Kaffeeklatsch mit Ingo, Lutz und Birgit

Anzeige
Fotos: Stefanie Siegel

Die Tische in der Gaststätte Ratte in Eller waren hübsch gedeckt am vergangenen Freitagnachmittag. Kaffee für mehr 20 Gäste stand bereit. Freitag, kurz vor 16 Uhr, war es dann soweit. Gut gelaunt, wie man es von ihnen kennt, trafen Ingo, Lutz und Birgit, die bekannte Familie aus „Schwiegertochter gesucht“ auf Einladung des Rhein-Boten ein.

20 Leser konnten an dem Exklusivtreffen teilnehmen mit genügend Zeit für einen gemütlichen Small-Talk inklusive Selfies und persönlichen Autogrammen.
Ingo, Lutz und Birgit bestritten den zweiten so genannten Kaffeeklatsch – auf Tuchfühlung mit den „Stars“. Dabei sind die Drei aber ganz bescheiden und „Menschen wie du und ich“, so brachte es eine Gewinnerin auf den Punkt. Vater Lutz, seine Frau Birgit und Sohn Ingo, sehen sich selbst auch nicht als Stars. „Wir sind ganz normale Menschen“. In gemütlicher Runde mit den Lesern erzählte Lutz einige Anekdötchen von den Dreharbeiten mit Moderatorin und ihrem Team bei „Schwiegertochter gesucht“.

Familie ist seit der ersten Staffel dabei


Seit der ersten Staffel ist die Familie dabei. Schnell stellte sich heraus, dass sie Publikumslieblinge sind. Ihr Erfolgsrezept: „Wir verstellen uns nicht und sind genauso wie man es im Fernsehen verfolgen kann“, sagt Lutz. Und genau das ist, was die Fans an ihnen mögen.
Die Leser lauschten gebannt den Geschichten der Familie, zum Beispiel, als sie mit dem Wohnmobil nach Holland gefahren sind. Und natürlich wollten die Leser auch einiges von Ingo erfahren, wie es denn jetzt weitergehe mit ihm. Die ersten Aufnahmen für die nächste Staffel haben bereits begonnen.

Jeder bekam ein Autogramm


Alle Fragen der neugierigen Leser wurden beantwortet, jeder bekam ein Autogramm mit einer persönlichen Widmung und durfte sich auf Fotos mit der Familie verewigen. Ein gemeinsames Foto mit allen Lesern war der Höhepunkt des einstündigen Kaffeeklatsches am Freitagnachmittag.
Fans müssen nicht mehr allzu lange warten, bis sie die Familie im Fernsehen wiedersehen. Der Sendetermin der ersten Dreharbeiten, die hinter der Familie liegen, ist Sonntag, 22. März.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
14.591
Norbert Opfermann aus Düsseldorf | 04.02.2015 | 11:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.