Dinslaken: Gartenschule - Land sagt Förderung zu

Anzeige
Eine gute Nachricht für die Gartenschule konnte Dinslakens Schuldezernentin Christa Jahnke-Horstmann der Schulleiterin Annegret Preiß übermitteln. Die Grundschule in Dinslakens Altstadt sollte in diesem Jahr bekanntlich mit Fördermitteln des Landes umgebaut werden. Nach dem Brand in der Jeanette-Wolff-Realschule fiel jedoch das Ausweichquartier für die Gartenschule weg und der Umbau musste auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Fraglich war, ob das Landeshaushaltsrecht eine solche Verschiebung zulässt oder ob die Fördermittel unter Umständen zum Jahresende verfallen würden.

Zwischenzeitlich liegt eine Zusage des Schulministeriums vor, nach der die Gelder ins nächste Haushaltsjahr übertragen werden. Die Umbaumaßnahmen an der Gartenschule können demnach in 2016 wie geplant durchgeführt werden. Die näheren Einzelheiten und eine genaue Terminplanung werden nun zwischen der Schulleitung und der städtischen Baugesellschaft Prozent GmbH abgestimmt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.