Düsseldorferin singt mit Udo Lindenberg

Anzeige
  Melissa tanzt, singt und lacht für ihr Leben gern



Melissa Heinen ist erst 13 Jahre alt und doch schon ein Profi in Tanz und Gesang. Bereits als kleine Göre tanzte sie mit viel Spaß in der Kindertanzgruppe der KakaJu. Für die Karnevalsfreunde der katholischen Jugend Düsseldorf tanzt sie heute noch, obwohl Melissas Orientierung mehr zum Gesang geht. Ja singen, das ist ihre Passion. Bereits im Kindergarten und später in der Schule war das begabte Kind schon an der vordersten Gesangsfront. „Ich habe von Anfang an bei der „SingPause“ mitgemacht und einmal die Woche dort gesungen und auch am jährlichen großen Konzert in der Tonhalle teilgenommen“, erzählt sie.
Die SingPause ist ein Projekt an Düsseldorfer Grundschulen, das auf eine musikalische „Alphabetisierung“ der Kinder abzielt. Das war quasi der Einstieg in den Gesang, der heute ihr Leben bestimmt. Obwohl sie bereits viele Auftritte hatte und schon als ein kleiner Profi gilt, nimmt sie in der siebten Klasse immer noch am Gesangsunterricht teil. Durch ihren Großvater, Klaus Heinen, fand sie den Weg zu „Pänz in de Bütt“. Dieses Projekt, das zur Session 2008 ins Leben gerufen wurde, castet und bildet junge Jecken behutsam aus, um sie für die Bühne stark zu machen. Im Jahre 2009 präsentierte Melissa Heinen, gerade mal sechs Jahre alt, ihr Lieblingslied „Wir sind alle Düsseldorfer Pänz“. Seitdem wird sie auch von der Düsseldorfer Band ohne Bart (BOB), die ihre Patenschaft übernommen haben, musikalisch unterstützt. Ungewöhnliche dabei ist, dass diese Patenschaft nun schon solange andauert und beide Seiten nicht daran denken, diese aufzulösen.
Ihrem Traum: „Immer zu singen, fröhlich sein und einmal mit Lena auf der Bühne zu stehen“ ist sie durch das Casting bei „Kids on Stage“ ein Stück näher gekommen. Seit dem Sommer 2013 gehört sie der Gruppe an. Hier lernt sie nicht nur ihre Stimme weiter zu verbessern, sondern auch, wie sie sich auf der Bühne zu verhalten hat. Kids on Stage ist kein klassischer Kinderchor. Die Kinder werden neben dem Gesang auch im Schauspiel und Tanz unterrichtet. „Wer auf der Bühne stehen will, der muss singen, tanzen und schauspielern können“, erklärt die Geschäftsführerin von Kids on Stage, Michele Huesmann. Der deutsche Rockmusiker und Schriftsteller Udo Lindenberg nennt diese ungewöhnliche, musikalische Schar, seinen Straßenkinderchor.
Für Melissa ist es immer wieder spannend, wenn es ins Camp geht und dort die Vorbereitungen für eine Show getroffen werden. „Wir singen, aber wir treiben auch viel Sport“, meint die junge Sängerin. So wird dafür gesorgt, dass die Kids für den Bühnenauftritt fit sind, in jeder Beziehung. Außerdem entscheidet das Team um Michele Huesmann, wer die Solostimme singt oder welch Choreografie auf der Bühne stattfinden wird. „Wer das alles körperlich und psychisch aushält, darf auch mitmachen“, verdeutlicht die junge Künstlerin.
Sie ist dabei, wenn Udo Lindenberg seine Tour beginnt. Am 09. Juli wird Melissa gemeinsam mit den Kids on Stage und Udo Lindenberg in Hannover auf der Bühne stehen – und dort auch die Solostimme singen. Dann ist sie in ihrem Element. Dann ist alles gut.

Peter Frank
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.