WAZ-Bericht " So wirkt Erdogan in Dortmund - Angst vor Verrat"

Anzeige
Eine Bevölkerungsminderheit in dieser Stadt, hat in ihrem Heimatland ein politisches System , findet ein politisches System vor, was unserem Rechtsstandard nicht entspricht !
Solange die türkische Minderheit sich im Rechtsrahmen dieser Gesellschaft
bewegt, hat die Mehrheitsgesellschaft nur eine Zuschauerrolle.Wenn Minderheiten den Rechtsstaat in Frage stellen, muss die Demokratie ihre Stärke zeigen.
Die Rahmenbedingungen für das Zusammenleben ist der Rechtsstaat!
Religionen, Kulturen, politische Ideologien können ihre Vorstellungen nur im Rahmen der Rechtsstaatlichkeit ausleben.
Es bleibt aber anzumerken, dass die Verfassungsschutzberichte für das Jahr
2015 der Bundesregierung als auch des Landes NRW informativ sind, was die
Auseinandersetzung von politischen ausländischen Gruppierungen betrifft .
Dass die türkische Minderheit in dieser Stadt sich intensiv mit der Innenpolitik ihres
Heimatlandes beschäftigt, ist ein normaler Vorgang.
Gehen wir zur Tagesordnung über !
Der Rechtstaat Bundesrepublik ist nicht Gefahr, das ist die gute Nachricht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
342
Hasan Eker aus Dortmund-West | 09.09.2016 | 22:32  
342
Hasan Eker aus Dortmund-West | 09.09.2016 | 22:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.