Geschwister holen erstmalig gemeinsam international Medaillen

Anzeige
Melissa und Ricarda Räther vom 1. JJJC Dortmund e.V. 1952 haben es am vergangen Wochenende in Hamburg gemeinsam erstmalig geschafft, auf dem Podest zu stehen und Medaillen zu holen. Beide kämpften auf dem großen internationalen Judoturnier dem HT 16 in Hamburg. Ricarda Räther kämpfte in der U 18 in Klasse bis 70 kg. Hier stand sie kurz vor dem Finale, dieses musste sie leider durch eine Verletzung abgeben und holte dadurch "nur" die Bronzemedaille. Ihre Schwester Melissa Räther kämpfte bei den Frauen in der Klasse bis 78 kg und holte sich in der Trostrunde ebenfalls die Bronzemedaille. Super Leistungen der beiden Schwestern, die nun am kommenden Wochenende wieder zusammen in der Liga kämpfen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.