Menzel war die Schnellste - Düsseldorferin siegte bei der Juniorenregatta in Köln

Anzeige
Kräftig gerudert wurde bei der Juniorenregatta in Köln.Foto: Maren Derlien

Auf der Juniorenregatta in Köln gewann am vergangenen Wochenende Leonie Menzel vom Ruderclub Germania Düsseldorf den Test in beiden U19 Doppelzweierkombinationen. Für sie können die Jugendmeisterschaften in jedem Fall kommen! Auch Lara Richter (U19-Leichtgewichtsdoppelzweier), Tom Krüger (U19-Lgw.achter), Peko Werner (U17-Achter) und Maja Gunz (U19-Lgw.doppelzweier) siegten.

Leonie Menzel fuhr im U19-Doppelzweier am Samstag mit Sophie Leupold (Pirnaer RV) und am Sonntag mit Paula Vosgerau (Lübecker RG) der Konkurrenz davon. Die Germanin kann bei der Einer-Rangliste in Hamburg (4. und 5. Juni) das Ticket für die U19-WM lösen, sofern sie unter die ersten drei Plätze kommt. Ende Mai sind die Deutschen Juniorenmeisterschaften.
Wieder als Leichtgewicht am Start war Lara Richter. Im U19-Lgw.-Doppelzweier fuhr sie mit Marjella Ernst (RG Hansa Hamburg) gleich am ersten Tag gegen das stärkste Duo (Würzburger RV) und belegte den zweiten Platz. Den konnten sie im 1. Lauf am Sonntag bestätigen. Im Einer ruderte Lara Richter nur auf den vierten Platz, sie gewann immerhin am Sonntag den 3. Lauf. „Sie kam am zweiten Tag deutlich besser ins Rennen“, so RC-Trainer Marc Messina.
Maja Gunz fuhr zusammen mit Hannah Nethövel (Essener RRV) im U19-Lgw.doppelzweier auf Platz eins (mit schnellster Gesamtzeit), am Sonntag auf Platz zwei. Tom Krüger in Renngemeinschaft mit dem Crefelder RC belegte im 2. Lauf am Sonntag (mit zweitschnellster Gesamtzeit) Platz eins. Aaron Crux fuhr im U19-Zweier und U19-Doppelzweier auf die Plätze vier (zwei mal), fünf und sechs.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.