Buchtipp

Beiträge zum Thema Buchtipp

Kultur

[Rezension] Zeiten des Sturms, Nele Neuhaus (ullstein)
Auch solo gut zu lesen

Dies ist bereits der dritte Roman über Sheridan Grant. Ich kannte die beiden Vorgänger nicht, aber trotzdem gelang es mir mit Leichtigkeit in die Geschichte hinein zu gleiten und ich fühlte mich sofort wohl. Im kleinen Rückblicken beschreibt die Autorin markante Situationen der Vergangenheit, die für diesen Teil von Bedeutung sind. Das trägt entscheidend dazu bei, dass man die gerade gelesene Situationen besser verstehen und einordnen kann. Ich weiß nicht wie es LeseInnen geht, die die...

  • Gelsenkirchen
  • 27.08.20
Kultur

[Hörbuch-REZENSION] Man wird ja wohl noch träumen dürfen, Kristina Günak (lübbe audio)
Ein Wohlfühlroman

Tolle Figuren, super in Szene gesetzt Die Hausgemeinschaft, die man hier zunächst kennenlernt, ist einfach Zucker. Alle Figuren haben etwas Eigenes, wirken auf unterschiedliche Weise leicht exzentrisch und sind dabei so liebenswert, dass man sie einfach nur gerne haben kann. In ihrer Unterschiedlichkeit passen sie wunderbar zusammen und ergänzen sich hervorragend. Die Hauptfigur ist zunächst Physiotherapeuten Thea, wobei ihr Nachbar Schröder nach und nach die zweite Hauptfigurenrolle...

  • Gelsenkirchen
  • 18.07.20
Reisen + Entdecken
Für die restlichen Sommerferien haben die Bücherexpertinnen aus den Katholischen Öffentlichen Büchereien eine Liste von Lese-Tipps parat.
4 Bilder

Ferientipps für Leseratten
Mitarbeiter der Katholischen Öffentlichen Büchereien teilen ihre Empfehlungen

Ob für den Urlaub fernab der Heimat oder auf Balkonien: Für die Ferienwochen haben die Mitarbeiterinnen der Katholischen Öffentlichen Büchereien (KÖB) innerhalb der Propstei St. Marien in Schwelm, Gevelsberg und Ennepetal Buch-Tipps für alle Leseratten parat. Auf der Tipp-Liste von Angela Lögers von der KÖB St. Marien Schwelm steht zum Beispiel „Mathilda oder Irgendwer stirbt immer“. Der Roman von Dora Heldt nimmt die Leser mit ins nordfriesische Dettebüll. Nach dem plötzlichen Tod von...

  • wap
  • 18.07.20
Kultur
Buchhändlerin Regina Schwan stellt Ferienlektüre zum Thema „Freundschaft“ vor.

Literaturcafé im Garten
Regina Schwan präsentiert Bücher zum Thema „Freundschaft“

Nach dem erfolgreichen ersten Gartenkonzert vom letzten Juniwochenende bietet der Förderverein am Sonntag, 12. Juli, um 15 Uhr ein Literaturcafé im Garten hinter der Gnadenkirche Wulfen an (Im Winkel 1, Alt-Wulfen). Die Buchhändlerin Regina Schwan präsentiert eine Bücherschau rund um den Begriff „Freundschaft“. Sie ist das zentrale Thema in Kinderbüchern. Aber es gibt auch berühmte reale Freundespaare und eher selten beschriebene Frauenfreundschaften in der Literatur. Solche Beispiele...

  • Dorsten
  • 06.07.20
Kultur
Mariah Stewart ist in des USA als Autorin für True-Romance-Stories bekannt. Mit "Liebe in Hidden Falls" startet sie eine neue Reihe.

Miriah Stewart "Liebe in Hidden Falls"
Nett für regnerische Nachmittage

Heute möchte ich kurz ein eBook vorstellen, das mir beim Stöbern im Netz in die Hände fiel: Miriah Stewarts "Liebe in Hidden Falls". Zum Inhalt: Hidden Falls ist eine idyllische Kleinstadt in Pennsylvania und Heimatstadt des berühmten Fritz Hudson. Als dieser verstirbt, erfahren seine drei Töchter Cara, Des und Ally das erste Mal voneinander. Fritz hinterlässt ihnen sein gesamtes Erbe – die Sache hat nur einen Haken: Um das Erbe antreten zu können, müssen sie ihre Leben umkrempeln, nach...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.06.20
Kultur
Der Erstling der Journalistin Doris Litz ist ein echter Geheimtipp und macht absolut Lust auf mehr.

Doris Litz „Spur der Rache. Ein Fall für Alexander Bierbrauer“
Spannung bis zur letzten Seite

Heute möchte ich einen Regional-Krimi vorstellen, der an der mecklenburgischen Ostseeküste spielt. Eigentlich ist Krimi die falsche Kategorie, denn Doris Litz' „Spur der Rache. Ein Fall für Alexander Bierbrauer“ ist fast schon ein Thriller durch seinen Aufbau und die Spannungsbögen. Von Andrea Rosenthal Zum Inhalt: Auf ihrem Urlaub an der Ostseeküste verschwinden Jens Lehmann und seine Frau Sina spurlos. Später wird seine Leiche am Kreidefelsen von Rügen aufgefunden. Fieberhaft suchen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.06.20
Kultur

Grüne Glücks Orte in Düsseldorf
Verlosung: Grüne Glücks-Orte

Grüne Glücksorte in Düsseldorf - Verlosung Annette Kanis, Jahrgang 1969, aus Düsseldorf ist Autorin und freiberufliche Journalistin. Die Landeshauptstadt Düsseldorf und ihre speziellen Orte haben es ihr angetan. Nach ihrem erfolgreichen Buch „Glücksorte in Düsseldorf“ hat sie nun ein weiteres Buch „Grüne Glücksorte in Düsseldorf“ im Droste-Verlag-Düsseldorf veröffentlicht. Das Buch kostet 14,99 EUR. Hierbei hat die Stadt sehr viele grüne Glücksorte zu bieten. 29 Parkanlagen,...

  • Düsseldorf
  • 26.05.20
  • 2
  • 1
Kultur
In der Hand hält Dieter Ebels sein Erstlingswerk „Nu Gorra“, das vor genau 25 Jahren auf den Markt kam. Inzwischen ist sein 25. Buch erschienen. Somit feiert der Duisburger Erfolgsautor jetzt ein doppeltes Silber-Jubiläum.
Fotos: Reiner Terhorst
3 Bilder

Das 25. Buch zum 25-jährigen Schriftsteller-Jubiläum – Hohe Auszeichnung für den Erfolgsautor
Dieter Ebels schreibt mitten aus dem Leben

Die letzten Wochen und Tage waren für den Duisburger Autor Dieter Ebels trotz oder vielleicht sogar wegen Corona ganz schön arbeitsintensiv. Sein Laptop glühte, und auch die Telefondrähte liefen heiß. Seine „Bücherwelt“ ist in Bewegung. Gerade jetzt fallen zwei „Ereignisse“ zusammen, die aufhorchen lassen. Seit einem Vierteljahrhundert macht Ebels literarisch auf sich aufmerksam, denn vor genau 25 Jahren erschien sein Erstlingswerk „ NU-GORRA – Das fürchterliche Geheimnis“. Und voller...

  • Duisburg
  • 05.05.20
Kultur
Nach dem „Premierenerfolg“ des Jahrbuchs 2018 hat Dieter Ebels jetzt für den Heimatverein Hamborn das soeben erschienene Jahrbuch 2019 zusammengestellt, das bereits auf große Resonanz gestoßen ist.
Foto: Silvia Ebels
3 Bilder

Das neue Heimatverein-Jahrbuch von Dieter Ebels bietet lehrreichen Zeitvertreib
„Eine Menge auf den Weg gebracht“

Als der Heimatverein Hamborn zum traditionellen Jahresempfang in das Brauhaus Mattlerhof bat, war das Coronavirus noch nicht das die Menschen bewegende Thema. Das hat sich geändert. Auch der Heimatverein musste einige Veranstaltungen absagen, hat aber an dem Abend etwas vorgestellt, was den Hambornern gerade jetzt etwas Abwechslung bringt. Das Hamborner Jahrbuch 2019 ist erschienen, wiederum von Dieter Ebels mit viel Liebe zum Detail zusammengestellt und gestaltet. Er hat es mit...

  • Duisburg
  • 27.03.20
Blaulicht
Für die Deutsche Kinderhospiz- und Familienstiftung macht sich Torsten "Toto" Heim seit vielen Jahren stark - auch die Honorare für sein neues Buch spendet er.
2 Bilder

Bochums Kult-Polizist erzählt in seinem neuen Buch Geschichten aus dem Polizei-Alltag - und der ist nicht immer lustig
"Toto": Der nächste Einsatz kommt bestimmt

Auf der Straße liegt vieles eng beieinander: Erfolg und Misserfolg, Glück und Unglück, Humor und Drama. Wer wüsste das besser als Torsten "Toto" Heim, seit über drei Jahrzehnten Streifenpolizist mit Leib und Seele. Schon in vier Büchern - die ersten zusammen mit seinem TV-Kollegen Thomas "Harry" Weinkauf - hat er Erlebnisse aus dem Polizei-Alltag zu Papier gebracht. Jetzt ist das fünfte erschienen: "Toto - der nächste Einsatz kommt bestimmt" heißt es und versammelt auf rund 160 Seiten 27...

  • Bochum
  • 11.12.19
  • 2
Kultur
6 Bilder

Depeche
Ein Horizont voller Ideen

Der Luftballon und ein Schmetterling Teil 2 Montag, am 11. 11. 2019 ist Startschuss für das neue Team mit guter Laune und dem besten Equipment in einer der Goldschmieden der Musik und des Entertainment. Peter Hoffmann, gebürtiger Duisburger und deutscher Musikproduzent, der u. a. Künstler wie Falco, Oli.P, Die Lollipops und Tokio Hotel in seinen Studios produzierte, wird auch dieses Jahr bei den Aufnahmen zu dem Sozialprojekt persönlich dabei zu sein....

  • Duisburg
  • 08.11.19
Sport
14 Bilder

Der große Thomas
„The Great Nowitzki“

Thomas Pletzinger stellt in der Buchhandlung Thalia sein drittes Buch vor. „THE GREAT NOWITZKI“ Ein Buch, dass inzwischen auf der Bestseller-Liste auf Platz 15 ist. Es geht um seine Begegnungen mit dem Ausnahme-Basketballer Dirk Nowitzki. Und die daraus entstandene Freundschaft. Thomas Pletzinger liest Passagen aus seinem Werk vor. Hört sich sehr spannend an, fesselnde Lektüre für den Feierabend oder Urlaub. Ich kaufe ein Buch und Thomas schreibt eine wunderbare Widmung...

  • Hagen
  • 10.10.19
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
Buchrezesion
16 Bilder

Rezension: Erinnerungen an die 70er Jahre im Ruhrgebiet
5 ***** Sterne für : Disco, Willy & Flokati erschienen im Klartext Verlag

Disco, Willy & Flokati  1.Auflage Juni 2019 Satz und Gestaltung : Achim Nöllenheidt Umschlaggestaltung: Ina Zimmermann Titelbilder : Barbara Kirfel,Wolfgang Bruch, Stadt Bochum,Referat für Kommunikation (2) Thomas Pajot - Stock. adobe.comDruck und Bindung : Drukkerij Wilco B.V.,Vabduimweg 9,3812 Anersford (NL) erschienen im Klartext Verlag Essen 2019  Hg: Ulrich Homann/Achim...

  • Bochum
  • 11.07.19
  • 9
  • 4
Kultur
Heute Morgen im Pott -  beim Pott Kaffee.
Foto: Klartext Verlag.
5 Bilder

Die 70er im Revier
Disco ,Willy & Flokati - ein Buch zum Sich - Wiederfinden

Disco, Willy & Flokati ein Buch zum Sich - Wiederfinden so schreibt meine Tageszeitung heute. Treffer.... Wiedergefunden habe ich mich in vielen der  veröffendlichten Beiträge . (bin Baujahr 1952 also ein Oldtimer ) Viele tolle Autoren haben mitgewirkt und es war und ist schön abzutauchen in die 70er. Disco ,Willy & Flokati ist ein Leseerlebnis aus einer Zeit - die so schnell nicht vergessen wird - für Menschen die aus meiner Altersklasse kommen ein Highlight.  Alle die Ü. 50 /60...

  • Bochum
  • 06.07.19
  • 30
  • 6
Kultur
Hitverdächtig
5 Bilder

Klartext : Erinnerungen an die 70er Jahre im Ruhrgebiet
Bochum Buchtipp : Disco,Willy & Flokati und ich war dabei - vielen,vielen Dank❤

Die 70er waren eine spannende Zeit. Flower-Power Ruhrgebiet das war unsere/meine Zeit. Die WAZ rief ihre Leser dazu auf,ihre persönlichen Erinnerungen der 70er zu schildern. Das pralle Leben eben.... Klar,habe auch ich viel erlebt im Pott. Heiraten,Häuschen bauen alles unspektakulär.  Nee,die Sache mit Diether (Krebs) machte das ,,Rennen." Das war aber auch zu köstlich. Fast einen seiner Sketche wert. Aber lies doch selbst - es gibt tolle Geschichten... in Disco,Willy &...

  • Bochum
  • 02.07.19
  • 29
  • 7
Kultur
"Gnom, unser" von Tobias Schindegger

Literatur
Fantasy-Roman aus Gotha

Gnom, unserGotha / Wien – Wiener Künstlerin unterstützt Gothaer Autor bei dem Fantasy-Buch „Gnom, unser“. Dies ist bereits die zweite Zusammenarbeit nach dem Buch „Bollock und die gräulichen Drei – illustrierte Ausgabe“ (lokalkompass berichtete). Worum geht’s?Ein Mann, der sich für einen Gnom hält, befindet sich in ärztlicher Behandlung. Er gibt sich seinen Wahnvorstellungen hin und bemerkt, dass diese sein Leben ziemlich aufregend gestalten. In diesem Leben hat er eine Mission. Er muss...

  • 14.05.19
  • 1
Kultur
Cover Joseph Schmidt „Ein Lied in allen Dingen“
2 Bilder

Ein Lied in allen Dingen: Joseph Schmidt
Essener Autor schreibt bewegenden Roman

Nein, kein Hollywood-Studio hat diese Biographie erfunden für einen hochdramatischen Kassenschlager. Joseph Schmidts steiler Aufstieg zu einem Superstar Anfang der 30er Jahre und sein tragischer Tod mit gerade 38 Jahren auf der Flucht vor den Nazis sind wahre Geschichte. Mittlerweile ist die Erinnerung an diesen außergewöhnlichen Menschen und großen Künstler aber weitgehend verblasst. Joseph Schmidt – ein Superstar in 30er Jahren Jetzt widmet sich ein großer biographischer Roman dem...

  • Essen
  • 11.04.19
  • 1
  • 1
Kultur
6 Bilder

Auf dem Weg zu Karl dem Großen
Die Reise in die Vergangenheit

Einige werden das Gefühl kennen, morgens aufzuwachen und sich die Frage zu stellen, woher man eigentlich abstammt. Warum ist man so, wie man ist? Welche genetischen Einflüsse sind im Laufe der Jahre zusammengekommen, um aus uns die Person zu machen, die wir gerade sind oder glauben zu sein? Mein Weg in die Vergangenheit begann durch ein großes grünes Buch, welches eine Cousine meines Vaters innerhalb der Verwandtschaft verteilte und führt den Weg bis weit hinter Karl den Großen. Das sind jetzt...

  • Essen
  • 09.04.19
Reisen + Entdecken

Neuerscheinung Leipziger Buchmesse 2019
Eisenbahnen in Benelux

In dem farbenprächtigen Buch erzählt der Fachjournalist Norbert Opfermann von Museumseisenbahnen, Bahnstrecken und Museen. In Belgien, den Niederlanden und Luxemburg - spannend geschrieben, mit vielen Fotos. "Eisenbahn in Benelux" ist die erste umfassende deutschsprachige Publikation über Eisenbahnromantik bei unseren westlichen Nachbarn. Vorgestellt werden auch die nationalen Eisenbahnmuseen in Utrecht, Brüssel und Luxemburg. Die Ausstellungen vermitteln mit ihren Sehenswürdigkeiten...

  • Düsseldorf
  • 08.04.19
Kultur
Das Umschlagfoto des Jahrbuchs zeigt ein Bild vom Drachenbootfestival im September 2018.

Mülheimer Jahrbuch 2019
Stadtgeschichte(n) aus zwölf Monaten in einem Band sind jetzt erhältlich

Das Mülheimer Jahrbuch 2019 ist fertig. Es präsentiert Geschichte, Gegenwart, fast Unbekanntes und Zukunftsideen aus der Stadt am Fluss. Zahlreiche Autorinnen und Autoren berichten von Ereignissen aus der Mülheimer Nachbarschaft – damals wie heute. Im Mittelpunkt der Geschichten stehen Menschen, die sich für ihre Stadt engagieren, die ehrenamtlich für und mit anderen viel bewegen. „Viele Ideen zu Beiträgen entstanden aus Gesprächen heraus. Andere waren gesetzt“, sagt Walter Schernstein. Der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.12.18
Ratgeber
Foto des Buchcovers

Buchrezension
Bücherkompass: Mein Hund heißt „Nein!“

„Mein Hund heißt „Nein!“ ist ein Sachbuch von Burkhard Thom und 17 mitwirkenden Autoren, welches 2017 im AAVAA Verlag erschienen ist. Wer bereits einen Hund erzogen (oder es zumindest versucht) hat weiß, dass dieses „Nein“, besonders in der ersten Zeit, eine sehr wichtige Rolle spielt. Nicht nur über Hundeerziehung selbst lassen sich ganze Bücher schreiben: Der komplette Alltag mit einem Hund enthält spannende, lustige und auch herzerwärmende, sowie traurige Geschichten, die mitgeteilt...

  • Bottrop
  • 13.10.18
  • 2
  • 1
LK-Gemeinschaft

Ein Bild - Eine Geschichte

Am Ende der Brücke Mühsam kämpfte Andres seine aufkommende Panik nieder. Das Kettenhemd lastete schwer auf seinen Schultern. Angstschweiß lief ihm in die Augen und ließ ihn blinzeln. Die Angreifer hatten den Fuß der Treppe bereits erreicht. Er konnte das Waffengeklirr deutlich hören. Er fasste sein Schwert fester. ‚Ein Mann kann die Brücke eine Stunde halten, wenn es sein muss!‘, hatte Gilig gesagt, bevor er aufgebrochen war, um Verstärkung zu holen. Doch nicht er, sondern Andres stand hier...

  • Bergkamen
  • 06.10.18
Ratgeber
Foto des Buchcovers

Buchrezension
„Hochsensitiv: Einfach anders und trotzdem ganz normal…“

„Hochsensitiv: Einfach anders und trotzdem ganz normal: Leben zwischen Hochbegabung und Reizüberflutung“ ist ein Sachbuch von Birgit Trappmann-Korr und 2014 im VAK Verlag erschienen. In der zunehmend schnelllebigeren Welt fällt es vielen Kindern (und Erwachsenen) oftmals schwer sich zu konzentrieren. Schnell werden Entwicklungsstörungen oder ADHS vermutet. Betroffene Kinder, sowie Erwachsene wissen meist, dass sie „irgendwie anders als die anderen“ sind und fühlen sich deshalb oft...

  • Bottrop
  • 01.10.18
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.