Clarenberg mit den meisten Leistungsbeziehern von Hartz IV

Anzeige
Arm im Wohlstandsland!
Der Artikel in der WAZ bringt es auf den Punkt mit den Zahlen und Fakten, doch die überraschen nicht wirklich.
Die Parteien im Rathaus ignorieren die Fakten zu diesem Thema.
Die große Koalition in der BV Hörde verhält sich wie ein stummer Butler beim Thema Armut in Hörde.
Tante Hetty (Grundschullehrerin i.R.) vertritt die Meinung:
"Wenn es um den Clarenberg geht verbirgt sich hinter gespielter Nettigkeit und pädagogischer Schmusediskussion oft Zynismus."
Die soziale Frage hat bei den Politiker der Mitte in dieser Stadt keinen Stellenwert. Mit Armutsbekämpfung in den Problemvierteln kann man keine Wahlen gewinnen. Die bittere Wahrheit ist, dass die Politiker diesen Personenkreis abgeschrieben haben und nicht mehr als Leistungsträger dieser Gesellschaft sehen.
Nochmal Tante Hetty:
" Soziale Probleme in einer Gesellschaft verstärken sich, wenn die politische Klasse sie nicht erkennen kann oder will."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
354
Hasan Eker aus Dortmund-West | 24.05.2016 | 17:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.