Auf den Spuren von Stahl und Eisen // Geführte Fahrradtour vom Hoesch-Museum zu Phoenix

Wann? 26.04.2016 13:00 Uhr

Wo? Hoesch-Museum, Eberhardstraße 12, 44145 Dortmund DE
Anzeige
Vom ehemaligen Gelände der Westfalenhütte - hier ein Archivfoto aus 1990 - bis zum Gelände Phoenix-West in Hörde führt die Fahrradtour unter Regie des Hoesch-Museums. (Foto: RVR-Luftbild)
Dortmund: Hoesch-Museum |

Die Stahl- und Eisen-Vergangenheit Dortmunds mit dem Rad erfahren – diese Gelegenheit bietet am Dienstag, 26. April, das Hoesch-Museum im Borsigplatz-Viertel.

Bei einer Fahrradtour inklusive Besichtigung des Museums können die Teilnehmer/innen die Strecke zwischen der Westfalenhütte im Norden und der ehemaligen Hermannshütte in Hörde erradeln. Die Fahrt beginnt im Norden und führt über den Phoenix-See und Phoenix-West zurück zum Hoesch-Museum, wo zum Abschluss eine Führung angeboten wird. Die Tour führt über die Trassen der ehemaligen Elias-Bahn und der Rheinischen Eisenbahn. Start ist am 26. April um 13 Uhr am Hoesch-Museum, Eberhardstr. 12.

Die Strecke ist 22 bis 27 Kilometer lang, die Fahrt dauert einschließlich einer Pause voraussichtlich zwischen drei und vier Stunden.

Die Tour kostet 5 Euro pro Teilnehmer und 10 Euro für Familien. Anmeldung im Museum unter Tel. 0231/844-5856.

Wichtiger Hinweis: Die Teilnehmer benötigen verkehrstaugliche Fahrräder, müssen sich sicher im Straßenverkehr und in der City bewegen können und sollten Fahrradhelme tragen. Die Leitung übernehmen Walter Gockel und Burkhard Brieskorn.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.