Unfall glimpflich verlaufen

Anzeige
Zu einem Verkehrsunfall am Krinkelweg in Holzen mussten Feuerwehr und Rettungsdienst ausrücken. An dem Unfall waren zwei Pkw beteiligt. Die Insassen der Fahrzeuge hatten Glück. Nach der Einsatzmeldung wurde befürchtet, Menschen seien in ihren Fahrzeugen eingeklemmt worden. Deshalb entsandte die Einsatzleitstelle der Feuerwehr Dortmund Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst, auch die Spezialeinheit Bergung (SE-B) von der Feuerwache 1 (Mitte). Die Spezialkräfte konnten ihre Einsatzfahrt schnell abbrechen, der Verdacht bestätigte sich nicht. Zwei Pkw waren mit einem Abstand von etwa 150 Metern stark beschädigt zum Stehen gekommen. Eines der Fahrzeuge befand sich auf einer angrenzenden Ackerfläche. Beide Insassen wurden trotz des scheinbar massiven Unfallmechanismus augenscheinlich nicht sehr schwer verletzt, so die Feuerwehr. Sie wurden vom Rettungsdienst versorgt und anschließend in Kliniken gebracht. Während des Einsatzes und zur anschließenden Unfallaufnahme durch die Polizei war der Krinkelweg voll gesperrt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.