Kunstinstallation mit pinken Schuhen zum Thema Flüchtlinge

Anzeige
Düsseldorf: Grabbeplatz | Am Sonntag war schon einmal die Premiere der Kunstinstallation des Erkrather Künstlers Ralf Buchholz. 49 linke Schuhe formten das Wort ,,Hope" auf die weitläufige Rasenfläche des Morper Parkes in Erkrath.
Ein Transparent macht die Spaziergänger auf die Installation aufmerksam. Die ausgegossenen, pink lackierten Schuhe kommen aus dem Wasser und enden vor einem improvisierten Stacheldraht.
Es ist nicht alles so rosig wie sich die Flüchtlinge ihr Ankommen im neuen Land vorstellen. Es gibt viele Hindernisse zu überwinden, doch Sie suchen einen sicheren Ort. In ihrer Heimat herrscht seit Jahren Krieg, Zerstörung und Tod.
Für Sie ist Europa und speziell Deutschland das sichere Ufer.
Morgen präsentiert der Künstler seine Installation auf dem Grabbeplatz in Düsseldorf. Von 16.30 bis 18.00 Uhr kann man das Kunstwerk besuchen und mit dem Künstler ins Gespräch einsteigen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.