3:1 gegen Neapel: BVB ist wieder auf Kurs

Anzeige

Borussia Dortmund kann aus eigener Kraft das Achtelfinale in der Champions League ereichen. Durch einen 3:1-Heimerfolg gegen den SSC Neapel wahrte der BVB seine Chancen auf ein Überwintern in der Königsklasse. Um sicher weiter zu kommen, muss das letzte Gruppenspiel in Marseille aber gewonnen werden.

Gegen Neapel zeigte der BVB nach drei Niederlagen in Serie wieder eine überzeugende Leistung. Marco Reus brachte die Borussia bereits in der 10. Minute mit einem Elfmeter in Führung. Nach einer Stunde erhöhte Blaszczykowskiauf 2:0. Zittern mussten die Fans, als Insigne der Anschlusstreffer gelang. Der eingewechselte Aubameyang stellte in der 78. Minute den Zwei-Tore-Abstand wieder her und sorgte dafür, dass dem BVB die Türen zum Achtelfinale wieder offen stehen.

Sven Bender, der gegen Neapel in die Innenverteidigung rückte, erlitt einen Nasenbeinbruch.

Unser Fotograf Stephan Schütze hat das Geschehen im Signal Iduna Park im Bild festgehalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.