Rudern

Beiträge zum Thema Rudern

Sport
Die Saison ist für die Werdener Volleyball-Damen bereits beendet. Vielleicht geht bald etwas auf der Beachanlage?
Foto: Bangert
2 Bilder

Die Sportvereine dürfen ihre Anlagen nicht nutzen und überraschen mit kreativen Trainingsideen
Sportler machen „Training dahoam“

Alle Sporteinrichtungen sind zunächst bis zum 19. April geschlossen. Ob und wie es dann weiter geht, ist derzeit völlig offen. Die Sportvereine mussten ihren Trainings- und Wettkampfbetrieb einstellen, möchten aber ihre Mitglieder mit „Training dahoam“ fithalten. Beim Kettwiger SV hat die Corona-Pandemie den Sportbetrieb vollständig zum Erliegen gebracht. Auf Grund dessen wurde auch die für den 2. April geplante Jahreshauptversammlung verschoben. Ein neuer Termin steht noch nicht fest. Die...

  • Essen-Werden
  • 04.04.20
Sport
Letztmalig haben die Ruderer des Deutschland-Achters im portugiesischen Lago Azul nah beieinander in einem Boot gesessen und trainiert. Jetzt ist für die Olympia-Vorbereitung Heimtraining auf dem Ruder-Ergometer angeordnet.

Team Deutschland-Achter: Heimtraining auf dem Ergometer
Kein gemeinschaftliches Training mehr auf dem Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst

Das Team Deutschland-Achter, das am Montag (18.3.) aus dem Trainingslager in Portugal zurück nach Deutschland gekehrt war, muss vorerst auf gemeinschaftliches Training verzichten. Ein neuer Erlass des Gesundheitsamtes der Stadt Dortmund verbietet das gemeinsame Training auf und am Ruderleistungszentrum am Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst.  In diesem Erlass heißt es unter anderem: „Jeglicher Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen sowie alle Zusammenkünfte in...

  • Dortmund-Nord
  • 18.03.20
Sport
Es war schon eine Überraschung für den 22-Jährigen, als Bundestrainer Uwe Bender und sein Stab Neuling Olaf Roggensack in den in Lindenhorst am Dortmund-Ems-Kanal beheimateten Deutschland-Achter berufen hat. Platz genommen hat der Berliner mit neuem Wohnort Dortmund im Flaggschiff der Ruderer zwischen acht Weltmeistern an Steuerbord auf Position Drei.
3 Bilder

Deutschland-Achter-Neuling Olaf Roggensack rudert an Steuerbord auf Position Drei // Im Interview
„Eine Riesen-Ehre“

Der 22-jährige Olaf Roggensack, Neuling in dem im Ruderleistungszentrum Dortmund in Lindenhorst beheimateten Deutschland-Achter, beschreibt seine ersten Eindrücke nach der Verkündung der Bootsbesatzung im Trainingslager in Portugal: „Das ist Rudern auf einem viel höheren Niveau.“ Seit einigen Tagen nun schon steht die Besetzung des Deutschland-Achters fest (der Nord-Anzeiger und der Lokalkompass berichteten). Im Boot sitzen acht Weltmeister aus dem Vorjahr und ein Neuer: Olaf Roggensack hat...

  • Dortmund-Nord
  • 11.02.20
Sport
Ihr Bestes am Ergometer gaben auch die beiden IKG-Schüler Henrik Grimm (l.) und Jonas Henk (r.). Gerudert wurden 500 Meter in den Wettkampfklassen 3 und 4.

Ergometer-Stadtmeisterschaften der Schulen am IKG in Asseln ausgetragen
Rudern auf dem Trockenen

Bei den am Grüningsweg ausgetragenen Ruder-Ergometer-Stadtmeisterschaften 2020 der Schulen heimsten die Asselner Schüler*innen gleich mehrere Podestplätze ein: Das Immanuel-Kant-Gymnasium (IKG) war erfolgreich wie noch nie. Den mittlerweile fünften Ergometer-Cup am IKG verbuchte die Schule als gelungene Veranstaltung. Insgesamt sechs Schulen nahmen teil: das Heinrich-Heine-Gymnasium, das Stadtgymnasium, das Max-Plank-Gymnasium, das Reinoldus- und Schiller Gymnasium, das Goethegymnasium sowie...

  • Dortmund-Ost
  • 07.02.20
Sport
10 Bilder

Indoor-Cup der Kettwiger Rudergesellschaft
Zwei Weltrekorde in Deutschlands Ergo-Tempel Nr. 1

Kettwig zeigte erneut seine Klasse als Standort „Deutschlands Indoor-Rowing-Events Nr. 1: Zum 25. Mal wurde der „NWRV Indoor-Cup“ ausgetragen und bereits zum 4. Mal in Folge die „Deutsche Indoor-Rowing Meisterschaft“ in dieses Event eingebettet. Den über 100 ehrenamtlichen Helfern der Kettwiger Rudergesellschaft wurde einmal mehr eine außerordentlich gute Organisation bescheinigt. Binnen weniger Stunden wurde die Sporthalle des Theodor-Heuss Gymnasiums in eine Show-Arena umgebaut und die...

  • Essen-Kettwig
  • 07.02.20
Sport
Der Vierer ohne Steuermann im Training in Montemor-o-Velho (Portugal): Paul Gebauer, Christopher Reinhardt, Felix Wimberger und Wolf-Niclas Schröder.
2 Bilder

Selektionsprozess im Team Deutschland-Achter im Trainingslager in Portugal abgeschlossen
Die Besetzung des Vierers und des Zweiers ohne Steuermann stehen

Der Trainerstab der Ruderer im Team Deutschland-Achter hat auch die Besetzung des Vierers und des Zweiers ohne Steuermann festgelegt: Paul Gebauer, Christopher Reinhardt, Felix Wimberger und Wolf-Niclas Schröder bilden den Vierer ohne Steuermann, der Mitte Mai bei der Nach-Qualifikation in Luzern um das Olympia-Ticket fahren wird. Nico Merget und Felix Brummel werden als aussichtsreicher Zweier ohne Steuermann ins Rennen geschickt. Dieser muss sich vor der internationalen Qualifikation aber...

  • Dortmund-Nord
  • 03.02.20
Sport
Die Deutsche Meisterschaft im Indoor-Rowing findet bereits zum 23. Mal statt.
2 Bilder

765 Ruderer aus Deutschland sind mit am Start
Nach 500 Metern brennen die Beine: Indoor-Rowing DM startet am Sonntag in Kettwig

Es wird geschwitzt in der Sporthalle des Theodor-Heuss Gymnasiums in Kettwig. Und das ordentlich.  Am Sonntag, 2. Februar, kämpfen dort beim 25. NWRV Indoor-Cup  765 Ruderer um die Deutsche Meisterschaft im Indoor-Rowing. Bereits zum vierten Mal findet das Event in Kettwig statt, doch die diesjährige Durchführung der Veranstaltung stand lange auf der Kippe: Wegen Sicherheitsmängel an der Notbeleuchtung wurde die Halle kurz vor Weihnachten gesperrt - ein großer Schock für die...

  • Essen-Borbeck
  • 30.01.20
Sport
Trainiert derzeit mit dem Team Deutschland-Achter in Portugal: Jakob Schneider.

RaB Ruderer kämpft erneut um Rollsitz bei Olympia! - Trainingslager in Portugal
Jakob Schneider will zurück in den Deutschland-Achter

In 178 Tagen werden in Tokio die Olympischen Sommerspiele 2020 eröffnet. Für Jakob Schneider vom Ruderklub am Baldeneysee (RaB) das ganz große Ziel. In den letzten drei Jahren wurde der 25 Jährige mit dem Deutschland-Achter Weltmeister. In diesem Jahr soll nun der ganz große Wurf folgen. Doch ob der 1,98m Hüne wieder im Paradeboot des Deutschen Ruderverbandes Platz nehmen darf, ist zurzeit noch ungewiss. In diesen Tagen hat Bundestrainer Uwe Bender die Selektion angesetzt. Die Testreihe...

  • Essen-Süd
  • 30.01.20
Sport
Das Rudern auf dem Ergometer demonstrierten IKG-Schüler*innen auch bei der Eröffnung der neuen Sporthalle am Grüningsweg.

Schul-Stadtmeisterschaft auf dem Ruderergometer am IKG

Erstmalig findet eine Schul-Stadtmeisterschaft auf dem Ruder-Ergometer am Freitag, 17. Januar, von 9.45 bis 13.30 Uhr am Immanuel-Kant-Gymnasium, Grüningsweg 42-44, in Asseln statt. Mit 150 Einzelmeldungen und 327 Meldungen insgesamt erfreut sich der Wettbewerb immer größerer Beliebtheit. Gerudert werden 500 Meter in den Wettkampfklassen (WK) IV und III. Die älteren Jahrgänge der WK I und II starten über 1000 Meter. Beobachten kann man das ganze Spektakel über eine Leinwand, auf der die...

  • Dortmund-Ost
  • 10.01.20
Sport
Den goldenen Esel von Wesel als Wanderpokal konnte das Juniorteamjubelnd in Empfang nehmen (vorne, von links): Joris Hartmann, David Voortman; (hinten von links): Tiago Jung, Christian Heikapell-Zorn, Sebastian Witter. ^Foto: RTG Wesel

Weseler Ruderer verteidigen den goldenen Esel
Erfolgreiche All You Can Row – Winter Edition

Wesel. Seit nunmehr drei Jahren beteiligen sich am längsten Samstag des Jahres von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang einige Weseler Ruder-Verrückte beim All-You-Can-Row, veranstaltet vom Karlsruher Rheinklub Alemannia. Dabei rudern sie im Vierer mit Steuermann auf dem Rhein vom Karlsruher Hafen bis zum Geht-Nicht-Mehr Strecken von teilweise über 200 km. Eine Ruder-Event, das sich bei den deutschen Langstrecken-Spezialisten immer größerer Beliebtheit erfreut. Aber warum ein ganzes Jahr bis zum...

  • Wesel
  • 23.12.19
  •  1
Sport
Isabelle Königs vom Stadtsportbund Duisburg übergibt den Ballsack an Lucas Höhnen, Till Schneider, Tim Burggraf und Claudia Funck

Ein Sack voller Bälle
Engagement in der Sporthelfer-Ausbildung: Auszeichnung für den Homberger Ruderklub

Zwei Schaumstoffbälle, ein Volleyball, ein Beachvolleyball, zwei Handbälle, ein Fußball, zwei Basketbälle und eine Ballpumpe sind die Auszeichnung, die der Homberger Ruderklub  für sein besonderes Engagement im Bereich der Sporthelfer-Ausbildung vom Landessportbund NRW bekommen hat. Der Stadtsportbund Duisburg hat den Verein ausgewählt, da er in diesem Jahr die meisten Jugendlichen zu seinen Lehrgängen geschickt hat.  Der Ballsack wurde während des Kindertrainings von Isabelle Königs vom...

  • Duisburg
  • 11.12.19
  •  1
Sport
Die Ruderer Nico Merget (l.) und Felix Brummel gewannen die "Dortmunder Langstrecke" über sechs Kilometer auf dem Dortmund-Ems-Kanal gegen sechs weitere Zweier-Boote bei eisigen Temperaturen von minus zwei Grad.
2 Bilder

Felix Brummel und Nico Merget gewinnen die "Dortmunder Langstrecke" im Zweier ohne
Sieg bei zwei Grad minus

Das Duo Felix Brummel/Nico Merget hat die "Dortmunder Langstrecke" bei Eiseskälte auf dem Dortmund-Ems-Kanal gewonnen. Die beiden Ruderer benötigten 21:19 Minuten für die sechs Kilometer im Zweier ohne Steuermann. Die sechs Boote danach lagen nur sieben Sekunden auseinander. Das Thermometer in Lindenhorst zeigte 2 Grad minus an. Doch die Kälte hielt die Ruderer des Teams Deutschland-Achter nicht davon ab, bei der Langstrecke auf dem Kanal an den Start zu gehen. Alle 18 Ruderer, die wenige...

  • Dortmund-Nord
  • 03.12.19
Sport
2 Bilder

Große Regatta auf der Alster
Bottroper Rudergemeinschaft bei der größten Langstreckenregatta Deutschlands

Am Wochenende des 2. Novembers machten sich 10 Mitglieder der Rudergemeinschaft auf den Weg nach Hamburg zur internationalen Langstreckenregatta „Fari-Cup“. Alljährlich treffen sich dort auf der Außenalster Ruder-Athleten aus ganz Europa zum großen Saisonfinale. Die weltweit drittgrößte Langstreckenregatta ist eine der bedeutendsten Sportereignisse der Hansestadt und geht über eine Strecke von 4,2 km. 1250 Athleten trafen sich dort in diesem Jahr zum Wettkampf, verteilt auf mehr als 150 Vierer...

  • Bottrop
  • 17.11.19
Vereine + Ehrenamt
Gruppenfoto der erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler mit ihrem Trainerteam sowie dem Vorstand des Vereins.
4 Bilder

Herbstfest am Samstag
Ru(n)der-Geburtstag: Ruderclub feiert sportliche Erfolge und 90. Vereins-Geburtstag

Am vergangenen Samstag war es wieder so weit und die Mitglieder des Ruderclubs „Westfalen“ Herdecke feierten die sportlichen Erfolge traditionell beim Herbstfest. In diesem Jahr stand das Herbstfest jedoch nicht nur im Zeichen der Ehrungen der Erfolgreichen mit ihrem Trainerteam. Mit der Vereinsgründung des Ruderclubs am 9. Oktober 1929 feierte der Verein auch 90. Geburtstag. Insgesamt 22 Sportlerinnen und Sportler durfte der Verein beglückwünschen. Zehn Kinder, sechs Juniorinnen und...

  • Hagen
  • 08.11.19
  •  1
Sport
Den glanzvollen Schlusspunkt setzte der „Amrop Ruhr-Achter“ der KRG. Die Bundesligamannschaft gewann im Frauen-Achter die ersehnte Goldmedaille. Die Freude bei Svenja Meintrup, Julia Barz, Fabienne Klung, Franziska Ott, Isabell Nietgen, Charlotte Siering, Tabea Schick, Lenja Fütterer und Steuerfrau Hanna Müller kannte keine Grenzen.
13 Bilder

23. Deutsche Sprintmeisterschaften im Rudern im Rahmen des 25. Kettwiger Herbst-Cups!
Gänsehautmomente beim Ruderfestival in Kettwig

Die Kettwiger Rudergesellschaft war der erfolgreichste Verein dieser 23. Deutschen Sprintmeisterschaften und setzte auch organisatorisch Maßstäbe! Im Kettwiger Ruhrbogen fanden am vergangenen Wochenende bei Kaiserwetter die „23. Deutschen Sprintmeisterschaften im Rudern“ eingebettet in den „29. Kettwiger Herbst-Cup“ statt. Rund 1.500 Athleten aus 89 Vereinen hatten zu diesem Mega-Event gemeldet. Um das Mammutprogramm über die Bühne zu bekommen, wurden ein Teil der Entscheidungen in die...

  • Essen-Kettwig
  • 17.10.19
Sport
5 Bilder

Herbstcup der Kettwiger Rudergesellschaft
Paddel-Spektakel

Die fast zweijährige Vorbereitungszeit auf dieses Mega-Event hat sich für das 130-köpfige Ausrichterteam des Kettwiger Ruder-Regattavereins und der Kettwiger Rudergesellschaft gelohnt. Rund 1.500 Wassersportler haben zur Deutschen Sprintmeisterschaft (DSM), dem Herbst-Cup, der Kettwiger Drachenbootregatta und der Essener Stadtmeisterschaft gemeldet und wollen gemeinsam den Saisonabschluss im Kettwiger Ruhrbogen feiern. Die DSM verzeichnet ein Rekordmeldeergebnis. 76 Vereine haben 651...

  • Essen-Kettwig
  • 04.10.19
  •  1
Sport
Im 1LIVE-Achter saßen u.a. Fecht-Olympiasiegerin Britta Heidemann und BVB-Jugendkoordinator Lars Ricken.
4 Bilder

Lindenhorst
Deutschland-Achter unterliegt im 1LIVE-Spaßduell gegen Heidemann, Ricken & Co.

Vier Tage nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft stand der Deutschland-Achter am Stützpunkt in Dortmund vor einer besonderen Herausforderung: Über 600 Meter ging es gegen einen prominent besetzten Achter des WDR-Radiosenders 1LIVE. Dabei hatte der Weltmeister drei Handicaps: Die Sportler durften nur mit einer Hand rudern, im Bug saß 1LIVE-Moderator Michael Imhof statt Johannes Weißenfeld und hinter sich musste man noch Daniel Danger in einem Schlauchboot ziehen. Der Sender hatte mit der...

  • Dortmund-Nord
  • 06.09.19
Sport
Das Mixed-Boot der hsg Bochum startete in der Fortgeschrittenenklasse und kam auf Platz zwei.

Hochschule für Gesundheit
Zwei hsg-Boote überzeugen bei Düsseldorfer Benefiz-Regatta gegen Krebs

Bereits zum vierten Mal in Folge hat die Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) an der jährlich stattfindenden Benefiz-Regatta ‚Düsseldorf am Ruder – für Menschen mit Krebs‘ teilgenommen. Erstmalig startete die hsg Bochum mit jeweils einem Herren- und einem Mixed-Boot in der Fortgeschrittenenklasse. Die Regatta fand am 31. August 2019 im Düsseldorfer Medienhafen statt. Für die Veranstalter ist es insgesamt die fünfte Regatta, die sich nicht nur bei den teilnehmenden Sportler*innen, sondern auch...

  • Bochum
  • 03.09.19
  •  1
  •  1
Sport
In Leipzig schaffte der Ruhr-Achter den Sprung auf Tabellenplatz eins. Foto: Verein
2 Bilder

Ruder-Bundesliga: Kettwig siegt in Leipzig vor großer Kulisse und ist obenauf
Ruhr-Achter an der Tabellenspitze

"Spitzenreiter! Spitzenreiter!" Sie haben es tatsächlich geschafft - der „Ruhr-Achter“ der Kettwiger Rudergesellschaft hat das mit Hochspannung erwartete Finale in Leipzig gegen die „HavelQueens“ aus Berlin/Potsdam gewonnen und damit wieder die Tabellenführung in der Ruder-Bundesliga übernommen. Rund 25.000 Zuschauer waren über den Tag zum Leipziger Wasserfest gekommen und hatten den Renntag mitverfolgt. Zu den Finalentscheidungen lautete das Motto: „Licht aus – Spot an!“ Die 14...

  • Essen-Kettwig
  • 20.08.19
Sport
Der Ruhr-Achter trifft heute bereits im Zeitfahren auf den Tabellenführer HavelQueen. 
Foto: Kettwiger Rudergesellschaft

Ruder-Bundesliga: Ruhr-Achter will Tabellenführer angreifen
Entscheidung in Leipzig?

Nach den großen Erfolgen der letzten vier Jahre gastiert die Ruder-Bundesliga auch in diesem Jahr im Freistaat Sachsen. Der Renntag am heutigen Samstag, 17. August, wird wieder in das „Leipziger Wasserfest“, zu dem mehr als 25.000 Besucher erwartet werden, eingebunden. Die Finalentscheidungen sind in die Abendstunden verlegt und die „Elsterflutbett-Arena“ wird von 14 Flutlichtmasten hell erleuchtet. Der Ruhr-Achter der Kettwiger Rudergesellschaft liegt nach dem Auftaktsieg in Duisburg und...

  • Essen-Kettwig
  • 17.08.19
Sport
Lene Mührs (Mitte) inmitten des erfolgreichen Achters. Fotos (2): Agentur
2 Bilder

Rudern: Wimpernschlagfinale am Sonntag in Tokio
Lene Mührs feiert den Vizeweltmeistertitel im Juniorinnen-Achter

In einem Wimperschlagfinale gewann die erst 17-jährige Lene Mührs von der Kettwiger Rudergesellschaft bei den Junioren-Weltmeisterschaften im japanischen Tokio am Sonntag im Achter die Silbermedaille. Der KRG-Ruderin fehlten nach tollem Rennen nur 59 Hundertstel zum WM-Titel. Gold ging an China, Italien überquerte vor den USA und Russland als drittes Boot die Ziellinie. Über 30 Mitglieder der Kettwiger Rudergesellschaft hatten es sich nicht nehmen lassen und verfolgten bei einem...

  • Essen-Kettwig
  • 12.08.19
Sport
Lene Mührs ist aktuell in Tokio aktiv. Foto: Agentur

Kettwigerin startet bei den Junioren-Weltmeisterschaften im Achter
KRG-Ruderin Mührs in Tokio

Die diesjährigen Junioren-Weltmeisterschaften in Tokio wurden am Dienstag feierlich eröffnet. 50 Nationen haben 558 Ruderer nach Japan entsendet. Diese globalen Titelkämpfe auf der Regattastrecke im Sea Forest Waterway sind die Generalprobe für die Ruder- und Kanuwettbewerbe der Olympischen Spiele im kommenden Jahr. Eine Kettwigerin ist dabei. Die erst 17-jährige Lene Mührs ist relativ spät auf den WM-Zug aufgesprungen. Die Ruderin der Kettwiger Rudergesellschaft bekam zu den...

  • Essen-Kettwig
  • 07.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.