitz eine lebensgroße Bronze-Skulptur (o.T.) des bekannten Künstlers Michael Croissant für eine Aufstellung im öffentlichen Raum zur Verfügung gestellt.

Der Freundeskreis Westfalenpark e.V. hat ein großzügiges Geschenk erhalten
Neue Skulptur für den Westfalenpark

Gerhild Blüggel erfüllt mit der Übergabe der Skulptur einen besonderen Wunsch ihres im letzten Jahr verstorbenen Mannes Jochen, der gerne und häufig mir ihr im Westfalenpark unterwegs gewesen war. Sie ist sicher, dass ihm der neue Standort im Rosengarten gefallen hätte und freut sich, das Kunstwerk nun mit anderen teilen zu können. Die offizielle Übergabe konnte coronabedingt nur in kleinem Kreis stattfinden. Michael Croissant (1928 – 2002) ist ein namhafter deutscher Künstler und Bildhauer,...

  • Dortmund-City
  • 18.04.21
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Laura Saupe (3.v.r.) übergab Projektleiter Werner Guthof (3.v.l.) im Beisein einiger Vorstandsmitglieder und der Vereinsvorsitzenden Eva-Maria Pieper (sitzend) den symbolischen Scheck über 3000 Euro.

Spende über 3000 € für den Spielplatz im Dortmunder Gildenpark
Spende für Rutschturm

"Ich freue mich, wenn wir helfen können. Erst recht, wenn es um die Kleinen geht“, sagte Laura Saupe (3.v.r.), Filialleiterin der Sparkasse Märkische Straße, als sie sich ein Bild vom idyllisch gelegenen Spielplatz in der Gartenanlage machte. Gerade in Coronazeiten ist der schöner und sichere Spielplatz mitten in der großen Grün- und Erholungsanlage im Kreuzviertel wichtig. Den 25 Jahre alten Spielplatz aufzumöbeln kostet den Gartenverein insgesamt 13.000 Euro und mindestens 300 ehrenamtliche...

  • Dortmund-City
  • 15.04.21
Vereine + Ehrenamt
In einem Gruppenraum bei Dunkelbunt: (von links) Volkan Baran (SPD-Landtagsabgeordneter, Fevzi und Fehti Erdemli (Erdemli GmbH & CO KG), Beate Schwedler und Birgit Lindstedt (Ambulanter Erwachsenen Hospizdienst Dunkelbunt).

Dortmunder Ambulanter Erwachsenen- Hospizdienst Dunkelbunt unterstützt
Erdemli-Spende

Die Betreiber der türkischen Supermärkte Erdemli, Fevzi und Fethi Erdemli besuchten mit dem SPD-Landtagsabgeordneten Volkan Baran, der die Spende vermittelt hat,  "Dunkelbunt" und überreichten einen Scheck von 1.000 Eur an den ersten überkonfessionellen, ambulanten Erwachsenen- Hospizdienst in Dortmund . Dunkelbunt bildet Ehrenamtliche aus, die dann Palliativpatienten und ihre Familien unterstützen und begleiten. „Wir freuen uns, in der Pandemiezeit eine solche Organisation unterstützen zu...

  • Dortmund-City
  • 15.04.21
Vereine + Ehrenamt
Winfried Hölter, Gründer der Hölterstiftung, Michaela Kulik, Pflegedienstleiterin der Bergischen Diakonie, Emil Drösser, zweiter Vorsitzender der Monheimer Bürgerstiftung und Helmut Heymann, erster Vorsitzender der Monheimer Bürgerstiftung vor einem der durch Spenden angeschafften Bildschirme (von links nach rechts).
Foto: Privat

Neue Stiftung in Monheim
Großzügige Spende

Die Monheimer Bürgerstiftung "Minsche vür Minsche" hat vor eineinhalb Jahren die Hölterstiftung als Unterstiftung gegründet. Ermöglicht wurde dies durch eine großzügige Spende von Dr. Winfried Hölter, dem ehemaligen Chefarzt des Monheimer Krankenhauses, der vielen noch in guter Erinnerung ist. Jetzt wurde den Seniorinnen und Senioren in der Bergische Diakonie mit einer Spende geholfen. Auch die Arbeiterwohlfahrt (Awo) freute sich über Unterstützung. Die Seniorinnen und Senioren in der Bergische...

  • Monheim am Rhein
  • 12.04.21
LK-Gemeinschaft
Die Besatzung des Rettungsschiffs Sea-Eye 4 freut sich über acht neue Funkgeräte, mit denen sie in Notsituationen an Bord kommunizieren kann. Foto: Sea-Eye 4

Seebrücke Moers spendet Geräte für den Rettungsfall
Acht Funkgeräte für das Seerettungsschiff Sea-Eye 4

Im März sandte die SEA-EYE 4 einen Hilferuf: dringend benötigt werden Funkgeräte für die Verständigung an Bord und im Rettungsfall. Dadurch kann die reibungslose Kommunikation während der Rettungseinsätze gewährleistet werden. Nun wurde der Hilferuf erhört. Das Rettungsschiff, die SEA-EYE 4, kämpft auf der tödlichsten Fluchtroute der Welt gegen den täglichen Verlust von Menschenleben auf dem Mittelmeer. Den Mitstreitern der Seebrücke Moers war sofort klar, hier wird dringend Hilfe und...

  • Moers
  • 11.04.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.