Spende

Beiträge zum Thema Spende

Vereine + Ehrenamt
Zur Übergabe vor dem frisch bezogenen neuen AWO-Gebäude am Schwanenwall kamen neben der (v. l.) AWO-Vorsitzenden Gerda Kieninger die Geschäftsführerin vom Gast-Haus, Katrin Lauterborn-Kruse, Monika Dürger vom ObdachlosenKaffee St. Reinoldi, Thomas Bohne von der Diakonie-Beratungsstelle für wohnungslose Menschen, Ursula Wierling von der Kana-Suppenküche, AWO-Geschäftsführer Andreas Gora und Tanja Walter von Bodo.

Fünf Dortmunder Obdachloseneinrichtungen freuen sich über Spenden
AWO übergibt Schals gegen soziale Kälte

Die letzte Masche war im Sommer gestrickt, die ersten der 1427 Schals wurden bereits im August gegen Spenden abgegeben: Die 1500 Euro, die die AWO Dortmund so eingenommen hat, und die restlichen über 700 Schals nahmen jetzt die Vertreter von fünf Vereinen und Initiativen entgegen, die sich zum Teil seit Jahrzehnten um Obdachlose kümmern. „Schals gegen soziale Kälte“ hatte der Wohlfahrtsverband die Aktion genannt und machte damit im Jahr seines 100-jährigen Bestehens auf die große Ungleichheit...

  • Dortmund-City
  • 10.01.20
Wirtschaft
Jetzt wurden 10.000 Euro vom Standortleiter des Dortmunder Amazon Logistikzentrums Lars Krause (2.v.l. ) und General Managers Assistant Alexandra Schürkmann (3.v.l. ) als Spende an die Dortmunder Tafel übergeben.

Amazon spendet 10.000 Euro an die Dortmunder Tafel
Hilfe über Weihnachten hinaus

Weihnachten ist eine ganz besondere Zeit für Amazon und alle Mitarbeiter, die sich um die Bestellungen der Kunden kümmern. Nicht nur in Deutschland, auch in anderen europäischen Ländern engagiert sich Amazon, um mit Aktionen etwas von der Freude der Feiertage zu allen Menschen zu bringen. Dabei nutzt Amazon auch das wachsende Logistiknetzwerk und die Lieferpartner, durch die die schnellen und flexiblen Lieferoptionen vor Weihnachten erst möglich werden. In Dortmund arbeitet Amazon schon...

  • Dortmund-City
  • 26.12.19
Vereine + Ehrenamt
 Im Bild (v.l.): Katrin Lauterborn vom Gast-Haus, Jasna Rethmann, Alexandra Schürkmann und Lars Krause von Amazon, Oliver Philipp und Tanja Walter von bodo, Ursula Wierling von Kana und Thomas Branz von Amazon.

Amazon Logistik spendet Schlafsäcke und Isomatten für Wohnungslose
Wärmende Spende

Wer den Winter auf der Straße verbringt, für den ist die Kälte gefährlich. Die Kana Suppenküche, das Gast-Haus und der Verein bodo sammeln darum wieder eifrig Schlafsäcke und Isomatten, um obdachlosen Menschen in der Not zu helfen. Zum zweiten Mal hilft dabei Amazon Logistik und spendete Schlafsäcke, Isomatten, Thermosocken und Thermo-Unterwäsche für fast 6.000 Euro. Kana, das Gast-Haus und bodo geben Schlafsäcke an Menschen aus, die ohne festen Wohnsitz sind und die Nächte draußen...

  • Dortmund-City
  • 24.12.19
  •  2
  •  1
Wirtschaft
Sieben Organisationen profitieren von der Aktion „Cent-Verzicht“ der Dortmunder Volksbank-Mitarbeiter.

5.000 Euro-Bescherung für sieben gemeinnützige Organisationen
Cent-Verzicht: Volksbank-Mitarbeiter spenden

Erneut haben die Mitarbeiter der Dortmunder Volksbank sowie ihrer Niederlassungen ein Jahr lang auf die Cent-Beträge ihrer Gehälter verzichtet. Insgesamt kamen so 5.000 Euro zusammen. Die Beträge wurden nun an sieben gemeinnützige Organisationen übergeben. „Wir freuen uns sehr über das soziale Engagement unserer Belegschaft. Das zeigt, dass bei uns der genossenschaftliche Gedanke gelebtes Prinzip ist. So wird aus ein paar Cent, auf die der einzelne verzichtet, eine schöne Spendensumme, mit...

  • Dortmund-City
  • 24.12.19
Wirtschaft
Verena Winkelhaus und Patrick Arens von der Weihnachtsstadt Dortmund sowie Friso Siliakus und Marion Lueg-Papenbreer von der Qualitätsroute Dortmund konnten so schon am 3. Adventssonntag in viele strahlende Kinderaugen schauen. Jim Knopf, Ronja Räubertochter, Raupe Nimmersatt, Nils Holgersson, Harry Potter und viele andere wollen auch künftig junge Leser an fremde Orte entführen.

Qualitätsroute und Weihnachtsstadt belohnten Grundschulen
"Lesen lernen Klasse"

Eigentlich gibt es die Geschenke erst Heilig Abend. Aber für zehn Grundschulklassen war schon der dritte Adventssonntag wie Weihnachten. Sie hatten beim Wettbewerb »Lesen. Lernen. Klasse!« gewonnen. Die Qualitätsroute Dortmund e. V. und die Weihnachtsstadt Dortmund haben dazu eingeladen. Fünf Projekte zur Leseförderung von ersten und zweiten Klassen und fünf Leseprojekte von dritten und vierten Klassen wurden jeweils mit einem 500-Euro-Scheck prämiiert. Gewonnen haben die Grundschulen mit den...

  • Dortmund-City
  • 23.12.19
Wirtschaft
Die Spenden wurden von Jochem Nehm von der REWE-Stiftung sowie Thorsten Fleischmann vom Menüservice an Diakonie-Chef Pfarrer Back und Barbara Köster der Diakonie übergeben.

Heiligabend im Reinoldinum
Weihnachtsfeier für Obdachlose

Gut 150 Gäste erwartet die Diakonie am Heiligen Abend zur Weihnachtsfeier für wohnungslose Menschen. Gefeiert wird am 24. Dezember um 17 Uhr im Reinoldinum am Schwanenwall. Für die Feier stellt die REWE-Stiftung erneut einen Betrag von 2.000 € zur Verfügung. Auch der Dortmunder Menüservice spendet das Buffet für über 150 Gäste im Wert von 2.000 €.

  • Dortmund-City
  • 21.12.19
Vereine + Ehrenamt
 An Prof. Dr. Dominik Schneider (l.) haben Thorsten Dirks und Adrian Babral jetzt einen Scheck im Beisein von Barbara Drewes vom Klinikum-Fundraising überreicht.

Den 30. bei Oma Doris gefeiert und Erlös der Kinderkrebsstation gespendet
Bescherung: DJs spenden von Geburtstagsparty

Ursprünglich sollte die Feier privat stattfinden, doch dann wollten beide den Anlass für den guten Zweck nutzen: Zwei Dortmunder DJs haben ihren 30. Geburtstag öffentlich gefeiert und die Eintrittsgelder sowie Spenden der Kinderkrebsstation im Klinikum Dortmund gespendet. 2002 Euro sind so zusammengekommen.„Unsere Idee dahinter war, dass, wenn man schon Partys am Wochenende veranstaltet, man es auch für einen guten Zweck sein kann“, sagt Adrian Babral. „Mir geht es doch hervorragend, warum...

  • Dortmund-City
  • 21.12.19
Wirtschaft
Im Kundencenter an der Landgrafenstraße überreichte  DOGEWO21-Geschäftsführer Klaus Graniki (M.)  eine Geldspende in Höhe von 2.000 Euro an Petra Bank und Jan Hoppmann vom Kreuzviertel-Verein.

Kostenlose Beratung zum barrierearmen Umbau der Wohnung
DOGEWO21 unterstützt Kreuzviertel-Verein

Mit einer Spende von 2.000 € unterstützt DOGEWO21 den Kreuzviertel-Verein. Geschäftsführer Klaus Graniki übergab einen Scheck an Petra Bank und Jan Hoppmann. Die Wohnberatung des Vereins bietet Dortmundern seit 30 Jahren kostenlos Hilfe bei Fragen rund um alters- und behindertengerechtes Wohnen. Welche Umbauten oder Hilfsmittel sind möglich? Welche Lösungen gibt es bei Demenz? Wie stelle ich Anträge auf Kostenhilfe? Vorträge bietet der Verein in den Nachbarschaftsagenturen von DOGEWO21 an....

  • Dortmund-City
  • 17.12.19
Wirtschaft
Über neuen Lesestoff freuen sich nicht nur die Fünftklässler in der Schule an der Scharnhorststraße.

Leseförderung für Schule am Hafen

Zum Nikolaustag spendete DOKOM21 eine große Auswahl an Kinderbüchern und Möbel für das neue Leseförderzentrum der Schule am Hafen in der Nordstadt. Marteking-Mitarbeiterin Helen Waltener (h.r.) übergab die Geschenke an Klassenlehrer Imo Gatz (hi.l.) und die und Schüler der Jahrgangsstufe 5.

  • Dortmund-City
  • 17.12.19
Vereine + Ehrenamt
Die Spende wurde von Roswitha Romé (l.) und Andrea Respondek (r.)  und dem Erzieher Nico Pietrzynskian (2.v.r.) mit Kita-Kindern an den Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Klinikum, Prof. Dr. Dominik Schneider (3.v.l.), sowie der Leiterin des Fundraisings Barbara Drewes (3.v.r.) übergeben.

FABIDO-Kitas spielen und sammeln so für die Kinderkrebsstation
Tolle Tradition: „Kinder kicken für Kinder“

FABIDO-Kita-Kinder haben wieder an die Kinderkrebsstation des Klinikums gespendet. Beim Fußballturnier "Kinder kicken für Kinder" der Kindergartenkinder kam die stolze Summe von 825 Euro zusammen, die nun der Station Löwenherz des Klinikums Dortmund zu Gute kommt, auf der junge Patienten mit Leukämie und bösartigen Tumoren behandelt werden.  Das Geld soll für Projekte wie die Kunst- und Musiktherapie sowie die auf der Station auftretenden Clowns genutzt werden. Seit 14 Jahren  Es geht um...

  • Dortmund-City
  • 14.12.19
Vereine + Ehrenamt

Spendenübergabe an DRK Kindertagesstätten und ev. Tagesstätten für Kinder

Einen vollen Gabentisch schon in der Vorweihnachtszeit? Diesen Eindruck konnte man schon erhalten. Die Rotkreuz-Stiftung Dortmund hatte eingeladen um den Kindern die neuangeschafften Spielsachen und Spielgeräte zu stiften. Gefördert wurden die DRK Kindertageseinrichtungen Wilde Wiese, Wichtelburg, Spatzennest, Schatzkiste sowie die ev. Tageseinrichtungen für Kinder Nordlicht und Jona. Ermöglicht wurde dies durch Förderbeiträge der Stiftergemeinschaft der Sparkasse Dortmund und der Dortmunder...

  • Dortmund-City
  • 09.12.19
Kultur
Am 2. und 3. Advent heißt es wieder "Adventssingen in der Oper".

Einstimmen auf festliche Weihnachten
Adventssingen in der Oper

Das traditionelle Adventssingen der Oper Dortmund findet wieder an zwei Abenden statt: Am Sonntag (8.12.) und am Sonntag (15.12.), jeweils um 11 Uhr im Opernfoyer. Zusammen mit Solisten des neuen Junge Oper Ensembles sowie den Mitgliedern des Opernchores und der Philharmoniker können sich die Zuschauer auf besinnliche und festliche Weihnachten einstimmen. Der Eintritt ist frei. Spenden zugunsten des neu entstehenden Kinderhospizes „Sonnenherz“ sowie der Wohnungsloseninitiative „Gast-Haus statt...

  • Dortmund-City
  • 06.12.19
  •  1
  •  1
Ratgeber
 Angesichts der Spendenübergabe der sieben Evinger Theodor-Heuss-Realschülerinnen der Klasse 6B in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin freuen sich auch Klinik-Direktor Prof. Dr. Dominik Schneider und Barbara Drewes (r.), Leitung des Fundraisings im Klinikum Dortmund, THR-Schulleiter Ulrich Gerdesmeyer und Klassenlehrerin Beatrix Köferl (hinten, links).

Evinger Theodor-Heuss-Realschüler spenden 1300 Euro an Kinderkrebsstation
Kinder helfen Kindern

Durch einen eigens initiierten Spendenlauf hat die Theodor-Heuss-Realschule (THR) in Eving 1300 Euro für die Station Löwenherz im Klinikum Dortmund gesammelt. Den Scheck haben nun sieben Schülerinnen der Klasse 6B zusammen mit dem stellvertretenden Schulleiter Ulrich Gerdesmeyer und ihrer Klassenlehrerin Beatrix Köferl an Prof. Dr. Dominik Schneider, den Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin sowie an Barbara Drewes, Leiterin Fundraising, überreicht. Unter dem Motto „Kinder...

  • Dortmund-Nord
  • 12.11.19
Vereine + Ehrenamt
Schlafsäcke, die hier beim Verein bodo gesammelt werden, helfen Obdachlosen im Winter zu überleben.

Hilferuf von Gast-Haus, Kana und bodo vorm Winter:
Wohnungslose brauchen dringend Schlafsäcke

Der Winter naht, für Menschen, die kein Dach über dem Kopf haben, eine gefährliche Zeit. Daher rufen die Wohnungslosenhilfe-Einrichtungen Kana Suppenküche, Gast-Haus und bodo zu Schlafsack-Spenden auf. Weiterhin sind mehr als 1.400 Dortmunder wohnungslos. Mindestens 600 von ihnen, leben ohne Unterkunft oder ungeschützt auf der Straße. „Schlafsäcke halten im Winter nicht lang, sie werden schneller nass und trocknen schlechter. Wer kein wintertaugliches Exemplar hat, benutzt mehrere...

  • Dortmund-City
  • 05.11.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Freuen sich über die Tausende gehandarbeiteter Mützen für Bedürftige: Westfalenhallen-Chefin Sabine Loos (l.) Tafel-Vorstand Dr. Horst Röhr und Kathrin Lauterborn vom Gast-Haus.

3.449 Mützen wurden für Riesenskulptur und Bedürftige gehäkelt und gestrickt
Weltrekord mit Herz

3.449 gestrickt und gehäkelte Mützen von der Creativa wurden jetzt von Westfalenhallen-Chefin Sabine Loos (l.) an Tafel-Vorstand Dr. Horst Röhr und Kathrin Lauterborn im Gast-Haus an der Rheinischen Straße übergeben. Unter dem Motto "Creativa Weltrekord mit Herz“ entstand live auf der Messe die größte Mützenskulptur, um zu zeigen, wie viel Liebe im kreativen Handwerk steckt. Denn alle gespendeten Mützen sollen Menschen zugutekommen, denen es im Alltag nicht so gut geht. Die...

  • Dortmund-City
  • 25.10.19
Wirtschaft
thyssenkrupp Steel unterstützt lokale Projekte an seinen Produktionsstandorten, vor allem in den Bereichen „Lernen ermöglichen“ und „Soziales stärken“. „Gesellschaftliches Engagement ist keine Schönwetterveranstaltung. Deshalb nehmen wir unsere soziale Verantwortung als Unternehmen auch in kritischen Phasen wahr und fördern Projekte an unseren Standorten“, sagt Sabine Maaßen, Arbeitsdirektorin bei thyssenkrupp Steel. Die Oesterholz-Grundschule hat sich mit dem Naturerlebnisprojekt für die Spende beworben und wurde aus mehreren Einsendungen ausgewählt. Das Projekt bietet wichtige Anknüpfungspunkte für den Unterricht: Unter dem Motto „Natur erleben“ wandern die Kinder der Oesterholz-Grundschule im Borsigplatz-Quartier in Dortmund gemeinsam einen Tag lang verschiedene Routen über Wiesen und durch Wälder zum Naturfreundehaus Ebberg in Schwerte. thyssenkrupp Steel spendet den Naturerlebnistag und eine Naturforscherkiste. Über Ferngläser, Taschenlampen, Lupen und Kompasse sowie Bestimmungsbücher für Bäume und Tiere freuen sich (v.l.:) Schulleiter Philipp Fröhlich, die Christina Aumann und Nicole Sommer von thyssenkrupp Steel übergaben an die stellv.Vorsitzende des Fördervereins Melanie Sobotta sowie Kinder der Oesterholz-Grundschule.

Natur-Erlebniskiste für die Oesterholz-Grundschüler
Kinder erleben Natur

Unter dem Motto „Natur erleben“ wandern die Kinder der Oesterholz-Grundschule im Borsigplatz-Quartier einen Tag lang Routen über Wiesen und durch Wälder zum Naturfreundehaus Ebberg. thyssenkrupp Steel unterstützt die Schule bei ihrem Projekt für Natur- und Umweltbewusstsein. Für das Projekt, welches Anknüpfungspunkte für den Unterricht bietet, spendiert thyssenkrupp Steel den Naturerlebnistag und eine Naturforscherkiste mit Ferngläsern, Taschenlampen, Lupen, Kompassen sowie Bestimmungsbüchern...

  • Dortmund-City
  • 21.10.19
Wirtschaft

Dortmunder Volksbank unterstützt 47 Vereine mit 63.000 Euro

„Wir freuen uns, mit unserer Mitgliederförderaktion 47 Vereine mit 63.000 Euro zu unterstützen“, erklärt Thomas Kirmse, Direktor Marktbereichsleitung der Dortmunder Volksbank. Die Mitglieder des Instituts hatten die Einrichtungen vorgeschlagen, an die gespendet wird.

  • Dortmund-City
  • 20.09.19
Vereine + Ehrenamt
Stiftungsbotschafterin Bronislawa Nowak übergab die symbolische Spende an Christiane Strathaus (re.), Netzwerk-Managerin des Netzwerks Roter Keil.

Präventionsarbeit zum Thema „Loverboys“
roterkeil Deutschland e.V. wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Das Phänomen „Loverboy“ ist eine Form des Menschenhandels mit sexueller Ausbeutung. Ein sogenannter „Loverboy“ spielt meist jungen Mädchen eine Liebesbeziehung vor, macht sie emotional abhängig und treibt sie dann in die Prostitution. Diesem Problem widmet sich mit finanzieller Hilfe von roterkeil.net die Dortmunder Mitternachtsmission. Der Verein bietet Präventionsmaßnahmen zum Thema „Loverboys“ für Schüler, Eltern, Lehrer und Sozialarbeiter an. Das bemerkenswerte Engagement wird mit einer...

  • Dortmund-City
  • 17.09.19
Vereine + Ehrenamt
Die Läufer des Westfalen-Kollegs starteten beim UNICEF-Lauf im Westfalenpark, um zu helfen, was die Volksbank unterstützt. Die Studierenden und Lehrenden sind insgesamt 175 Kilometer gelaufen.
Fotograf:
3 Bilder

Sommerfest im Westpark mit Aktion für UNICEF
Westfalen-Kolleg lief für Kinder in Afrika

Mit einem Sponsorenlauf für UNICEF unterstützen Studierende des Westfalenkollegs benachteiligte Gruppen. Auf der Laufbahn im Westpark liefen die Studenten und Lehrerinsgesamt 175 Runden von jeweils 1 km.  Jede Runde brachte eine Spende von 2 € ein, so dass eine Gesamtspende von 350 € zusammenkam. Mit den Einnahmen werden Kinder in Madagaskar unterstützt, damit sie regelmäßig die Schule besuchen und einen Schulabschluss erwerben können. Hierzu gehören auch der Bau von neuen Klassenräumen sowie...

  • Dortmund-City
  • 16.09.19
Vereine + Ehrenamt
6 Bilder

Mit Rollator mittendrin!
FS 98 mit Rollator beim Run & Roll

Mit elf Rollatorsportlern war der Freie Sportverein von 1898 Dortmund dabei - beim 4. Dortmunder "Rollstuhlrun – Run & Roll" im Rombergpark. Laufen, Gehen oder Rollen für den guten Zweck! Von den Aktiven musste eine Strecke von 1,5 km bewältigt werden. Bei optimalen Wetterbedingungen gingen die Aktiven mit Rollator zweimal um den kleinen See. Dank des neuen, einheitlichen Outfits - schwarzes Funktionshirt mit gelben Vereinsnamen - waren die Teilnehmer des FS 98 gut zu erkennen. Durch die...

  • Dortmund-City
  • 15.09.19
Natur + Garten
Herbert Niehage, Andrea Brachthäuser (Sparkasse), Sabine Rosenbaum (GV Loheide), Frank Gerber (Stadtverband) und Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny testen schonmal die Spielgeräte.
3 Bilder

Spende
Neuer Spielplatz im Kleingartenverein Loheide

Die Kleingärtner der Gartenanlage Loheide in Husen sind glücklich: Nach fast 50 Jahren konnten sie ihren Spielplatz von Grund auf renovieren und mit neuen Spielgeräten ausstatten. Klettergeräte und Karussell sind hochmodern und praktisch wartungsfrei. Möglich war das dank großzügiger Spenden der Stadtsparkasse Dortmund, der Bezirksvertretung Scharnhorst und des Stadtverbands Dortmunder Gartenvereine. Mit einem kleinen Umtrunk übergaben die Kleingärtner jetzt ihren erneuerten Spielplatz der...

  • Dortmund-City
  • 15.09.19
Vereine + Ehrenamt
Mit internen Aktionen wie KFZ-Checks für Mitarbeiter haben die Auszubildenden von DEW und DSW 21 Geld für ihre Spende an das Therapeutisch-Pädagogische- Zentrum Villa Löwenherz gesammelt.

Azubis spenden für benachteiligte Kinder
Hilfe für Villa Löwenherz

Die Juniorenfirma Junge Energie21 von DSW21 und DEW21 hat 2.000 € an Hannah Bender (l.) und Karin Schmid- Lucioni (2.v.l.) für das Therapeutisch-Pädagogische Zentrum Villa Löwenherz übergeben. Den Großteil des Geldes haben die Auszubildenden bei internen Aktionen, wie KFZ-Checks für Mitarbeiter, gesammelt. Die Geschäftsführung rundete den Betrag auf. „Die Villa Löwenherz kümmert sich um Kinder, denen das Leben übel mitgespielt hat“, erklären Victoria Dziallach (3.v.r.), Rebecca Sassenberg...

  • Dortmund-City
  • 23.08.19
Vereine + Ehrenamt
Auch IKEA Distribution unterstützt die Arbeit: Im Rahmen des IKEA Sommerfestes fanden Spendenaktionen für zwei Projekte statt. Zusätzlich hat IKEA 6.600 Euro für die wichtigen Therapien des Kinderschutzzentrums gespendet. Den Scheck überreichte Birgit Müller, IKEA Distribution Services,(r.) an Martina Niemann vom Kinderschutz-Zentrum.

477 neue Fälle: Berater und Therapeuten an der Gutenbergstraße helfen Kindern
Kinderschutz mehr gefragt

Mit viel mehr Beratungen als zuvor half das Kinderschutz-Zentrum im vergangenen Jahr an der Gutenbergstraße 24. Die Zahlen des gerade erschienen Jahresberichts für 2018 machen erneut deutlich, dass viele Kinder in Dortmund unter schwierigen Bedingungen groß werden. Im vergangenen Jahr gab es 477 Neumeldungen. 108 mehr als im Vorjahr. Insgesamt wurden 823 Beratungsfälle gezählt. Körperliche und oder seelische Gewalt, welche Kinder erlitten, Vernachlässigung und sexueller Missbrauch waren...

  • Dortmund-City
  • 22.08.19
Vereine + Ehrenamt
Dirk Meiske hat zusammen mit seiner Freundin 2.500 Euro durch den Verkauf von Süßigkeiten im Stadion gesammelt und den Erlös jetzt an den Direktor der Klinik für Kindermedizin Prof. Dr. Dominik Schneider, Barbara Drewes vom Fundraising sowie dem Leiter der Spieltherapie Jannis Freund übergeben.

Dirk Meiske verkauft süße Stärkungen an BVB-Fans und spendet Erlös für krebskranke Kinder
Im Rollstuhl durchs Stadion

Nervennahrung für Borussia-Fans: Der Rollstuhlfahrer Dirk Meiske hat in der letzten Saison bei jedem Heimspiel Süßigkeiten an die BVB-Fans im Stadion verkauft und so insgesamt 2.500 Euro für die Kinderkrebsstation im Klinikum Dortmund gesammelt. Zusammen mit seiner Freundin Corinna Giesler verteilte er Gummibärchen, Schokolade und Co., für die die Käufer bezahlen konnten, was sie wollten. Beladen mit zwei Koffern voller Süßigkeiten ziehen Dirk Meiske und Corinna Giesler bei jedem Heimspiel...

  • Dortmund-City
  • 09.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.