28-Jähriger von S-Bahn angefahren und tödlich verletzt

Anzeige
Düsseldorf: Polizei | Noch unklar sind die Umstände unter denen am Sonntag Morgen, gegen 6.30 Uhr, ein Düsseldorfer in der Nähe der S-Bahn-Haltestelle Hamm von einem Zug erfasst und tödlich verletzt wurde. Nach derzeitigem Ermittlungsstand muss der 28-Jähriger etwa
200 Meter vom S-Bahnhof entfernt parallel der Gleise gelaufen sein. Ein ausfahrender Zug traf den Mann seitlich. Derzeit haben sich keinerlei Hinweise auf eine Straftat ergeben. Auch auf ein suizidales Geschehen deutet momentan nichts hin.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.