Spende

Beiträge zum Thema Spende

Wirtschaft
Freuen sich über die neuen Volks-Bänke (v.l.): Brigitte Pütter aus dem Vorstand des „Freundeskreis Westfalenpark“, Thomas Lolling, Gärtnerischer Leiter des Westfalenparks, Thomas Kirmse, Direktor Marktbereich Dortmund der Dortmunder Volksbank, Monika Greve aus dem Vorstand des „Freundeskreis Westfalenpark“ und Malte Schulz, Unternehmenskommunikation der Dortmunder Volksbank.

Volksbank spendet im Namen ihrer Jubilare
Treue Bänke

„Wie schon in den vergangenen Jahren gibt es wieder einmal Grund, sich bei unseren Jubilaren zu bedanken. Und so sagen wir ‚danke‘ für 50 Jahre Mitgliedschaft bei der Dortmunder Volksbank. In diesem Jahr sind es stolze 107 Männer und Frauen, die uns bereits seit 50 Jahren die Treue halten. In ihrem Namen möchten wir Gutes für die Region tun. Deshalb spenden wir zwei weitere ‚Volks-Bänke’ für den Westfalenpark. Dort kommen sie allen zugute“, so Thomas Kirmse, Direktor Marktbereich Dortmund der...

  • Dortmund-City
  • 25.11.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Über die kostenlosen Tabletkurse für Kinder im Panorama-Kinder-Haus der Dortmunder Tafel in der Haydnstraße 45-47 freuen sich Helen Waltener (hinten re.), Marketingmitarbeiterin bei DOKOM21, Regina Grabe (hinten li.), Vorstandsmitglied der Dortmunder Tafel, sowie Aliyah Huber (vorne re.), Mitarbeiterin Kinderprojekt der Dortmunder Tafel, und Raszan.

DOKOM21 unterstützt Tabletkurse der Dortmunder Tafel für Kinder durch Internetanschluss
Tabletkurse gestartet

Kostenloser Internetanschluss von DOKOM21 ermöglicht Kindern im Panorama-Kinder-Haus in der Dortmunder Nordstadt die Nutzung von hilfreichen Lern-Apps  „Wir freuen uns sehr, dass Kinder in der Dortmunder Nordstadt jetzt von dem von uns gesponserten Internetanschluss profitieren und unter anderem in den kostenlosen Tabletkursen hilfreiche Lern-Apps nutzen können“, erklärt Helen Waltener, Marketing-Mitarbeiterin bei DOKOM21. Der regionale Telekommunikationsdienstleister unterstützt das...

  • Dortmund-City
  • 31.10.21
Vereine + Ehrenamt
 Saadet Keskin (Leitung der offenen Kinder- und Jugendeinrichtung,), Svenja Felbier (Projektbetreuung ProFiliis-Stiftung), Sarah Tietz (Studentin), Prof. Dr. Reiner Staubach (Vorstandsmitglied Förderverein Planerladen e. V.), Thomas Schieferstein (Vorstand ProFiliis-Stiftung) sowie einige Naturdetektiv*innen.

Naturdetektiv*innen vom Juki-Garten

Die offene Kinder- und Jugendeinrichtung „Juki“ richtet sich an Kinder zwischen 6 und 13 Jahren. Neben Angeboten wie zum Beispiel die Hausaufgabenbetreuung, Gewaltprävention, Kicker, Tischtennis, Gesellschaftsspiele, Ausflüge und gemeinsames Kochen finden in den Einrichtungen immer wieder verschiedene projektbezogene Aktivitäten statt. ProFiliis unterstützt die Arbeit der offenen Kinder- und Jugendeinrichtung „JuKi“ .Unter dem Motto „Naturdetektive“ wird seit Januar 2021 den Kindern gesunde...

  • Dortmund-City
  • 16.10.21
Vereine + Ehrenamt
Dietmar Bläsing, Sprecher der Vorstände der VOLKSWOHL BUND Versicherungen, hat der Geschäftsführerin des Kinderschutz-Zentrums, Martina Niemann, einen symbolischen Scheck überreicht.

Volkswohlbund Versicherung unterstützt die Arbeit der Beratungsstelle
Kinderschutzzentrum Dortmund erhält Spende

Die Volkswohlbund Versicherungen unterstützen das – Kinderschutzzentrum Dortmund, die Ärztliche Beratungsstelle gegen Vernachlässigung und Misshandlung von Kindern e.V. mit einer Spende über 5000 Euro.   Mehr Informationen über das Kinderschutzzentrum auf der Website. Das Zentrum ist Anlaufstelle für betroffene Kinder und Eltern die Hilfe suchen, aber auch für besorgte Menschen, die befürchten, dass Kindern Gewalt angetan wird.

  • Dortmund-City
  • 12.10.21
Vereine + Ehrenamt
Das DESWOS-Projekt unterstützt die Menschen in der Stadt Cinquera über mehrere Jahre hinweg bei der Verbesserung von Lebensgrundlagen und Infrastruktur der Gemeinde.

Spaziergang zur Brauerei im Namen der guten Sache
Sparbau-Team sammelt 209 Spenden-Kilometer für Hilfsprojekt in El Salvador

Für die gute Sache widmeten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Spar- und Bauverein eG ein lang geplantes Team-Event kurzerhand um und beteiligten sich mit einem Spendenspaziergang zur Bergmann-Brauerei auf Phoenix-West an einer bundesweiten Aktion der Wohnungswirtschaft. 2.090,- Euro – zehn Euro pro Person und gelaufenen Kilometer – hat die Genossenschaft der Deutschen Entwicklungshilfe für soziales Wohnungs- und Siedlungswesen e.V. (DESWOS) für ein Projekt in El Salvador nun überweisen...

  • Dortmund-City
  • 09.10.21
Vereine + Ehrenamt
Die Radlergruppe, die ihr Preisgeld an das Kinderglück Fahrradprojekt spendete.

Ineos Phenol Radler erradelten 1175 € für das Fahrradprojekt der Stiftung Kinderglück
Räder für Kinder

Radfahren bedeutet Freiheit und ist für Kinder pädagogisch sehr wertvoll. Sie schulen ihre motorischen Fähigkeiten, erweitern ihren Radius durch die gewonnene Mobilität, sie können sich mit anderen Kindern in ihrer Freizeit treffen und betätigen sich gleichzeitig sportlich. Viele Familien, die von Armut betroffen sind, können sich ein Fahrrad für ihr Kind oft nicht leisten. Das Kinderglück-Fahrradprojekt ermöglicht es Jugendhilfeträgern und Kinder- und Jugendbetreuer*innen für ihre Schützlinge...

  • Dortmund-City
  • 07.10.21
Natur + Garten
In diesem Jahr sollen unter anderem zwei Fledermaus-Winterquartiere im Bereich der Seebühne am Buschmühlenteich angebracht werden. Die Teich- und Zwergfledermäuse suchen ab Oktober/November auch dort einen geschützten Winterschlafplatz.

Installation von Winterquartieren im Westfalenpark
Fledermäuse bekommen Quartiere

Der Westfalenpark Dortmund widmet sich von vielen unbemerkt auch der Aufgabe des Natur- und Tierschutzes. Viele Tiere leiden insbesondere in der Stadt unter fehlenden Rückzugs- und Nahrungsmöglichkeiten. Das hat viele unerwünschte Folgen zum Beispiel auch für Fledermäuse. Um gegenzusteuern, haben bereits vor einigen Jahren zwei Gärtner*innen des Westfalenparks aus eigenem Antrieb begonnen, Nistkästen, Bruthöhlen und Insektenhotels anzuschaffen und im Park aufzuhängen. Durch großzügige Spenden...

  • Dortmund-City
  • 07.10.21
Vereine + Ehrenamt
Laura Saupe (l.) von der Filialleitung der Sparkasse übergab den Scheck an Museumsleiterin Monika Lahme-Schlenger.

Dortmunder Kindermuseum mondo mio! erhielt finanzielle Unterstützung
Sparkasse spendet 6000 €

Als langjähriger Förderer unterstützt die Sparkasse Dortmund das Kindermuseum mondo mio! im Westfalenpark mit 6.000 Euro. Für den Ausbau der digitalen und interaktiven Angebote, sei diese Spende bestimmt, wie z.B. den Nijambo Wasserweg  Auf ihm kann erforscht werden, wo und wie Kinder auf der ganzen Welt Wasser verbrauchen. Gemeinsamkeiten und Unterschiede zum eigenen Verbrauch werden deutlich und es gibt auch Tipps für den bewussten Umgang mit der wichtigen Ressource Wasser im Alltag.

  • Dortmund-City
  • 30.09.21
Vereine + Ehrenamt
Sabine Bartz, (Vorstandsmitglied der Gemeinwohlstiftung), Martina Riezler (Regionalverband autismus Dortmund und Umgebung e.V.) und Yvonne Cordes (Geschäftsführerin Autismus- Therapie-Zentrum Dortmund und Hagen), die die neuen Geräte testen.

Gemeinwohl-Stiftung der Sparkasse Dortmund spendet
Hilfe für Autismus-Therapie

Dank einer Spende der Gemeinwohl-Stiftung der Sparkasse Dortmund in Höhe von gut 3.500 € konnten neue Ipads mit Zubehör für das Therapiezentrum angeschafft werden. Autismus ist eine – nicht heilbare- tiefgreifende Entwicklungsstörung, die sich besonders im Bereich des sozialen Umgangs, Verhaltensweisen und Kommunikation auswirkt. Ziel der autismusspezifischen Förderung ist es, individuell zugeschnitten, ein selbstständiges und zufriedenes Leben für die Klienten (und Angehörigen) zu ermöglichen....

  • Dortmund-City
  • 15.09.21
Vereine + Ehrenamt
Im Bild v.li.: Michaela Freder, Frank Reif, Peter Weiler (THW Dortmund), Carmen Kalkofen und Jutta Wenski (DEW21-Betriebsrat), Peter Flosbach und Heike Heim (DEW21 Geschäftsführung). Rechts: Karel Sauer (THW Dortmund) sowie Mitglieder vom Bundesfreiwilligendienst, die an diesem Tag Dienst im THW-OV Dortmund hatten.

DEW21 und DONETZ unterstützen THW
Spende für Fluthelfer

Einmal im Jahr spenden die MitarbeiterInnen der Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH (DEW21) und der Dortmunder Netz GmbH (DONETZ) die gesammelten Centbeträge ihrer Gehaltszahlungen für gute Zwecke. Angesichts des Leids der Menschen, die durch die Flutkatastrophe betroffen sind, hat sich die Belegschaft spontan entschieden, das Technische Hilfswerk Ortsverband (THW) Dortmund zu unterstützen, das unter anderem in Ahrweiler, Altena und Hamm geholfen hat, die Folgen der Flut zu...

  • Dortmund-City
  • 14.09.21
Wirtschaft
Elke Eitner, 1. Vorsitzende der Naturbühne (l.) wurde die diesjährige Spende der Sparkasse Höchsten von Elena Zafirakis (Leitung Filiale Höchsten) überreicht.

Naturbühne Hohensyburg erhält Spende
Sparkasse hilft Naturbühne

Die Naturbühne Hohensyburg hat als Verein einen großen Unterstützer an ihrer Seite: Jedes Jahr spendet die Sparkasse der Dortmunder Freilichtbühne einen Betrag, um damit die ehrenamtliche Arbeit, die der Theaterverein leistet zu unterstützen. Seit vielen Jahren wird die Naturbühne auf diesem Wege unterstützt – ein Beitrag dazu, dass der Verein weiter seine Theaterarbeit machen und Groß und Klein mit ihren zauberhaften Sommerstücken unterhalten kann. An der Syburger Freilichtbühne ist man sehr...

  • Dortmund-City
  • 10.08.21
Vereine + Ehrenamt
Bei der Probehängung des neuen Bildes: links Dagmar Schnecke-Bend (Künstlerin) und rechts Katrin Lauterborn (Geschäftsführerin Gast-Haus e.V.)

Ergänzende Bilderspende an die Ökumenische Wohnungslosen-Initiative e.V. Gast-Haus statt Bank

Im Juli 2019 spendete die Dortmunder Oststadt-Künstlerin Dagmar Schnecke-Bend zwei ihrer gemalten Bilder an die Ökumenische Wohnungslosen-Initiative e.V. Gast-Haus. Nun, zwei Jahre später, wurden die beiden bestehenden Bilder durch ein großes Querformat ergänzt. Gast-Haus-Geschäftsführerin Katrin Lauterborn hat das Bild entgegen genommen. "Mit meinen Bildern möchte ich den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Die Ergänzung des dritten Bildes stellt außerdem eine Anerkennung des Einsatzes...

  • Dortmund-City
  • 26.07.21
Vereine + Ehrenamt
Der Zonta-Club überreichte eine Spende an die Stadtteil-Schule Dortmund e.V

Gesellschaftlicher Zusammenhalt in Zeiten der Pandemie
Zonta-Club spendet der Stadtteil-Schule Dortmund e.V. für Gender-Projekte

Die Stadtteil-Schule Dortmund e.V. freut sich gemeinsam mit den Besucherinnen des Mädchen- und Frauentreffs über eine Spende von Zonta Dortmund. Besonders hart getroffen von der Pandemie sind Frauen, die z.B. durch den Verlust von Arbeitsplätzen, verzögerte Transferleistungen u. ä. in große Bedrängnis gerieten. Um den Lebensunterhalt zu sichern, benötigten sie Hilfe, und  Zonta sorgte mit der Spende für spontane Unterstützung in den schwersten Zeiten des Lockdowns. Gesellschaftlicher...

  • Dortmund-City
  • 22.07.21
Wirtschaft
Schnelle technische Hilfe: Mit rund 50 gespendeten Pumpen will der Dortmunder Spezialist WILO da schnell die Rettern und Hilfskräfte unterstützen, wo die Folgen des Unwetters die Menschen in NRW am schlimmsten getroffen haben.

Schnelle Hilfe nach Überschwemmung: Dortmunder Unternehmen WILO spendet Pumpen
20 Pumpen helfen schon im Erft-Kreis

Dramatisch bis angespannt ist die Lage in den Überschwemmungsgebieten in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Viele Betroffene stehen nach den verheerenden Fluten vor den Trümmern ihrer Existenz. Feuerwehren, das THW und weitere Hilfskräfte sind im Dauereinsatz, um Menschen in Notlage zu helfen. Dennoch ist der Kampf gegen die Wassermassen ein Kraftaufwand, nach wie vor sind Stadtteile und Ortschaften kaum oder nur schwer erreichbar. Mit einer spontanen und unbürokratischen Spende von knapp...

  • Dortmund-City
  • 16.07.21
Vereine + Ehrenamt
v.l. zu sehen: Regina Wittler, Jutta Grasshöfer von der Sparkasse Dortmund und Stephanie Ettinger.

4.500,- Euro an die ev. Beratungsstelle für Erziehungs-, Ehe- und Lebensfragen
Sparkasse Dortmund: Hilfe für belastete Kinder und Jugendliche

Die Sparkasse unterstützt damit speziell die pädagogisch-therapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Kundenbetreuerin Jutta Grasshöfer übergab die Spende am Standort der Beratungsstelle an deren Leiterin Regina Wittler und Erziehungsberaterin Stephanie Ettinger. Mit der Sparkassenspende soll das Hilfsangebot für Kinder weiter ausgebaut werden. Gerade sie leiden häufig besonders unter familiären Krisensituationen. Aber sie können ihre Sorgen und ihren Leidensdruck oft nur schwer in Worte...

  • Dortmund-City
  • 02.07.21
Vereine + Ehrenamt
Anja Butschkau, Vorsitzende der AWO Dortmund, Susanne Hildebrandt, Künstlerin und Koordinierungsstelle für Lesben, Schwule und Transidente, und Jasmine Kleine vom Verein Sunrise, einer Jugendbildungs- und Beratungseinrichtung für junge Lesben, Schwule, bisexuelle, queere und trans* Menschen.

Dortmunder Künstlerin stellte Motiv kostenlos zur Verfügung
Doppeltes Geschenk für Sunrise

Der Verein Sunrise e. V. freute sich am Freitag über die unverhoffte Spende von 1.000,- €. Jasemine Klein bedankte sich bei der AWO-Vorsitzenden Anja Butschkau und bei der Künstlerin Susanne Hildebrandt, die für die Spende verantwortlich waren. Sunrise ist eine Jugendbildungs- und Beratungseinrichtung für bisexuelle, pansexuelle und asexuelle, trans*, inter*, non-binar und queere (LSBPATINQ) junge Menschen bis 23 Jahre in Dortmund. Sunrise ergänzt die bestehenden Jugendfreizeiteinrichtungen um...

  • Dortmund-City
  • 28.06.21
Vereine + Ehrenamt
Die Künstlerin Dagmar Schnecke-Bend (links) hat das Bild "Glückskatzen" an die Kunsttherapeutin Michaela Killus übergeben.

Oststadt-Künstlerin spendet Katzenbild an die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Die Künstlerin und Goldschmiedin Dagmar Schnecke-Bend hat ein Bild mit dem Titel "Glückskatzen" an die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Klinikum Dortmund gespendet. Seit 2002 führt die Künstlerin die bekannten Kindermalprojekte "Kinder, Kunst und Katzen" in verschiedenen Kindergärten durch. "Ein Katzenbild ist eigentlich immer gut für Kinder geeignet", begründet Dagmar Schnecke-Bend das ausgewählte Motiv. Diplom-Kunsttherapeutin Michaela Killus, die auf der onkologischen Station K 41...

  • Dortmund-City
  • 18.06.21
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Thomas Franke (l., Rotary Distrikt 1900) und Dr. Patrick Knopf (Direkter des Botanischen Gartens) zeigen die neue Blütenpracht.

Rund 20.000 Tulpen blühen für den guten Zweck im Dortmunder Rombergpark
Blumenbotschaft

Mehr als 20.000 Tulpenzwiebeln pflanzten Ehrenamtliche der fünf Dortmunder Rotary Clubs und des Rotaract-Club Dortmund vor sechs Monaten anlässlich des Welt-Polio-Tages in der kleinen Talwiese im Botanischen Garten. Die Zwiebeln spendeten die fünf Dortmunder Rotary-Clubs und die Freunde & Förderer des Botanischen Gartens Rombergpark. Jetzt stehen Tulpen in voller Blüte und zeigen das Logo „END POLIO NOW“- eine weltweite rotarische Initiative zur Bekämpfung der Kinderlähmung. Mit 40 Metern...

  • Dortmund-City
  • 03.05.21
Wirtschaft
Der Dortmunder Fahrdienst Georg hat Kosten voll mit Spielsachen an die Kinderkrebsstation des Klinikums Dortmund gespendet. Damit soll auch jungen PatientInnen, die teils lange Krankenhausaufenthalte haben, ein wenig Freude bereitet werden.

Dortmunder Fahrdienst Georg spendet Spielzeug für die Kinderkrebsstation
Kuscheltiere, Kartenspiele & Co

Ablenkung in Corona-Zeiten: Das Team des Dortmunder Fahrdienstes Georg hat Kisten voll mit Spielsachen für die Kinderkrebsstation des Klinikums Dortmund gespendet. Damit möchte das Unternehmen, das u.a. Krankenfahrten anbietet, den Kindern und Jugendlichen ein wenig Freude und Abwechslung für die teilweise sehr langen Klinikaufenthalte schenken. Von einer Parkgarage über Gesellschaftsspiele bis hin zu flauschigen Kuscheltieren stehen den jungen PatientInnen nun zahlreiche Spielsachen zur...

  • Dortmund-City
  • 22.04.21
Natur + Garten
Gerhild Blüggel (rechts) hat unter Vermittlung der Vereinskassiererin Marlies Preußer (links) aus ihrem Privatbesitz eine lebensgroße Bronze-Skulptur (o.T.) des bekannten Künstlers Michael Croissant für eine Aufstellung im öffentlichen Raum zur Verfügung gestellt.

Der Freundeskreis Westfalenpark e.V. hat ein großzügiges Geschenk erhalten
Neue Skulptur für den Westfalenpark

Gerhild Blüggel erfüllt mit der Übergabe der Skulptur einen besonderen Wunsch ihres im letzten Jahr verstorbenen Mannes Jochen, der gerne und häufig mir ihr im Westfalenpark unterwegs gewesen war. Sie ist sicher, dass ihm der neue Standort im Rosengarten gefallen hätte und freut sich, das Kunstwerk nun mit anderen teilen zu können. Die offizielle Übergabe konnte coronabedingt nur in kleinem Kreis stattfinden. Michael Croissant (1928 – 2002) ist ein namhafter deutscher Künstler und Bildhauer,...

  • Dortmund-City
  • 18.04.21
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Laura Saupe (3.v.r.) übergab Projektleiter Werner Guthof (3.v.l.) im Beisein einiger Vorstandsmitglieder und der Vereinsvorsitzenden Eva-Maria Pieper (sitzend) den symbolischen Scheck über 3000 Euro.

Spende über 3000 € für den Spielplatz im Dortmunder Gildenpark
Spende für Rutschturm

"Ich freue mich, wenn wir helfen können. Erst recht, wenn es um die Kleinen geht“, sagte Laura Saupe (3.v.r.), Filialleiterin der Sparkasse Märkische Straße, als sie sich ein Bild vom idyllisch gelegenen Spielplatz in der Gartenanlage machte. Gerade in Coronazeiten ist der schöner und sichere Spielplatz mitten in der großen Grün- und Erholungsanlage im Kreuzviertel wichtig. Den 25 Jahre alten Spielplatz aufzumöbeln kostet den Gartenverein insgesamt 13.000 Euro und mindestens 300 ehrenamtliche...

  • Dortmund-City
  • 15.04.21
Vereine + Ehrenamt
In einem Gruppenraum bei Dunkelbunt: (von links) Volkan Baran (SPD-Landtagsabgeordneter, Fevzi und Fehti Erdemli (Erdemli GmbH & CO KG), Beate Schwedler und Birgit Lindstedt (Ambulanter Erwachsenen Hospizdienst Dunkelbunt).

Dortmunder Ambulanter Erwachsenen- Hospizdienst Dunkelbunt unterstützt
Erdemli-Spende

Die Betreiber der türkischen Supermärkte Erdemli, Fevzi und Fethi Erdemli besuchten mit dem SPD-Landtagsabgeordneten Volkan Baran, der die Spende vermittelt hat,  "Dunkelbunt" und überreichten einen Scheck von 1.000 Eur an den ersten überkonfessionellen, ambulanten Erwachsenen- Hospizdienst in Dortmund . Dunkelbunt bildet Ehrenamtliche aus, die dann Palliativpatienten und ihre Familien unterstützen und begleiten. „Wir freuen uns, in der Pandemiezeit eine solche Organisation unterstützen zu...

  • Dortmund-City
  • 15.04.21
Vereine + Ehrenamt
AWO-Geschäftsführerin Mirja Düwel, AWO-Vorsitzende Anja Butschkau, Hendrik Köster vom Brackeler Chemikalien-Großhandel Köster & Bömcke bei der Spendenübergabe.

Die Dortmunder Arbeiterwohlfahrt freut sich über eine Sachspende
Hilfe bei Schutzmaßnahmen

Hendrik Köster vom Brackeler Chemikalien-Großhandel Köster & Bömcke überreichte am an die Vorsitzende Anja Butschkau und die Geschäftsführerin Mirja Düwel 50 Liter Desinfektionsmittelkonzentrat. Da das Familienunternehmen bislang recht gut durch die Corona-Krise gekommen ist, wollte es etwas an die Menschen der Stadt zurückgeben und spendet nun insgesamt 500 Liter Desinfektionsmittel an soziale Einrichtungen. „Wir freuen uns, wenn wir einen sozialen Verband wie die AWO unterstützen können“, so...

  • Dortmund-City
  • 24.03.21
Wirtschaft
Die Sparkasse Dortmund, vertreten durch Marius Mönig, Leiter der Filiale Kaiserstraße, überreicht Colette Prieur fürs Frauenhaus eine Spende von 7.265,72 €.

Zustellbetten sorgen dafür, dass auch Frauen mit mehreren Kindern im Dortmunder Frauenhaus Zuflucht finden
Sparkasse spendet neue Möbel fürs Frauenhaus

Dank einer Spende von Spende von 7.265,72 € durch die Sparkasse Dortmund konnten im Frauenhaus zehn Betten und ein Kinderbett, Wandregale, Stühle und ein Tisch angeschafft werden. Das Frauenhaus bietet jetzt 16 Frauen und 16 Kindern Schutz und Unterkunft vor häuslicher Gewalt. Eine große Hilfe sind die neuen Zustellbetten, da auch Frauen mit mehreren Kindern im Frauenhaus Schutz suchen. Da die Mitarbeiterinnen des Frauenhauses ihre Pausen im Frauenhaus verbringen, wurde der Pausenraum 2020 neu...

  • Dortmund-City
  • 04.03.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.