Musical "Die Schöne und das Biest": Premiere im Opernhaus Düsseldorf

Anzeige
Das Musical "Die Schöne und das Biest" wird zurzeit in der Oper gespielt. Foto: Stefan Malzkorn

Vom Volksmärchen zum Musical, getreu dieses Mottos, fand die Premiere von "Die Schöne und das Biest" im fast ausverkauften Opernhaus statt.

Das Opernhaus mit seinem nostalgischen Ambiente liefert eine perfekte Kulisse für die bekannte Geschichte.
Schon gleich zum Auftakt dieses phänomenalen Ereignisses wurde man aus dem Alltag, dem realen Leben, in ein Fantasieland mitgenommen, wie manch einer es aus Kindertagen kennt.

Die Kulisse: Ein Schloss im Nirgendwo. Das gesamte Hofpersonal ist verflucht - und fristet seinem Dasein in Form von Kerzenleuchtern, verzauberten Stehuhren, singenden Teekannen. Jeder wartet darauf, dass die wahre Liebe und das Gute über das Böse siegen.


Das Musical ist eine sehr aufwendige Aufführung mit starken Tanzszenen, prunkvollen, farbenfrohen Kostüme aus historischen Stoffen untermalt mit imposanter, gefühlvoller Musik des Budapester Orchester.
Ein insgesamt gewaltiges und grandioses Epos, für jeden Romantiker ein Muss.
Ein unvergessliches Erlebnis!!!!
Standing Ovations waren Ehrensache, Blumen für Regisseur, Hauptdarsteller und
Dirigent.
Eine absolut gelungene Premiere für eine opulente Darbietung.
Muss man gesehen haben!!!!!!



,
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.