Seniorentag in Eller

Anzeige

Viele Besucher kamen am Sonntag (27. September) bei strahlendem Sonnenschein zum Seniorentag, der bereits zum vierten Mal auf dem Gertrudisplatz am Rathaus Eller stattfand.

Dort konnte man sich von 11 bis 16 Uhr viele Informationen über das Leben im Alter und um das älter werden holen. Unter dem Motto „Füreinander da in unserer Nachbarschaft“ gab es viele Stände, etwa über die Arbeit des Seniorenrates, zur Verkehrsprävention für Senioren sowie zu Vorsorge und Patientenverfügung ebenso wie über die Hospizarbeit. Die ehrenamtlichen Hospizmitarbeiter der "Ökumenischen Hospizbewegung Düsseldorf-Süd e.V." besuchen Schwerstkranke, Sterbende und ihre Angehörigen zu Hause oder auf Wunsch auch im Krankenhaus und im Altersheim. Bei der Verkehrswacht gab es einen Sehtest, das Deutsche Rote Kreuz informierte über den Hausnotruf, bei der Feuerwehr Düsseldorf konnte man Wiederbelebungsmaßnahmen an einer Puppe üben.

Darüber hinaus informierte ein Pflegedienst über die Betreuung im eigenen Heim. Alt & Jung Reisen präsentierte das umfangreiche Reiseangebot für ältere Menschen. Bei Bau & Design konnte man sich über den behinderten- und seniorenengerechten Umbau von Bädern und Sanitäranlagen beraten lassen. Weitere Aussteller waren u.a.: das zentrum plus, der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), die Polizei und der Schützenverein.
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 2
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
1.018
Klaus Heylen aus Düsseldorf | 27.09.2015 | 20:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.