54. Nikolausfeier der Heimatgemeinschaft Benrath am 04.12.2015

Anzeige
Das Foto vom liebevoll gedeckten Tisch musste ich leider beschneiden, um keine Persönlichkeitsrechte von anwesenden Gästen zu verletzen.
Die Heimatgesellschaft veranstaltet für ihre älteren Mitbürger jedes Jahr eine Nikolausfeier. Die Teilnahme ist kostenlos. Dieses Jahr war ich das erste Mal dabei. Der Festsaal der Griech-Orthodoxen Kirche in Düsseldorf-Hassels war sehr weihnachtlich geschmückt. Jeder Gast bekam Kaffee und Kuchen und einen Schokoladen Nikolaus. Die Bühne war mit roten Weihnachtssternen und einem Tannenbaum liebevoll dekoriert. Begrüßt wurden wir u. a. von Peter Karpinski Priester Aleksejs, dessen Gemeinde den Saal zur Verfügung stellte. Ein Bläserchor und der Benrather Männchor sorgten für die musikalische Unterhaltung mit vorweihnachtlicher Musik. Die Feier hatte aber auch sehr ernste Töne, denn die Bundestagsabgeordnete Silvia Pantel kam direkt von der Abstimmung über den Bundeswehreinsatz aus Berlin und sprach von einer sehr ernsten Lage und darüber, wie schwierig für jeden einzelnen Abgeordneten diese Gewissensentscheidung war. Das war sehr beängstigend, und das mulmige Gefühl, das diese Rede bei den Zuhörern hervorgerufen hat, wird wohl noch lange Zeit unser Denken bestimmen. Dass Benrather Kinderbalett begeisterte und rettete mit wunderbaren Auftritten die Stimmung. Der Bezirksvorsteher Heinz-Leo Schuth las aus seinem goldenen Buch vor und wetterte als Nikolaus umgeben von Engeln zu Recht über das Hick Hack um die Trauerweide auf dem Schlossteich. Durch das Programm führte gekonnt Frau Marianne Holle, die Vorsitzende der Heimatgemeinschaft Benrath.
1
2
1
2
2
2
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
8.715
Eckhard Schlaup aus Gladbeck | 05.12.2015 | 21:36  
7.024
Margot Klütsch aus Düsseldorf | 06.12.2015 | 10:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.