Gespräch zum Prostituiertenschutzgesetz - Hoffmann holt Berichterstatterin nach Dortmund

Anzeige
Über das geplante Prostituiertenschutzgesetz sprachen in der vergangenen Woche Vertreter der Dortmunder Mitternachtsmission mit Sylvia Pantel, der zuständigen Berichterstatterin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Die Bundestagsabgeordnete war auf Einladung ihres Kollegen Thorsten Hoffmann nach Dortmund gekommen.
Das neue Gesetz soll helfen, Ausbeutung und organisierte Kriminalität im Sexgewerbe besser als bisher einzuschränken. Besonderer Schutz soll dabei den 18-20 Jährigen gelten. Die Mitternachtsmission, in deren Räumen das Gespräch stattfand, leistet in Dortmund seit 1918 Sozialarbeit für Prostituierte und ist bei Problemen oft der erste Ansprechpartner.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.