DBS 20/50

Beiträge zum Thema DBS 20/50

Sport
Liedermacher Fred Ape beim DBS-Stammtisch.

Amateurboxen
DBS-Boxer trauern um Liedermacher Fred Ape

Am letzten Montag, dem 9.November, verstarb 67-jährig der Boxsportfreund und Förderer Fred Ape. Viele Jahre nahm er sporadisch an den Stammtischen des Traditionsvereins Dortmunder Boxsport 20/50 in DO-Hombruch teil. Auch bei den Boxveranstaltungen im PZ des Helene Lange Gymnasiums war er ein gern gesehener Gast. Stets hatte er seine Gitarre dabei. Höhepunkt für den DBS 20/50, war 2016 die Dichtung des neuen Vereinsliedes. Die Strophen sind voller Herzblut. Beim...

  • Dortmund-Süd
  • 13.11.20
  • 1
Sport
Der Linksausleger Ehrenfried Hübner bearbeitet den 
Sandsack.
2 Bilder

Amateurboxen
Boxsportler Ehrenfried Hübner wurde "80"

Heute, am 12.November 2020, feiert der ehemalige aktive DBS-Boxer Ehrenfried Hübner, im Kreise seiner Familie (Corona bedingt), seinen 8o. Geburtstag. Hübner, der in diesem Jahr 65 Jahre dem Traditionsverein Dortmunder Boxsport 20/50 angehört und damit der dienstälteste DBSler ist, hat in seiner aktiven Zeit über 30 Boxkämpfe bestritten. Der Filigrantechniker kämpfte 1962 in der Staffel mit Braun, Schumann, B.Cibulski, Ziegler, H.Cibulski, W.Fischer, Torlop und Szykowski um die...

  • Dortmund-Süd
  • 11.11.20
Sport
Nach der Übergabe des Buches stellen von links zum Bild:
Mathias Burchardt (DBS-Vize) und Hans-Peter Durst (Paralympics Goldmedaillen Gewinner).

Amateurboxen
Buchgeschenk für DBS-Boxsportler

Der Paralympics Goldmedaillen Gewinner Hans-Peter Durst traf den DBS-Vize Mathias Burchardt am Phoenix- See in DO-Hörde. Er schenkte dem DBSler, anlässlich des 100jährigen Vereinsjubiläums, das von Timo Pommer herausgegebene Buch mit dem Titel „ EGAL WIE SCHEISSE DIE LAGE IST - ES GIBT EINEN AUSWEG“. Hier werden 13 erfolgreiche Wege unterschiedlicher Persönlichkeiten, die am Boden waren und wieder aufgestanden sind, beschrieben. Unter anderem die persönliche Leidensgeschichte, der...

  • Dortmund-Süd
  • 06.11.20
Sport
Zwei DBS-Boxer beim Sparring. Trainer Dieter Weinand überwacht das Kampfgeschehen.
2 Bilder

Amateurboxen
Sparringskämpfe beim DORTMUNDER BOXSPORT 20/50

Sparringskämpfe sind notwendig. Hier sollen die Fertigkeiten, die man in der Grundschulung gelernt hat, ausprobiert werden. Das Sparring soll den Boxern helfen, sich für das echte Boxen im Wettkampf zu verbessern. Hier soll die Kampfschule umgesetzt werden, ohne seinen Sparringspartner zu verletzen. Es werden der Angriff und die Verteidigung eingeübt. Der Nahkampf, die Halbdistanz und der Distanzkampf sind in gewissen Situationen notwendig. Eine gute Deckung bringt immer Vorteile....

  • Dortmund-Süd
  • 20.10.20
Sport
Vorne rechts : Der Spender Hamid-Reza Walinejad Asleshoti. Links vorne: DBS-Vize Mathias Burchardt.

Amateurboxen
Jubiläums-T-Shirt für die DBS-Boxer

Das ehemalige DBS-Mitglied und heutige Chef einer Sicherheitsfirma, Hamid-Reza Welinejad Asleshoti, stiftete für die neue Jugendstaffel des Dortmunder Boxsport 20/50 zahlreiche DBS-T-Shirts. Die Verantwortlichen des Traditionsvereins wollen sich im Jubiläumsjahr besonders um die Nachwuchsboxer kümmern. Mädchen und Jungen im Alter zwischen 10 und 18 Jahren sollen verstärkt ausgebildet werden. Der Boxsport erzieht zu Mut und Selbstvertrauen. Man wird offener, freier, kontaktfreudiger und...

  • Dortmund-Süd
  • 16.10.20
Sport
Verdiente DBSler besuchten DBS-Box-Veranstaltung 2019.
Von links: Dieter Riese, Ex-Box-Weltmeisterin Goda Daylidaite, Thorsten Brück mit Söhnchen Vincent,
Peter Braun, Lothar Kaukel, Ex-Profiboxer Heinz Düsing,
Udo Saß, Peter Piira und Dieter Schumann.

Dortmunder Amateurboxer planen Ausstellung: Daniel Hein dreht Film
Höhepunkte 2020 des DBS 20/50

Der Dortmunder Boxsport 20/50, der in diesem Jahr 100 Jahre besteht, hat sich bis Ende des Jahres noch einiges vorgenommen. Zur Zeit dreht Daniel Hein (DSW 21) einen Film über die Aktivitäten des Traditionsvereins. Vergangenes und Neues wird dokumentiert. Ab November wird im Vereinslokal „Haus Puschnik“, Grotenbachstraße 48, DO-Hombruch, eine besondere Ausstellung stattfinden. Neben dem Vereinsgeschehen werden alle Dortmunder Boxsportgrößen gewürdigt und viele Boxsportereignisse gezeigt. Die...

  • Dortmund-Süd
  • 13.10.20
Sport
Die DBS-Jugendlichen stellen sich zum Bild.

Amateurboxen
DBS 20/50 aktiv!

Der Dortmunder Boxsport 20/50 lehrt jeden Montag und Donnerstag  Jungen und Mädchen im Alter von 10 bis 18 Jahren in der Turnhalle der Tremonia.Schule, Lange Str. 84, in 44137 Dortmund (Nähe Westpark) von 18 bis 20 Uhr die „Kunst der Selbstverteidigung und zwar das „Fechten mit den Fäusten“. Der mehrfache Deutsche Meister Dieter Weinand möchte seine langjährige Erfahrung an junge Boxerinnen und Boxer weitergeben. Unterstützt wird er durch Altmeister Francesco Solimeo, Vasili Gherta und der...

  • Dortmund-Süd
  • 03.10.20
Sport
Es freuen sich von links: Vizepräsident Prof.Dr. Farid Vatan-
parast, Präsidentin Gabriele König, DBS-Vize Mathias Burchardt (mit der Jubiläumsurkunde), DBS-Chef Dieter
Schumann, DBS-Sportwart Wilfried Peters u. Verbandsarzt
Dr. med. Dirk Sundermann.

Amateurboxen
Jubiläumsurkunde für den DBS 20/50!

Die Präsidentin des Westfälischen-Amateur.Box-Verbandes (WABB),Gabriele König, Zweite von links, überreichte auf dem Verbandstag dem DBS-Vorsitzenden Dieter Schumann zum 100-jährigen Vereinsjubiläum eine Urkunde. Es freuen sich von links: Vizepräsident Prof.Dr. Farid Vatanparast, Präsidentin Gabriele König, DBS-Vize Mathias Burchardt (mit Jubiläumsurkunde) ,DBS-Chef Dieter Schumann, Sportwart Wilfried Peters u. Verbandsarzt Dr. med. Dirk Sundermann.

  • Dortmund-Süd
  • 27.09.20
Sport
Die beiden Meisterboxer Darius Gebauer und Samuel Adefolabi inmitten ihrer Trainer. Links Francesco Solimeo,
Dieter Weinand 2.v.r. und Vasil Gherta.

Amateurboxen
Talentschmiede beim Dortmunder Boxsport 20/50

Der DBS 20/50 wird in der nächsten Zeit versuchen, eine internationale Jugendstaffel (Mädchen und Jungen) im Alter von 10 – 18 Jahren heranzubilden. Der mehrfache Deutsche Meister Dieter Weinand traut es sich zu, die jungen Mitglieder auszubilden. Boxen mit seinem umfangreichen Training ist beste Körperschulung, es kräftigt, führt zur Schnelligkeit und Ausdauer, zu blitzschnellem Erfassen und Handeln und erzieht zu Mut und Selbstvertrauen. Durch das Lernen vieler Neuheiten in kürzester Zeit...

  • Dortmund-Süd
  • 06.09.20
Sport
Die Vorstandsmitglieder von links: Schriftführer Boris Rosenberg, 1.Vorsitzender Klaus Hellmich und 2.Vorsitzender Mathias Burchardt.
3 Bilder

Amateurboxen
Neues Box-Leistungszentrum für Dortmunder Boxer

Mit dem Leistungszentrum wurde auch ein neuer Boxsportverein mit dem Namen „ Förder- verein Boxzentrum Dortmund“ gegründet, der sich speziell um die Belange des Zentrums kümmert. Dem Verein gehören alle neun Dortmunder Vereine an. Die Belegungszeiten werden in den nächsten Tagen festgelegt. Die Vereinsvertreter wählten Klaus Hellmich (Boxteam Dortmund) zum 1.Vorsitzenden, 2.Vorsitzender wurde Matthias Burchardt (DBS 20/50). Die Schriftführung obliegt Boris Rosenberg (Deusen...

  • Dortmund-Süd
  • 06.09.20
Sport
Von links: Klaus Dietrich, als Gast Dr. med. Guido Dohmen
und Operndirektor Tobias Ehinger.

Amateurboxen
Anerkennung für Operndirektor Ehinger

Klaus Dietrich überreichte eine „Sport-CD“ an Tobias Ehinger, den Geschäftsführenden Direktor am Theater Dortmund, der zusammen mit dem Ballettdirektor Xin Peng Wang, die Ehrung der Teilnehmer des 25. DBS-Manager-Boxlehrgangs übernommen hatte. Dietrichs Sohn Jonas hatte während des Lehrgangs 2018 interessante Videos gedreht. Auf dem Bild von links: Klaus Dietrich, als Gast Dr.med. Guido Dohmen und Direktor Tobias Ehinger.

  • Dortmund-Süd
  • 26.08.20
Sport
Die IDV-Vorstandsmitglieder (mit Maske) Stoltze, Meyer,
Hülsmann inmittender DBS-Trainingsgruppe.

Amateurboxen
DBS-Boxer hatten "Prominenten-Besuch"

Der Bezirksbürgermeister Ralf Stoltze, der 1.Vorsitzende der IDV- Dorstfelder Vereine, 0laf Meyer, und der agile Kassenwart Karl Heinz Hülsmann besuchten die Trainingsstunde der aktiven DBS- Mitglieder in der Eishalle Wischlingen. In den Sommermonaten dient die leere Halle vorübergehend, bis das neue Zentrum gebaut ist, als Box-Leistungszentrum. Da der Traditionsverein in diesem Jahr 100 Jahre besteht, hatten die drei Dorstfelder Vorstandsmitglieder für den Verein einen Scheck für kommende...

  • Dortmund-Süd
  • 13.08.20
Sport

Amateurboxen
Neubau des Dortmunder Boxzentrums macht gute Fortschritte!

Die Bauarbeiter der Fa. Krutmann GmbH & Co.KG haben den Rohbau des neuen Box-Leistungszentrums Dortmund, östlich der Helmut-Körnig-Halle, fertiggestellt. Die beiden Fachschafts-Vorsitzenden Dieter Schumann (rechts) u. Klaus Helmich (links) sowie der Geschäftsführer Wilfried Peters (2.v.lks.) besuchten das Team. Dieter Schumann, der sich bei den Fachleuten bedankte, brachte für Jeden ein Paar goldene Mini-Boxhandchuhe mit. Danach stellte man sich gemeinsam zum Bild.

  • Dortmund-Süd
  • 27.07.20
Sport
Der Trainingsring in der Eishalle Wischlingen. Einige DBSler
stellen sich nach dem Training zum Foto. Im Ring :Dieter Weinand, (links) und
Francesco Solimeo, (blaues T-Shirt).

Amateurboxen
DBS-Boxer wieder im Training!

In den Ferien trainiert der Dortmunder Boxsport 20/50 jeden Dienstag von 18.00 bis 21.00 Uhr in der Eishalle Wischlingen, Höfkerstr.12, 44149 Dortmund. Die drei Übungsleiter Francesco Solimeo, Dieter Weinand und Vasili Gherta machen ein abwechslungsreiches Training. Aufgrund der noch bestehenden Hygiene-Vorschriften dürfen nur neuwertige Boxsportutensilien benutzt werden. Neumitglieder können deshalb erst nach den Ferien wieder aufgenommen werden. Der Corona-Beauftragte Mathias Burchardt...

  • Dortmund-Süd
  • 01.07.20
Sport
DBS-Boxtrainer Dieter Weinand (links) und der DBS-Vize
Mathias Burchardt.

Amateurboxen
Das verstorbene DBS-Ehrenmitglied Heinz Neuhaus erhielt eine besondere Ehrung!

Auf Initiative des Hombrucher Bürgermeisters Hans Semmler, eines Freundes des Dortmunder Boxsport 20/50, wurden im neuen Wohngebiet „Auf dem Bergfeld“ in DO-Lücklemberg“ drei Straßen nach bekannten Dortmunder Persönlichkeiten benannt. Es sind der ehemalige DO-Zoodirektor Dr. Wolf Bartmann, der bekannte Radrennfahrer Emil Kijewski und der Profiboxer Heinz Neuhaus. Neuhaus war in den 50er Jahren Schwergewichts-Europameister und als „König der Westfalenhalle“ bekannt. Bis zu seinem Tod 1998...

  • Dortmund-Süd
  • 25.06.20
Sport
Die DBSler bei der Gymnastik vor der Eishalle. Zweiter von rechts: Übungsleiter Francesco Solimeo.

Amateurboxen
Die DBS-Boxer sind wieder aktiv!

Am Dienstag, dem 23.Juni, von 18.00-21.00 Uhr, nehmen die DBS-Aktiven und Freizeitsportler in der größten Trainings-Boxhalle von Deutschland, der Eissporthalle in Wischlingen, nach der Corona -Auszeit ihr Training wieder auf. Jeder Sportler muss seine eigenen Boxsportutensilien mitbringen. Ein Umziehen in der Umkleide ist nicht erlaubt. Die erforderlichen Corona Regeln , die jeder Sportler ausgehändigt bekommt, sind einzuhalten. Die Überprüfung der Maßnahmen obliegt dem...

  • Dortmund-Süd
  • 21.06.20
Sport
Boxsport-Trainerlegende Dimitri Kirnos (rechts) mit dem
Deusen DAM - Vorsitzenden Dr. Mark Altermann.

Boxen
85.Runde für die Dortmunder Box-Trainerlegende Dimitri Kirnos

Der in Kiev am 16. Mai 1935 geborene Ukrainer, Dimitri Kirnos, feierte vor einigen Tagen seinen 85.Geburtstag. Trotz seines Ehrentages trainierte er am frühen Morgen, mit dem nötigen Abstand, noch einige männliche und weibliche Schützlinge. Nach Abschluß seines Studiums wurde er 1962 Diplomierter Sportlehrer. In der Armee holte er sich das nötige boxerische Rüstzeug als aktiver Kämpfer. In den Gewichtsklassen von 51 – 63 kg bestritt er 142 Kämpfe. Zuletzt wurde er zum „Meister des Sports“...

  • Dortmund-Süd
  • 23.05.20
Sport
DBS-Boxtrainer Dieter Weinand.

Amateurboxen
Boxtraining des Dortmunder Boxsport 20/50 e.V.

An alle Freunde des Amateurboxsports Liebe Sportfreundinnen und Sportkameraden, seit einigen Tagen haben wir einen neuen Boxtrainer. Es ist Dieter Weinand, 58 Jahre alt, 7-facher Deutscher Boxmeister und Junioren-Vize-Europameister von 1980. Wir wollen zusammen mit ihm und weiteren Trainern in der nächsten Zeit eine neue Jugendboxstaffel (10-18 Jahre) aufbauen. Boxen ist kein Spiel, sondern harter Kampf. Sein umfangreiches Training ist beste Körperschulung, es kräftigt, führt zu...

  • Dortmund-Süd
  • 10.05.20
Sport
B oxhandschuh-Übergabe in Bonn: Drei Jahre nach Annahmedes Goldenen DBS-Ehrenhandschuhs konnte ein Team des Dortmunder Boxsport 20/50 um Dieter Schumann den Handschuh Bundesminister Norbert Blüm überreichen. Zusätzlich erhielt Blüm ein Autogrammbild von Max Schmeling und Henry Maske.

Amateurboxen
DBS-Boxer trauern um Dr. Norbert Blüm

Dr. Norbert Blüm ist am 24.April 2020 im Alter von 84 Jahren verstorben. Der Minister a.D. war ein Freund des Dortmunder Boxsport 20/50. Wenn es die Zeit zuließ, bewegte er im „Gym“ die zahlreichen Boxsportgeräte. Hier konnte er sich richtig auspowern und war wieder fit für seine politische Arbeit. Blüm hatte in den 90er Jahren in Dortmund seinen Wahlkreis. Beim Durchboxen der „Gesetzlichen Pflegeversicherung“ zeigte er wie ein erfolgreicher Boxer Mut und Entschlossenheit. Diese...

  • Dortmund-Süd
  • 24.04.20
Sport
Vereinsarzt Dr. med. Gunter Hübner untersucht den DBS-Meisterboxer S. Adefolabi.

Amateurboxen
Vereinsarzt Dr. Gunter Hübner überwacht die DBS-Boxer!

Die Jungen und Mädchen die Boxsport betreiben wollen, müssen gesund sein. Alle zwei Monate werden die aktiven Mitglieder des Dortmunder Boxsport 20/50 ärztlich untersucht. Die Sportgesundheit reicht nicht aus, die Faustkämpfer müssen boxsporttauglich sein, was heißt: Im vorderen Teil des Körpers, von der Gürtellinie an bis zum Haaransatz, dürfen sich keine großen Operationsnarben befinden. Die Fäuste, das Handwerkzeug des Boxers, müssen stabil sein. Die Augen, das Gehör und die Zähne...

  • Dortmund-Süd
  • 19.04.20
Sport
Karikatur von DBS-Ehrenmitglied Klaus Pfauter.

Amateurboxen
Karikaturist Klaus Pfauter zeichnete die DBS-Boxsportler!

In den nächsten Wochen wird von den DBS-Verantwortlichen anlässlich des 100-jährigen Vereinsjubiläums ein Programmheft erstellt. Viele interessante Ereignisse sind in den letzten Jahren festgehalten worden. Es werden nicht nur die erfolgreichen Boxerinnen und Boxer gewürdigt, sondern auch die vielen Helfer, Freunde und Förderer des Dortmunder Traditionsvereins. Nur durch die ehrenamtliche und freiwillige Mitarbeit einzelner Mitglieder konnte sich der Verein im Dortmunder Sportgeschehen...

  • Dortmund-Süd
  • 19.03.20
Sport
Gruppenbild nach der Siegerehrung.

Amateurboxen
Jockey Tommaso Scardino gewinnt den 38.Preis des Dortmunder Boxsort 20/50

Am letzten Sonntag (8.3.20) wurde auf der Galopprennbahn in DO-Wambel der 38.Preis des Traditionsvereins DBS 20/50 ausgeritten. Im Ausgleich 4 über 2500 Meter siegte Tommaso Scardino auf Golden Tango vom Team JMC Race- horsesa vor Kevin Woodbum auf Wikileaks und Bauyrzhan Murzabayev auf Capitan (FR). Der Gewinner Scardino erhielt ein von der Malerin Tatjana Kugel angefertigtes Siegerbild und ein besonderes DBS-Jubiläums-T-Shirt. Der Trainer Marco Klein nahm ein Paar „Goldene...

  • Dortmund-Süd
  • 11.03.20
Sport
Die DBS-Boxer mit ihrem Trainerteam.
Von links: Francesco Solimeo, die beiden Kreismeister Dario Gebauer u. Samuel Adefolabi, Dieter Weinand u. Vasili Gherta.

Amateurboxen
Sieben Dortmunder Boxer im WABB-Finale!

Am kommenden Sonntag (15.3) findet in der Stadtwerke Arena, Am Mittelhafen 6, in 48155 Münster, Beginn 14 Uhr, die diesjährigen Finalkämpfe der Frauen und Männer statt. Sieben Dortmunder Boxer haben sich bis uns Finale durchgekämpft. Hier die Paarungen mit Dortmunder Beteiligung: 63 kg A-Klasse Amin Arabaghoin (Deusen DAM) – Zalgal Laghmani ()BZ Münster 69 kg A-Klasse David Koranbeheheshti (Deusen DAM) – Hidayet Ünal (BZ Münster) 75 kg B-Klasse Dario Gebauer (DBS 20/50) – Guiseppe...

  • Dortmund-Süd
  • 10.03.20
Sport
Das Siegerbild des 38.Preises des Dortmunder Boxsport 20/50. Die KünstlerinTatjana Kugel aus Holzwickede hat es angefertigt.

Amateurboxen
DBS-Boxer auf der Galopprennbahn in DO-Wambel!

Das Winterfinale der Galopper findet am Sonntag, dem 8.März, ab 11:25 Uhr statt. Die Malerin Tatjana Kugel aus Holzwickede hat für den Sieger des 38.Preises des Dortmunder Boxsport 20/50 ein besonderes Siegerbild angefertigt. Die Vorstandsmitglieder des 100- jährigen Traditionsvereins werden die Ehrung vornehmen. Die Boxsportfreunde überreichen dem Besitzer des Rennpferdes ein Paar „Goldene Schmuckhandschuhe“ Seit 40 Jahren besteht die Freundschaft zwischen dem DBS 20/50 und dem...

  • Dortmund-Süd
  • 06.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.