Hoch zu Ross - SRV-Reitersportfest an Pfingsten

Anzeige
Das Reitersportfest des SRV wird in diesem Jahr zum 63. Mal ausgetragen. Hier ein Bild vom Vorjahr, als der RV Eller Ausrichter war.Foto: RB-Archiv

Das Pfingstwochenende steht vor der Tür und damit auch das 63. Reitersportfest der St. Sebastianus Reitervereinigung Düsseldorf (SRV). Ausrichter in diesem Jahr ist die Gesellschaft Reitervereinigung Wilhelm Marx aus Lohausen.

Das Reitsportfest blickt auf eine langjährige Tradition zurück. Im Zentrum steht das Ringstechen, bei dem die teilnehmenden Reiter einen Stab durch einen kleinen Ring stechen müssen.

Daneben finden mehrere Dressur- und Springreitprüfungen statt. Auch wenn hier kein großer Turniersport auf Leistungssportniveau zu erwarten ist – „Im Mittelpunkt steht, dass die Veranstaltung ein Familienfest ist“, wie Stephan Hövelmann, 1. Rittmeister der Gesellschaft Reitervereinigung Wilhelm Marx, betont –, werden die rund 120 Aktiven an den zwei Tagen alles geben. „Das Reitersportfest“, sagt Sabine Ilbertz, Vorsitzende der St. Sebastianus Reitervereinigung, „ist ein guter Einstieg in den Turniersport.“

Das Fest beginnt am Samstag

Das Reitersportfest wird auf der am Rheindeich gelegenen Reitanlage Bergerhof ausgetragen. Das Fest beginnt am Sanmstag, 18. Mai, um 10.30 Uhr mit dem Dressurwettbewerb Altersklassen ab Jahrgang 2007. Weitere Dressur- und Springwettbewerbe folgen bis zum frühen Abend.

Am Sonntag, 19. Mai, geht es aufgrund des dichten Programms bereits um 7 Uhr mit dem Ringstechen Senioren los. Der Gewinner des Ringstechens ist traditionell der Ausrichter des Reitersportfests des folgenden Jahres. Das Fest endet gegen 18.15 Uhr mit dem großen Aufmarsch und der Siegerehrung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.