Achim Brock: Lieber auf der Bühne als in einer Daily-Soap

Anzeige
Achim Brock liebt die Bühne. Im Mai erzählt er unter anderem "Der kleine Muck". Foto: rei
„Mutabor.“ Ja, der Junge, der am Sonntag in der Studiobühne des Theatermuseums zu Gast war, kannte das Wort, das der Kalif brauchte, um sich von einem Storch in einen Menschen zurück zu verwandeln. Und er durfte sein Wissen auch mitteilen. Denn bei Achim Brock, der monatlich „Geschichten der Weltliteratur“ und „Märchen der Welt“ im Theatermuseum erzählt, herrscht eine familiäre Atmosphäre.

Bei "Unter uns" auf RTL mitgespielt

Während das Märchen „Kalif Storch“ von Wilhelm Hauff bei den kleinen Zuhöreren für leuchtende Augen sorgte, lächelten die Erwachsenen zufrieden. Denn Brock, der vor vielen Jahren in der RTL-Daily-Soap „Unter uns“ zum Cast gehörte, sieht die Bühne als seine Heimat.
Achim Brock erzählt wieder, und zwar am 4. Mai, 19.30 Uhr, Tobias Guarnerius - von Honoré de Balzac (Geschichten der Weltliteratur) und am 5. Mai, 15 Uhr, „Der kleine Muck“.
Infos gibt es auch hier: www.achim-brock.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.