Bürgerhilfe Gerresheim bittet zum Straßenfest

Anzeige
Ein großes Fest kündigt sich an: Michael Küster, Hans Küster und Klaus Graewe von der Bürgerhilfe Gerresheim mit Plakaten zur Veranstaltung am Samstag. (Foto: Siegel)
 
Die Bürgerhilfe Gerresheim sorgt einmal mehr für ein großes Straßenfest im Schatten der Basilika. (Foto: Siegel)

Eines der traditonsreichsten Straßenfeste der Stadt lockt am kommenden Samstag in den Düsseldorfer Osten: Zum 26. Mal feiert die Bürgerhilfe Gerresheim im Herzen „ihres“ Stadtteils. Zum bunten Programm gehören unter anderem Trödelmarkt, Radschlägerturnier, Tombola – und die Premiere eines besonderen musikalischen Wettstreits.

Der Sommer verabschiedet sich gerade meteorolgisch, dafür erwartet Gerresheim einen heißen Veranstaltungs-Herbst: Ob Trödel, Deutsch-Italienisch, Weinherbst oder Benderstraße – beginnend mit dem kommenden Samstag geht es Schlag auf Schlag mit großen Festen im Herzen des Stadtteils.

Den Anfang macht gleich die traditionsreichste dieser Open-Air-Veranstaltungen im Stadtteil: Das Straßenfest der Bürgerhilfe Gerresheim erlebt am Samstag, 5. September, bereits seine 26. Auflage. In der Zeit von 10 bis 18 Uhr gibt es auf und rund um den Gerricusplatz ein abwechslungsreiches Angebot für Jung und Alt.

Im Mittelpunkt steht dabei der große Trödelmarkt, bei dem private Anbieter zum Schlendern, Verweilen, Stöbern und Kaufen einladen. Das Besondere ist die tolle Atmosphäre auf dem Gerricusplatz mit vielen glücklichen Menschen“, verrät Hans Küster, der Vorsitzende der Bürgerhilfe, und fügt hinzu: „Viele der Trödler kommen seit vielen Jahren zu uns nach Gerresheim, da freut man sich dann besonders drauf, die einmal im Jahr zu sehen.“

Ein weiterer Markenkern des Straßenfestes ist das Radschläger-Turnier, in dem sich zwischen 11 und 13 Uhr Mädchen und Jungen in je zwei unterschiedlichen Altersklassen in der vielleicht Düsseldorf-typischten akrobatischen Disziplin messen. Zusatzanreiz: Die Schule, die mit den meisten teilnehmenden Schülern erhält den Wanderpokal. Nachzügler können sich am Turniertag noch bis 10.30 Uhr am Veranstaltungsort anmelden.

Ein anderer Höhepunkt ist allerdings eine absolute Neuheit: Zum ersten Mal suchen der Rhein-Bote und die Bürgerhilfe gemeinsam „The Voice of Gerresheim“. In mehreren Gesangs-Castings wurden fünf Teilnehmer ausgewählt, die sich im Rahmen des Straßenfestes von 13 bis 15 Uhr auf der Bühne messen. Dem Sieger winkt eine professionelle Studio-Aufnahme.

Aber auch das restliche Bühnen-Programm kann sich sehen lassen: Deutsch-Pop-Rocker Mike Morrigan, das Fanfarencorps Oberbilk 1950 und der singende Wirt Heinz Hülshoff sorgen für schmissige Live-Musik. Zudem sorgt der karnevalistische Nachwuchs „Pänz en de Bütt“ für Unterhaltung. Und auch Oberbürgermeister Thomas Geisel hat seinen Besuch angekündigt und wird das Mikrofon von Moderator Michael Küster für eine Begrüßungsrede ergreifen.

Eine große Tombola und das „Glücksrad“ locken mit zahlreichen Gewinnmöglichkeiten. Grill, Erbsensuppe , Kuchen- und Getränkestand sorgen für eine handfeste Versorgung. Zudem verkaufen die Chefärzte der Sana-Klinik ehrenamtlich Nudeln aus der Küche von Kult-Gastronom Enrico de Angelis.

Mittendrin ist der Rhein-Bote mit seiner mobilen Redaktion vertreten: An unserem Stand gibt es die Möglichkeit, in lockerer Runde Gerresheimer Persönlichkeiten zu treffen und zu sprechen, wie Bezirksbürgermeister Karsten Kunert, Bürgerhilfe-Chef Hans Küster oder Vorstandsmitglieder der Bürgerstiftung Gerricus.

Hans Küster verspricht ein „Fest für die ganze Familie“ und wünscht sich dafür „schönes Wetter und viele gesellige Stunden im Herzen unseren schönen Gerresheim.“ Der Erlös des Festes kommt der Bürgerhilfe zugute – und damit deren Aktionen zugunsten bedürftiger Menschen im Stadtteil.

Weitere Informationen gibt es hier.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.