Anmerkung/Ergänzung zum Kommentar von Jens Daniel "Gewalt gegen Frauen in der Silvesternacht

Anzeige
Ja ich wünsche mir in der Rechts- und inneren Sicherheitspolitik ein bisschen mehr Otto Schily.
Was finden wir vor; Eine Beschönigungsrhetorik im Bezug auf die Asyl/Flüchtlingspolitik.
Warum werden "Ausländer" von einer Politik mit Schönheitsbalsam überzogen?
Gibt es eine Dienstanweisung aus Düsseldorf an Köln, die Herkunft der Verdächtigen zu vertuschen? Dieser Vorgang muss geklärt werden.
In Dortmund predigt die Politik und Verwaltung: Straftaten von Ausländern sind die Ausnahme!
Wer einer anderen Meinung ist, ist ein Mensch, der das rechte Gedankengut präsentiert.
Das BKA gab in einer Pressemitteilung bekannt: Das es von Januar bis September 140.000 Straftaten von Ausländern gab.
140.000 Straftaten werden von Ausländern, Flüchtlingen, Asylbewerbern begangen!
Diese Zahl bezieht sich auf einen Zeitraum von 9 Monaten!
Ist das BKA nun ein Propagandazentrale von NPD und AFD?

Ein Hinweis an die politischen gebildeten Spitzenkräfte aus Politik und Verwaltung:
"Das Wissen ist überall, man muss sich dafür nur öffnen:"

Wahrheit und Klarheit sind das große Manko der Politik in der Ausländerpolitik!
Nach der Sprachregelung, mehrheitlich von sozialdemokratischen, von grünen Politikern, ist Ausländerpolitik Asylpolitik ein Staatsziel.

Warum wurde in Köln bewusst die Herkunft der Straftäter verschleiert?
Warum gibt es eine Dienstanweisung einer sozialdemokratischen Innenministers, die Zahlen Delikte von Asylbewerbern, Flüchtlingen zu verschleiern.
Wie groß ist die Kluft zwischen den Ansprüchen sozialdemokratischer Flüchtlingspolitik und der Realität?
Halten Sozialdemokraten diesen Spagat nicht aus?
Das sozialdemokratische Establishment hat trotz politisch korrekter Denkungsart die Kontrolle verloren.
Für Dortmund gilt die Erkenntnis:
Nach den Vorfällen ist die politische Klasse aus Verwaltung und Politik abgetaucht.

Die Personen, die in Köln identifiziert wurden, waren Flüchtlinge , Nordafrikaner! -
Aussagen aus einem Polizeibericht, dieser Bericht ist keine Ausländerhetze.
Und sie haben dabei eines der Symbole der westlichen Zivilisation herausgefordert - Die Freiheit der Frau, sich öffentlich zu bewegen, ohne angegriffen zu werden.
Nach den sexuellen Übergriffe sind bei die Kölner Polizei mittlerweile 379 Anzeigen eingegangen.
Mitteilungen aus mehreren Polizeiberichten, dass Handy in Flüchtlingsunterkünften aufgefunden wurden - ist das rechte Propaganda?
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.