Alt und Jung beim 5. Generationenlauf

Anzeige
Alt und Jung trafen sich an der Wiese am Augustinum. (Foto: privat)

Zum 5. Generationenlauf um die Wiese im Park hatte das Augustinum an der Kirchhörder Straße jetzt eingeladen.

Lücklemberg. Die Kinder des ev Kindergartens Wellinghofen, die Schulkinder der Olpketalgrundschule, viele Bewohner des Augustinum, Familien und Gäste waren dem Aufruf gefolgt. Regnete es am Morgen noch Katzen und Hunde, klarte der Himmel wie durch ein Wunder doch noch auf. Die Kinder des Kindergartens entledigten sich der Gummistiefel, die Bewohner legten ihre Jacken ab und die Schulkinder waren dankbar, dass ihre Regenjacken ganz und gar unnötig waren.
43 Läufer wurden mit Laufkarten ausgestattet. Nach jeder absolvierten Runde dokumentierte ein Stempel in Form des Nashorns, dem Wappentier des Augustinum, die absolvierte Rundenzahl.

Schulkinder trafen ihre Leseoma

Die Runden konnte jeder Teilnehmer in dem ihm eigenen Tempo absolvieren. Um 14.45 Uhr ertönte das Startsignal und los ging es. Zunächst waren die Schulkinder ganz weit vorne und legten ihre Runden zum großen Teil laufend zurück. Nach und nach aber mischte sich das Lauffeld. Da nahmen Schulkinder die Kindergartenkinder an die Hand, da trafen andere ihre Leseoma wieder, Betreuer und Betreuerinnen des Kindergartens kamen mit denen der Schule ins Gespräch, ganze Familien absolvierten ihre Runden und alle staunten über die Fitness der „Alten“. 45 Minuten später wurden die Laufkarten eingesammelt und man traf sich bei Kaffee, Kuchen und Eis zum Picknick am Teich.

43 Läufer legen über elf Kilometer zurück


Die 43 Läufer hatten zusammen 294 Runden um die Wiese im Park, umgerechnet über elf Kilometer zurückgelegt. Direktor Markus Gierschmann freute sich, die Sieger prämieren zu dürfen. Jonathan (8 Jahre) hatte die Wiese 16 Mal umrundet und gewann einen Rucksack mit einem Nashorn, Marlis Scherer (77 Jahre) und (Sven 38 Jahre) hatten jeweils elf Runden zurückgelegt und durften sich über Handtücher mit dem entsprechenden Emblem freuen. Einen besonderen Preis erhielt Rosemarie Künzel, die mit 91 Jahren drei Runden um die Wiese gelaufen war.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.