Oberbürgermeister Geisel stellte Bildband zur Universität vor

Anzeige
Oberbürgermeister Thomas Geisel und Rektorin Anja Steinbeck präsentieren das Buch.

Zum 50-jährigen Jubiläum der Heinrich-Heine-Universität in diesem Jahr ist im Greven Verlag ein Bildband erschienen. Oberbürgermeister Thomas Geisel und die Rektorin der Heine-Uni, Professorin Anja Steinbeck, stellten am 3. November das Buch im Haus der Uni am Schadowplatz vor.

Der renommierte Architektur-Fotograf Florian Monheim erzählt in mehr als 130 Bildern Düsseldorfer Architekturgeschichte des 20. Jahrhunderts, die sich in den Universitätsgebäuden spiegelt. Der frühere Prorektor Ulrich von Alemann hat den Text geschrieben und schildert, was die Stadt und ihre Universität verbindet. Die Universität ist weit mehr als die Beton-Tristesse der 1970er-Jahre. Den Anfang der Uni bildeten die im Sinne der Lebensreform-Bewegung entworfenen Universitätskliniken und die dazugehörige Kirche. Das aktuelle architektonische Highlight ist das Oeconomicum von Stararchitekt Christoph Ingenhoven.

Neben dem Campus ist die Heine-Uni im gestifteten Haus der Universität am Schadowplatz und mit dem Tagungszentrum Schloss Mickeln in Himmelgeist präsent. Entsprechend rahmt der Bildband den Campus mit Ansichten von Düsseldorf ein, die den Gesamtcharakter der Stadt zeigen – Kö, Brücken, Altstadt, Oberkassel, Benrath, Kaiserswerth. Im einführenden Essay erläutert Alemann, wie sehr Stadt und Universität miteinander verbunden sind. Wenige deutsche Hochschulen bemühen sich so erfolgreich um eine Vernetzung mit der bürgerlichen und städtischen Gesellschaft ihrer Heimatstadt und bekommen eine entsprechende Wertschätzung in Form von Stipendien, Schenkungen und Stiftungen zurück. Mehrere Spender und Sponsoren stehen auch hinter dem Buchprojekt. Der Bildband ist im Buchhandel zum Preis von 29,90 Euro erhältlich.
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
7.021
Margot Klütsch aus Düsseldorf | 09.11.2015 | 12:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.